Nazi- Ärzte unter uns?

27. November 2019

Wer kennt nicht die vielen Geschichten über die Mengeles, Gross’s und weitere zahllose Ärztekittel- Mittäter der Nazizeit!?
Wer glaubt, diese Zeiten wären vorbei ist ein Träumer.
Mediziner und Wissenschafter stellen heute schon ihr Wissen – das ihnen die Allgemeinheit ermöglichte und bezahlte! – Firmen und Organisationen zur Verfügung, die nicht immer nur das Wohl der Menschen im Auge haben.
Doch die Ereignisse in Deutschland, wo sich ein Pharmalobby- Minister, der dem Wohl der Bevölkerung verpflichtet sein müsste, sich aber über das Recht auf körperliche Unversehrtheit durch eine Impfpflicht- Verordnung hinwegsetzt, werden bald zeigen, dass das damalige Denken noch immer aktuell ist.
Ein Denken, das Profit- und Ideologieinteressen über das Gemeinwohl und die Rechte Einzelner stellt.
Die ‚lieben Götter in weiß‘ werden demnächst dazu übergehen, Menschen gegen ihren Willen, unter Umgehung all ihrer Schutzmechanismen, Chemie- Cocktails in die Körper zu spritzen.
Was vor 60 Jahren noch ungewollte Benzin- und andere Euthanasiespritzen waren, sind bald Zwangs- Impfungen. In beiden Fällen zählt die Ablehnung der Betroffenen genau Null!

Oder kündigen sich etwa gar Ärzte- Proteste gegen diesen Zwangsimpfungswahnsinn schon an?
Nein! Weit und breit nichts zu sehen davon!
Ja, ganz im Gegenteil! Völlig reflexhaft und umgehend, wie ein Schachtelteufel, sprang nach Bekanntwerden der deutschen Impfpflicht der Österreichische Ärztekammerpräsident Thomas Szekeres aus seiner ‚Guter Onkel Doktor‘- Rolle um auch hier die Entmündigung der Menschen durch eine Impfpflicht – vorsorglich gleich umfassender als in Deutschland – zu fordern.

So wie den Naziärzten das ‚Ich werde niemandem, auch nicht auf seine Bitte hin, ein tödliches Gift verabreichen‘ des Hippokratischen Eides völlig schnurz war, interessiert die heutigen Impfer nicht die Bohne das ‚ich werde sie bewahren vor Schaden‘ eben diesen Eides.
Denn obwohl das Internet von unbestreitbaren, großteils schlimmsten Impfschäden voll ist, stellt sich so ein Ärztekämmerer hin und fordert unverschämter Weise das Recht, Gesunde verletzen zu dürfen. Das ist einfach unglaublich und untragbar!
Dabei, es ist ja fast, wär’s nicht so tragisch, ein Witz. Denn hätten die Ärzte die letzten Jahrzehnte und Jahrhunderte wirklich gut gearbeitet, den Patienten alles ordentlich erklärt, dürfte es heute ja gar keine Kranken mehr geben.
So aber steigt die Zahl der Erkrankungen, trotz immenser Medizinausgaben, kontinuierlich weiter und weiter.
Und anstatt sich für diese Unfähigkeit zu entschuldigen fordert dieser Herr auch noch frech eine Impfpflicht, damit die Menschen nicht erkranken! Bzw. um über die dramatischen Ärzteversäumnisse hinwegzuschwurbeln.
Gutester Herr Präsident! Hätten Sie gut gearbeitet, wären die Menschen heute so immunstark, wie meine Kinder es waren, als in ihren Klassen diverse Kinderkrankheiten ‚umgingen‘. Sie hatte für wenige Stunden rote Wangen und das war’s!

Liebe Leute!
Zum wiederwiederwiederholten Mal:
Seid auf der Hut!
Gebt weder Eure Freiheit, noch Eure Gesundheit in fremde Hände!
Wähnt Euch nicht in Sicherheit!
Glaubt ja nicht, dass auch nur irgendetwas ‚von oben‘, ‚von anderen‘ für Euch getan würde.
Warum wohl haben Menschen Machtpositionen inne? – Sicher nicht aus Gutmenschlichkeit oder weil sie es allen recht machen wollen!

In diesem Sinne: Selbst ist der starke, selbstbewusste Mensch durch

 

 

 


Und wieder eine …

8. Mai 2019

… NS- Opfer- Erinnerungs- Veranstaltung!
Diesmal ist es die ‚Gegen das Vergessen‘- Ausstellung in Wien.

Nicht, dass ich als Nachgeborener etwas dagegen hätte, an schreckliche Zeiten und Entwicklungen zu erinnern und eine Neuauflage zu verhindern. Natürlich nicht!
Doch dieses infantile, ausschließlich auf NS- Taten zu starren, ist lächerlich.
Denn ‚das Böse‘ hat viele Gesichter und ist weitaus flexibler und raffinierter als wieder KZ’s zu bauen oder sich Hakenkreuze umzuhängen.

Gerade heute, im Zug der immer komplexer, aber auch gefährlicher werdenden Technik, wird doch massiv an unserer Ausrottung gearbeitet!
Männer wie Frauen werden immer unfruchtbarer. Kinder erkranken immer jünger an Krebs und anderen schlimmen Krankheiten, Die Zahl der Abtreibungen steigt. Die Zahl der Krebstoten steigt. Die Menschen werden immer kränker und autoimmuner …
Das sind alles statistisch belegbare Fakten.
Gibt’s darüber Ausstellungen!?

Wir müssen bloß hinsehen und dürfen uns vom Wegsperren psychisch, wie physisch Kranker und der Selbstverständlich- und vorgeblichen Unabwendbarkeit all unserer Erkrankungen, nicht täuschen lassen:
Unsere Umwelt wird immer lebensfeindlicher, immer gefährlicher, immer lebensbedrohender.
Welche Veranstaltung zeigt das auf?!

Wir verspritzen weiterhin schlimmste Gifte, verwenden Ungesundes an allen Ecken und Enden, entkommen irgends mehr dem Strahlenbombardement unnötigster Geräte, ruinieren uns tagtäglich psychisch oder besser gesagt ‚herzensmäßig‘ wegen unnötigsten Profitdenkens. Wir schieben immer jüngere Kinder in Krippen ab, stecken praktisch lückenlos, wervollste Werteträger der vorigen Generationen in Senioren- ‚Residenzen‘!
Wir trampeln tagtäglich auf unseren eigenen und anderer Lebensqualitäten herum und machen uns damit gegenseitig kaputt!
Oder die ‚Drittwelt‘- EU- und globalen Konzern- Feldzüge! Die sind so perfide angelegt, dass sie von den einfachen Menschen nichteinmal als solche erkannt werden!
Das alles wird kaum kommuniziert. Das alles ist in seinen fatalen Welt- und Menschen- Zerstörungs- Auswirkungen kaum bekannt.
Aber Hauptsache wir starren weiterhin auf eine mögliche Nazi- Renaissance!
Oft denk ich mir sogar, da steckt Ablenkungs- Kalkül dahinter!

Zu oben genannter Ausstellung fand, kurz nach seiner Wirtschafts- Anbahnungsreise nach China, natürlich auch unser van der Bellen- Präsident salbungsvolle Worte.
Ein weiteres trauriges Beispiel einer typischen Politiker- Haltung! Ein Ex- Grüner(!) fördert Wirtschaftsbeziehungen zum Umweltzerstörer Nr.1, fokkusiert auf jahrzehntelang Zurückliegendes, unterschreibt das im Wahlkampf ‚verteufelte‘ CETA und verliert kein Wort über wirkliche, lebensbedrohende Probleme.
Gute Nacht, Abendland!

– Wenn uns da nicht eines noch bliebe …     

 

 

 


Hitler lebt!

6. Juli 2015

hitlerWas wäre, wenn ein ’neuer‘, vielleicht leicht abgeänderter Hitler oder anderer Wahnsinniger wiederkäme?

Ich sage Dir: Er ist schon da! Sie sind schon da!

Auf bestimmte Vokabel und Symbole wie ‚Nazi‘ und ‚Hakenkreuz‘ sind wir konditioniert. Die sind sogar in (Wiederbetätigungs-) Gesetzen festgeschrieben. Auf sie starren wir wie die Kaninchen auf die Schlange.
Das haben wir jahrelang in allen Schulen gelernt! Immer nur schmale Scheiben vom Ganzen sehen und lernen. Immer auf Winz- Details fokussieren!

Aber der große Blick fehlt heute völlig.
Früher, bevor eine Handelskette sich seiner bemächtigte, nannte man solch einen Blick fürs Große auch ‚Hausverstand‘.
Dieser ließ sich nicht so leicht durch Details blenden oder irritieren. Die Grundfrage war damals eher ganzheitlich. Man fragte bei allem noch nach dem Sinn.

Heute zählen Fakten und Zahlen! – Ausschließlich Fakten und Zahlen!
Ehemalige Alltags- Experten sind heute auf Preisvergleicher reduziert. Ehemalige Hausverstands- und aus Interesse Rechercheure sind heute Medien- Konsumenten.

Das ist der Grund, warum heute niemand mehr merkt, was zur Zeit abgeht! Dass wir nur mehr für Zinsen arbeiten, unsere Liebesten vernachlässigen und ruinieren, uns und unsere Umwelt vergiften, dümmsten Werbeverlockungen auf den Leim gehen, uns durch Bequemlichkeit und Expertentum verdummen und ‚entfitten‘, verschwenden, ausbeuten, verarmen …

Diese vielen ‚Bösewichte‘ heute, gehen uns runter wie Öl, halten wir oftmals sogar für normal, nützlich oder für unsere Freunde.
Aber den EINEN bestimmten ‚Bösewicht‘ würden wir sofort erkennen! Den haben wir gelernt!      😉