Rohkost, Rohkost, Rohkost …

30. Juli 2012

Ok, ich hab fast 20 Jahre Rohkost ‚getrommelt‘, meine – Seite war eine der ersten und umfangreichsten zu diesem Thema; Rohkost wird nun langsam ’salonfähig‘ …

Aber dass ich dennoch immer noch auf einen Rohköstler bis Rohkost- Pionier ‚reduziert‘ werde, finde ich mehr als bemerkenswert.
Denn meine Rohernährungs- Erfahrungen und die damit verbundene Lebens- und Natursicht haben mich längst weitergeführt.
Ich habe bald erkannt, dass Ernährung nicht alles ist, dass es auch kranke Rohköstler gibt, dass es noch weitaus mehr Lebensthemen gibt, die wir uns zu unserem Nachteil ‚verzivilisiert‘ haben.
Ja, die Vielzahl an Dummheiten, mit denen wir uns die wunderbaren Natur- und Schöpfungs- Geschenke ruinieren, ist oft sogar unglaublich.

Vor mittlerweile 6 Jahren schon hab ich deshalb meine Diplomarbeit über die Evolutions- basierte Salutogenese geschrieben, das ES- Buch ist erhältlich und der ‚paradise your life‘- blog einigermaßen gut besucht.
Dabei geht es darum, nicht bloß auf die Ernährung zu schielen, nicht bloß die Rohernährung zu pushen, sondern auch die Lebensthemen Bewegung, Mentales und Soziales auf einen ähnlich hohen Beachtungs- und Veränderungs- Level zu stellen.

Du bekommst also von der Natur weitaus mehr als leckere Früchte, Gemüse, Nüsse, Samen und Wildkräuter! Und Du bekommst von mir weitaus mehr als Rohkost- Tipps und Rezepte!
Nimm auch die Geschenke der frischen Luft, Deiner Beweglichkeit und Muskeln, der Wiesen, Menschen, Tiere und Wälder an. Erfreu Dich an den unendlichen Möglichkeiten eines wirklich freien Denkens, genieße die Nähen und Lieben der vielen wunderbaren Mitwesen!
Reduzier weder mich noch Dich auf ‚Rohköstler‘!

DAS ist die wichtige und meines Wissens einzigartige Botschaft dieses blogs und meiner Arbeit.
Oder bös‘ gesagt: Du kannst rohkösteln bis Dir das Grün aus den Poren wächst; ohne liebevollen Beziehungen, einem naturrichtigen Denken und lustvoller Bewegung hast Du keine Chance, all Deine Resourcen auszuschöpfen.

In diesem Sinne:
paradise your life !
Und
paradise your life ist weitaus mehr als rohköstlich zu leben

 


Pflanzenfresser

5. April 2012


Der stärkste Mann Deutschlands ist Veganer, studiert Psychologie und hat mir – erfreulicher Weise – meinen 20 Jahre alten Spruch („Die stärksten Tiere sind Pflanzenfresser: Gorillas, Büffel, Elefanten und Ich“) für sein PeTA- Plakat ‚geklaut‘ 😉
Da ich neben dem ‚Die stärksten Tiere sind Pflanzenfresser‘- Satz noch 100 weitere Argumente für Rohernährung zusammengestellt habe, hier der link, für die, die’s interessiert:

101 gute Gründe für NaturPur
(für Details auf die Pfläumchen klicken!)

 


Fasten! Fasten?

28. Dezember 2011


Ich hab mir von einer Freundin Gusto auf wieder mal Fasten geholt und vor einiger Zeit eine Woche Frischsaft- gefastet.
Es ist einfach geil!

Die Säfte schmecken so frisch einfach genial.
Man hat allein durch den Wegfall des Essens und der Essens- Zubereitung ‚unendlich‘ viel Zeit für sich.
Ich hab mich, von ganz wenigen Hunger- Attacken abgesehen, wunderbar leicht gefühlt.
Es war höchst interessant und ich hab viel über mich und meinen Körper dazugelernt.
Ich hatte auch einen Merlet’schen ‚Schwarze Galle‘-Erfolg.
Die entspannenden Basenbäder: Wunderbar!
Dieses Leicht-, Leer- und Klar- Werden des Körpers und Geistes: Ein Erlebnis!
Das Fastenbrechen: Wunderbar! – Dieser Genuss! Diese Lust bei jedem Löffelchen!
Ich freue mich darauf, die paar Kilos die ich abgegeben habe, mit ‚gutem Bau- Material‘ wieder aufzufüllen … 😉
Und ich freue mich unendlich meine vielen Erfahrungen zum vermutlich besten Fastensystem komprimieren zu können.

Ich kann diese Selbsterfahrung nur jedermensch empfehlen.
Es tut einfach gut, den Körper wieder einmal ‚durchzuputzen‘ und zu entlasten. Schlacken bilden sich immer wieder, bei deren Entsorgung wir dem Körper behilflich sein können.
Natürlich sind viele Dinge die ich verwendet habe (Frischsäfte, Darmspülungen, Basenbäder, etc.) nicht natürlich. Aber sie sind dennoch erforderlich, solange wir nicht 100%ig naturrichtig leben.
Oder andersrum ausgedrückt: Solange wir noch Unnatürliches in und um uns haben, müssen wir den Körper noch mit stärkeren, als natürlichen Mitteln und Methoden beim Entgiften, Entschlacken und Entspannen unterstützen.

Wer fasten möchte sollte sich die verschiedenen Angebote und Methoden sehr genau ansehen oder sich zuvor gut informieren. Ich denke, wenn schon, dann gleich ordentlich. Der Lymph- Austausch nach Walker, die pH- abhängige Wasser- Frischsaft- Waage, Problemzonen- Massagen, Schlackenmobilisierung durch Schüttel- Meditation, Harn- und Stuhl- Kontrolle, Darmspülungen, Tröpfchen- Klistier, Bewegungs- und Atem- Übungen, Reizmobilisierungen, Basenspülungen und Meditationen sollten schon dabei sein bzw. sind teilweise sogar essentiell erforderlich, da Fasten sonst auch zur mühsamen Askese werden, oder zu ineffektiv verlaufen, kann …

Auf meiner naturpur- website befinden sich seit fast 20 Jahren einige Fastentipps für den Anfang. – Aber wirklich nur für den Anfang!

 


Schluss mit der Natur-Pur-Lüge

6. Juli 2011

Nein, nicht meine heißgeliebte Naturpur- webseite ist gemeint! Die gibt es auch weiterhin noch immer unter

Ein ganz dreister Versuch Nestles wurde zurückgepfiffen. Natürlich erst nach ausreichend vielen Kunden- Reklamationen!
Es stockt einem fast der Atem, wenn man sich die Liste der Firmen- bzw. Werbelügen auf dieser ‚ABGESPEIST‘- Seite durchsieht.
– Da kann man dem Schicksal nur dankbar sein, wenn man bereits bei einer Ernährungsform angekommen ist, mit der man sich nicht mehr mit all diesem Unsinn auseinandersetzen muss … 🙂

Sieht man sich den Platz Eins der ‚ABGESPEIST‘- Werbelügen, die Ferrero- Kindermilchschnitte, an könnte es einem überhaupt das Wasser in die Augen treiben, was hier gutgläubigen Eltern und deren Kindern angetan wird. Da frage ich mich schon, in welchem Rechtssystem wir leben, wenn solche Sauereien ungeahndet bleiben, während läppisches ‚Falsch‘- Parken bestraft wird …
Um die, so herangezogenen Diabetiker(kinder) dürfen sich dann wieder andere bemühen, wie dieses wunderbare Video über die Arbeit von Dr. Gabriel Cousens zeigt.
Ein Vorgänger- Trailer dieses Videos pflanzte mir schon vor Jahren das Virus eines Seminar-, Gesundheits- und Lebens- Hauses ein. Eine ganz liebe Mitleserin erinnerte mich jetzt wieder an dieses Video.