Wenn es sonst schon nicht kommuniziert wird …

12. Juni 2021

… weder von der impffanatischen Regierung noch der linientreuen bis gekauften Presse:

Die derzeitige C- Impfung ist nur möglich, da sie bedingt zugelassen wurde.

Die Bedingte Zulassung braucht 3 Grundvoraussetzungen:

Es muss ein Gesundheitsnotstand vorhanden sein, was bei ’nur‘ 3,2 Mio Toten weltweit mit Abstand nicht der Fall ist.

Es muss eine Versorgungslücke vorhanden sein, was nicht der Fall ist, da Gesunde erst gar nicht oder unmerklich erkranken und Vorerkrankte medizinisch sehr gut behandelbar sind.

Es bedarf eines positiven Nutzen- Risiko- Verhältnisses, was ebenso nicht der Fall ist, da die Risiken (mögliche Schäden durch fehlende Langzeituntersuchungen) den Nutzen (Vermeidung einer absolut harmlosen Grippe) deutlich überwiegen.

Das alles sagt nicht irgendjemand, sondern der Pharmazeut Hannes Loacker, der die Pharmaindustrie, durch seine 20jährige Tätigkeit ebendort, bestens kennt.

Ich weiß nicht, was in den Köpfen Impfwilliger vorgeht. Doch ich ’schlichtes Gemüt‘ frage mich schon:

Warum gibt es dennoch diese bedingte Zulassung!?

Warum hinterfragt diese seltsame Zulassungspraxis praktisch niemand?