Die geben ihr Geld nimmer her!

19. Juni 2021

Wer bestimmt unser Leben und Schicksal, meinst Du?
Du? Der Staat? Gott?

In überaus hohem Maße bestimmen die Reichsten dieser Welt Dein Leben!
Ob Dir das passt oder nicht!

Sie können sich alles kaufen und tun das auch.
Sie bestimmen was Du in der Zeitung ließt, was Du im TV zu sehen kriegst. Sie bestimmen die Inhalte der Filme und Serien, die Du siehst. Sie bestimmen die Wahlkämpfe, sie setzen Dir nicht das gesündeste, sondern ‚ihr‘ Essen vor! Sie bestimmen über die Politik, wie Dein Kind aufwächst und erzogen wird, ob es durch Pestizide vergiftet und durch 3G, 4G, 5G bestrahlt wird oder nicht.

Jetzt in dieser wahnwitzigen Zeit wurde klar, dass sie sogar bestimmen ob und womit alle geimpft werden!

Die noch einigermaßen gute Medizin wurde ohnehin schon vor ca. 100 Jahren gegen die Pharma- Profit- Medizin getauscht und alle Naturheilverfahren im Profitinteresse verboten und verteufelt.

Diese Reichsten der Reichen verfügen über mehr Geld als die meisten Staaten und demnach genau diese unglaubliche Macht – auch über DICH – die ich eben zu beschreiben versuchte.

Und wie kam das?
Tja, die wenigen Intelligenten waren der ‚breiten Masse‘ immer schon über. Ein einfacher aber absolut richtiger Spruch lautet: Die Klugen leben von den Arbeitenden, die Dummen von der Arbeit.

Irgendwann waren es die Häuptlinge und Medizinmänner, später die Könige, Kaiser und Päpste, dann die Gutsbesitzer und Unternehmer und jetzt eben diese Superreichen.
Und keiner von ihnen hat je seine Macht und sein Geld wieder freiwillig hergegeben.
Doch es gab immer wieder Zeiten in denen es ein Gleichgewicht gab, indem sich die Vielen zusammenschlossen.

Liebe Leute, IHR habt dieses heutige Ungleichgewicht (mit)verursacht! IHR habt zu lange an den Kassen GEGEN Euch abgestimmt!

Wir kommen aus dieser Unfrei- Nummer der baldigen digitalen, völligen Gleichschaltung, Entmündigung und Registrierung nur mehr raus, wenn wir uns entweder

wieder umgehend zusammenschließen oder
ab morgen ‚richtig‘ abstimmen an den Kassen und durch unser selbstbewusstes, eigenverantwortliches Handeln.

Für jede dieser beiden Möglichkeiten ist JEDER wichtig! – Für sich und die Gesellschaft.

In diesem Sinne:


 
 
 


Wenn es sonst schon nicht kommuniziert wird …

12. Juni 2021

… weder von der impffanatischen Regierung noch der linientreuen bis gekauften Presse:

Die derzeitige C- Impfung ist nur möglich, da sie bedingt zugelassen wurde.

Die Bedingte Zulassung braucht 3 Grundvoraussetzungen:

Es muss ein Gesundheitsnotstand vorhanden sein, was bei ’nur‘ 3,2 Mio Toten weltweit mit Abstand nicht der Fall ist.

Es muss eine Versorgungslücke vorhanden sein, was nicht der Fall ist, da Gesunde erst gar nicht oder unmerklich erkranken und Vorerkrankte medizinisch sehr gut behandelbar sind.

Es bedarf eines positiven Nutzen- Risiko- Verhältnisses, was ebenso nicht der Fall ist, da die Risiken (mögliche Schäden durch fehlende Langzeituntersuchungen) den Nutzen (Vermeidung einer absolut harmlosen Grippe) deutlich überwiegen.

Das alles sagt nicht irgendjemand, sondern der Pharmazeut Hannes Loacker, der die Pharmaindustrie, durch seine 20jährige Tätigkeit ebendort, bestens kennt.

Ich weiß nicht, was in den Köpfen Impfwilliger vorgeht. Doch ich ’schlichtes Gemüt‘ frage mich schon:

Warum gibt es dennoch diese bedingte Zulassung!?

Warum hinterfragt diese seltsame Zulassungspraxis praktisch niemand?


 
 
 


Wie sich die Muster gleichen

7. Juni 2021

Und wir scheinen nichts dazu zu lernen, müsste man dazu sagen.

Wir alle kennen die Probleme der Überanwendung von Antibiotika. Alle Kliniken kämpfen gegen immer stärker gewordene, kaum mehr beherrschbare multiresistente Erreger. Ein Großteil der Patienten spricht durch die oftmalige Anwendung von Breitband- Antibiotika, auf kaum ein Antibiotikum mehr an.
MRK

Jetzt sind wir eben dabei genau denselben Blödsinn bei Impfungen zu beginnen. Anstatt den Körpern die Möglichkeit zu lassen sich selbst zu immunisieren, aus neuen Erreger- Stämmen zu lernen, wird versucht, blindlings und völlig überflüssig, alle durchzuimpfen.
Anstatt den Körper an seinen gut abgesicherten Eintrittspforten mit neuen Viren konfrontieren und damit lernen zu lassen, werden Schadstoffe tief in unser Inneres gespritzt, wo sie nichts verloren haben und wo nie Abwehr erlernt worden ist.
Der natürliche Weg eines Erregers ins Innere ist ein weiter. Durch Impfungen wird das eventuelle Problem augenblicklich im ganzen Körper verteilt.

Dieser Wahn, nie erkranken zu dürfen kann ja nur aus der Hamsterrad- Arbeitswelt kommen. Denn sonst wüsste ich keinen Grund sich impfen zu lassen. Man kann doch sehen wie der Körper allein mit dem jeweiligen Erreger zurechtkommt. Im Krisenfall können die Docs dann ja immer noch zeigen, was sie können.
Ich hab das, damals noch völlig hypnotisiert von der Zeckenhysterie- Werbung, mit Zecken so gemacht, dass ich nicht impfen war, mir aber jeden Zeckenbiss mit Datum aufgeschrieben hab. Bei Fieber, mit dem sich FMSE einige Tage nach dem Biss ankündigt, wär ich eben zum Doc gegangen, was aber nie notwendig war trotz ca. 50 Zeckenbissen jährlich.

Das Absurde an der gegenwärtigen Impf- Propaganda ist, dass die COVID- Übergefährlichkeit ja noch immer nicht nachgewiesen ist.

Als ‚kleine Pikanterie‘ kommt dazu, dass mit Einführung dieses digitalen Impfpasses die Pharmas an Informationen kommen, um ‚auf ewig‘ mit uns Katz und Maus zu spielen. Sie sehen umgehend welche Chargen welche Wirkungen zeigen und können reagieren. Es wird ihnen ermöglicht, irrwitzigste Großversuche durchzuführen, ohne dass es jemand merkt. Ja, sie können sogar, falls der Unmut der Menschen oder Behörden über Nebenwirkungen oder Todesfälle zu groß werden sollte, für einige Zeit ‚inhaltslose‘ Vakzine ausliefern, um die Stitistik wieder hinzubiegen!

 

 

 


WHO verschläft weitere Pandemien

5. Juni 2021

Immer mehr Menschen fragen sich, was mit dieser Weltgesundheitsorganisation los ist. Seit sie im Zuge dieser COVID 19- Pandemie so erfolgreich den Menschen die Eigenverantwortung abnahm und vertrauensvoll in die Hände der Pharma- Konzerne legte, erwartet sich die Welt weitere, ähnlich effiziente Maßnahmen, um Gefahren von uns allen abzuwenden.

Diese Erde ist voller gefährlicher Gewässer in denen jährlich Abertausende ertrinken, noch mehr Tote fordert weltweit der Straßenverkehr. Auch Abgründe, egal ob an Klippen, auf Bergen oder vor Hochhäusern gehören entschärft, die Annäherung an sie beschränkt und unter Strafe gestellt!

Das alles passiert weltweit! Also handelt es sich um Pandemien!
Und die WHO reagiert nicht!
Wo bleiben die von Regierungen in Auftrag gegebenen Strategiepapiere, die Todesängste vor Gewässern hervorrufen? Wo, die Schulen, die Kindern das elterliche Einlassen von Badewannen als potenziellen Mord erklären? Wo bleiben die Weisungen an die Medien, Leichenberge vor Hochhäusern und unter jagdlichen Hochständen zu publizieren? Was sind das für Ärzte, die nicht vehement Impfungen gegen Tempoüberschreitungen fordern? Die Impfkonzerne haben doch gezeigt, dass sie wahre Wunder innerhalb kürzester Zeit vollbringen können.
Wo bleiben die Kanzler und Präsidenten, die orakeln, dass bald jeder einen Ertrunkenen, Überfahrenen oder Abgestürzten kennen wird, wenn nicht umgehend Maßnahmen in Form von Mask…, pardon, von Auffangnetzen, Zwangs- Schwimmflügeln und Motordrosselungen, gegen diese neuen Pandemien ergriffen werden?
Oder die wirklich ’schweren Gewichte‘ in puncto vorzeitiger Tode: Krebs, Herz-Kreislauf- Erkranungen, Diabetes, Asthma …
Wieso müssen diese Betroffenen noch eigenverantwortlich zum Arzt gehen? Auch diese Fälle gibt es fast weltweit und gehören in Regierungs- und Pharma- Hände!

Auch der Grüne Pass muss umgehend erweitert werden! Wie komme ich dazu mit Zucker- oder gar Krebskranken Tisch an Tisch oder gar Schulter an Schulter zu sitzen!? Es muss vor jedem Friseur-, Masseur-, Restaurant-, etc. Besuch eine volle Durchuntersuchung beim Arzt erfolgen, die allerdings nicht älter als 48 Stunden sein darf!

Ja! Das brauchen wir!
Leute steht auf! Geht auf die Straßen!
Wir brauchen mehr Entmündig…, ups, mehr Hilfe von Staat und Pharmazie.
Es geht um uns, um unsere Kinder und unsere Zukunft.

Eigenverantwortung und Selbstbewusstsein war gestern!

Dieses fast eklig primitive Selberwursteln, wie die schmutzigen Tiere es tun, ist ja fast schon peinlich! Jedenfalls aber maga-out! Die paar Millionen Jahre, die wir damit schafften sind genug! 
Seit Orwell’s ‚1984‘ und Huxley’s ‚Schöne neuer Welt‘ ist zentrale Lenkung und Kontrolle angesagt. – Noch dazu wo uns durch die Fortschritte der Technik, heute alle Umsetzungsmittel dafür zur Verfügung stehen.
Datenschützer und vorgestrig…, äh, paradiesische Eigenbrötler, die meinen, ihre Partner und Kinder noch selber lieben zu müssen oder gar noch aus der Natur essen, sollen sich doch nicht ins Hemd machen. Das alles schaffen Künstliche Intelligenzen doch weitaus effizienter!
Also auf in die verstrahlte Daten- und Pharma- Zukunft!

NS: Wer sich freut, mich übergeschnappt zu erleben: Sorry, es sollte eine Satire sein     


 
 
 


Ich mach da nicht mit!

20. April 2021

„In der Geburtshilfe wird seit Jahren mit Angst- und Panikmache gearbeitet. Es wird Millionen an Geld verdient. Und wer verdient dieses Geld? Die Pharmaindustrie und viele Ärzte.
Die Hauptaufgabe von uns Hebammen ist mittlerweile, die Schwangeren zu beruhigen.
Die Schwangeren werden systematisch in Angst und Schrecken gebracht. Ihnen wird Angst gemacht vor einem behinderten Kind. Ihnen wird Angst gemacht zuwenig Vitamine zu nehmen. Sie werden verunsichert. Sie werden zu Dingen gezwungen, die sie nicht möchten. Sie werden zu Untersuchungen gedrängt, die nicht notwendig sind. Es werden Eingriffe gemacht, die eher schaden als nutzen …“

Das und noch mehr erzählt eine junge Hebamme auf youtube. Solange es nicht gelöscht ist, hier zu sehen:


Bin ich mittlerweile schon der einzig ‚Alte‘, der sich noch erinnern kann, dass Frauen einst ‚in guter Hoffnung‘ waren oder sich in dieser Situation schlicht und einfach freuten? Dass Frauen früher mit jeder Geburt stärker wurden, während sie heute systematisch entmündigt, verunsichert und geschwächt … oh, pardon! ‚bloß‘ zu Patientinnen gemacht, werden.
Der Wahnsinn oder besser gesagt das ‚Gehen-über-Menschen‘ ausschließlich zur egomanen Profitmaximierung grassiert also nicht nur in diesem Virus- Wahnsinn, sondern schon in praktisch allen Bereichen des Lebens.

Was sonst wäre da der, noch dazu wunderbare, Ausweg in ein einfach unbeschwertes, liebevolles Paradiesleben als


 
 
 


Anschobers AUS

13. April 2021

Die Gerüchte wollen nicht verstummen: Der Gesundheitsminister, der vermutlich die meisten und unnötigsten Toten und psychisch Kranken (mit)verursacht hat, ist selber mit dem nächsten Nervenzusammenbruch, ko. In seiner Ministerreihe mit Medizinern, Übergewichtigen und Krebskranken eine traurige ‚Leistung‘.
Die Führenden haben mit ihm als Volksschullehrer auf einen linientreuen Mitläufer gesetzt und wurden nicht enttäuscht. Er hat proaktiv absolut nichts für die Gesundheit der Menschen getan, sich aber als Pharma- und Medizin- Protagonist hervorgetan und ein ganzes Land eingesperrt, unterdrückt und gegen die Wand gefahren.
Er hat mit all diesen sinnlosen Masken, Tests und Impfungen vermutlich die höchsten Krankensystems- Unkosten aller Zeiten verursacht.

Doch es kommt selten Besseres nach. Die nächste Gesundheitsministerin soll Sigrid Pilz werden, die sich als Patientenanwältin damit hervortat und über ihre Intentionen keinen Zweifel ließ, indem sie sogar Homöopathika verbieten lassen wollte.
Doch hier im blog, Ihr wisste es ja bereits: Wer sich auf ‚die da oben‘ verlässt ist verlassen.
Man kann nur auf sich selber schauen.
Oder anders gesagt: Die Klugen leben von den Dummen, die Dummen von der Arbeit.
Erstere haben bessere, zweitere nur sehr geringe Überlebenschancen.
Dabei könnte es so einfach sein, der Kontrast nicht größer sein.
Ein paar einfache Punkte was mit diesem enormen Aufwand an Geld und Maßnahmen wirklich Wunderbares für alle getan hätte werden können, demnächst.
Der Kontrast absolut unglaublich: Gerade jetzt zeigt die Natur jedem der noch einigermaßen schauen kann, mit welch ungeheuren Energie alles aufbricht, sprießt, austreibt, zu neuem Leben erwacht! Und auf der anderen Seite diese absoluten Loser, die glauben mit Verboten, Verhinderungen, mit Zwang und Chemie auch nur irgendetwas erreichen zu können.
Ersteres ist kostenlose Fülle für alle (die es annehmen können). Zweiters sündteurer, sinnloser Zwang und Druck für Verunsicherte und die, die das gar nicht wollen.
Doch solange die Menschen diesen Wahnsinn nicht erkennen und solche Handlangerinnen der Profiteure weiterhin wählen bzw. nicht gegen sie aufstehen wird sich nichts ändern und die Menschen werden dafür zu bezahlen haben, mit Leib und Leben.

 

 

 


Gott und das Virus

23. Februar 2021

So oft hab ich Gläubige schon gefragt, ob sie tatsächlich meinen, Gott hätte sich bei seiner Schöpfung geirrt und krankmachende Viren miterschaffen. Praktisch immer kam dann der ’strafende Gott‘, der selbst meinen Erwiderungen, dass Gott doch reine Liebe und zu uns ein liebender Vater wäre, stand hielt.

Genau diese tiefe Verwurzelung des ‚unsichtbaren Bösen‘ in unserer Kultur hat uns auch die Viren beschert!
Ja, klingt unglaublich! Wo die Wissenschaft doch sooo neutral und genau und evidenzbasiert arbeitet, möchte man meinen.
Dennoch ist es so! Man braucht sich bloß einige – womöglich kritische – Wissenschafter anhorchen oder nachlesen: Heutige Wissenschaft hat weit überwiegend mehr mit Religion und Geschäft zu tun, als mit objektivem Wissen oder wie der wunderbare Ludwig Marcuse es ausdrückte: ‚Wissenschaft ist die jüngste Weltreligion, die wirklich die gesamte Welt umfasst‘. Oder Gunnar Kaiser’s: ‚Wissenschaftlichkeit ist ein Argument hoher Suggestivkraft in unserer Kulur‘, oder Helmut Schelsky’s ‚Verwissenschaftlichung unseres Daseins‘ … Alle Denkenden und ‚Aufgewachten‘ haben diese Wissenschafts- Sackgasse längst erkannt!

Diese völlig absurde Idee von bösmeinenden Viren konnte nur in unserer Kultur entstehen und würde andere Ethnien unverständig den Kopf schütteln lassen.
Zudem muss man bedenken, dass diese 150 Jahre alte Erreger- Theorie sicher nicht zufällig aus einer der kriegerischten aller Zeiten stammt. Durchblättere doch einmal ein Lexikon aus dem 19. Jahrhundert! Praktisch alles darin wird militärisch erklärt. Genau aus dieser Zeit stammen Pasteurs gefälschte Laborbücher und Erreger- Aussagen! Und wurden aus genau diesen Bösdenker- UND Profitgründen immer weiter und weiter geschleppt.

Davon, dass wir alle Viren(anteile) als unverzichtbare Sequenzen in unseren Zellen tragen, ja, dass Viren lange vor uns da waren und es uns ohne der Kooperation mit Erregern gar nicht gäbe, spricht niemand.
Für mich ist dieses ganze Virus- ‚Gebäude‘, samt der derzeitigen absurden Plandemie, ein weiteres praktisches Beispiel dafür, dass wir schöpferische Wesen sind.
– Leider nur zu oft im negativen Sinn und es wär langsam an der Zeit endlich einmal etwas zu erschaffen, das allen nützt und dient      
Doch erschaffen ist erschaffen. Egal ob die ganze Viren- Theorie oder auch diese Corona- Hysterie, egal ob noch so falsch oder auch scheinbar logisch und Wissenschafts- unterstützt.

Und dieses Virus- Märchen ist natürlich ein Beleg dafür wie käuflich heute alles ist.
– Doch auch diese Gier nach Geld und Erfolg, ist genau besehen, ja auch wieder nur der selbsterschaffene Mythos, dass wir immer raffen, immer streben bzw. – hier schließt sich dieser unselige ‚biblische Kreis‘: Im Schweiße unseres Angesichts unser Brot essen, müssten.

Doch wer seine Nase aus der Bibel oder den Medien einmal rauskriegt, wird sehen, dass wir von Fülle umringt sind!
Warum werden denn soviele Pestizide verwendet? Weil alles wuchern will und überall Leben raussprießt! Doch auch hier wieder ist diese alte Angst vor dem ‚unsichtbaren Bösen‘ sehr wahrscheinlich der Ausgangspunkt. Es könnte ja eine Dürre, eine unfruchtbare Zeit kommen, es könnte ein giftiges Kraut dabei sein …
Die sogenannten ‚Unkräuter‘ wachsen fast überall! Doch die wollen Menschen mit dem Auftrag ’sich die Erde untertan zu machen‘ ja nicht. Womit wir schon wieder bei dieser zutiefst bösdenkenden Bibel wären …
– Wenn nicht die Lichtgestalt Jesus diesen alten Unsinn ‚aufgehellt‘ hätte!
– Doch den sehen wir ja bloß als blutüberströmten Gekreuzigten, anstatt als liebeverstrahlenden Aufersteher!

So schön könnten wir es haben, wenn wir uns auf unsere Schöpferkraft besinnen und all diese alten Ängste und falschen Bilder hinwegfegen würden …
Dann könnten wir sorglos alle den Pharmas, Kurz’s und Anschobers lachend und tanzend die lange Nase zeigen     


 
 
 


Anschober maskenlos

26. November 2020

Jetzt sagte dieser Pharma- Gekaufte oder Getriebene – ich weiß es nicht! – endlich, worum es diesen Brüder wirklich geht!

Ich und viele Durchblicker wussten oder ahnten es ja lange schon, doch dieser Anschober’sche Klartext bestätigt uns nun endlich und macht ob seiner Unverfrorenheit, dennoch atemlos:

Das Ziel ist ja,

dass dieser lockdown so lage anhält,

bis wir den Impfstoff haben.

Dass dieser, für GESUNDHEITsfragen zuständige Minister, die Gesundheit mit Füßen tritt und offensichtlich von der Pharma- Seite längst eingekauft oder platt gemacht zu sein scheint, zeigt sich mehr als deutlich in dieser seiner Mimik, während er diese Unglaublichkeit sagte!

Also, lieber (:-/) Rudi! Wer einigermaßen Gesichter und Emotionen lesen kann, weiß nun Bescheid über Dich, bis jetzt vorgeblich soooooo Lieben! Jetzt ist es klar!

Dir sind die Menschen völlig egal!

Entweder bist Du gehirngewaschen oder eine (erzwungene?) Marionette der Pharmas.

Ist aber auch egal, was davon zutrifft.

Für die einigermaßen wachen Menschen in diesem Land bist Du damit sicher nicht mehr der menschenfreundliche Rudi, der soviel gerne Blumen- und Hunde- Fotos postete. – Warst es vermutlich auch nie …

Denn ein Volksschullehrer, der Du warst, setzt sich ja auch nicht für das künftige Lebensglück seiner Schüler ein, sondern verfolgt die staatlichen Vorgaben, Linientreue und das Hinbiegen auf die entsprechenden Gesellschschafts-, oder soll ich klartextlich sagen, Obrigkeits- Erfordernisse?

Wie Du Dich zu den Grünen, zu deren allerersten Protagonisten ich mich zählen darf, verirren konntest, ist mir schleierhaft.

Gerade Menschen wie Du heute, motivierten uns damals, in der grünen Anfangszeit, gegen diese aktiv zu werden.

Ich fremdschäme mich für Dich!

 

 

 


Haben wir verloren?

13. November 2020

Man könnte im Zuge dieser ganzen Corona- Historie den Eindruck gewinnen, dass nun endgültig Medizin- und Pharma- Denken Oberwasser bekommen hätten. Oder hast Du auch nur einmal ein Wort davon gehört, dass mit einigermaßen guter Prävention, im Sinne von gesunder Lebensführung, Viren absolut Null Probleme machen?
Dass wir seit Jahrmillionen mit Viren problemlos zusammenleben?
Dass es zahllose Beweise, Belege, Studien gibt, die zeigen, dass jedes intakte Immunsystem Viren ratzfatz unschädlich macht?
Richtig! Kein Wort davon!
Obwohl davor in den mainstream- Medien, zumindest in Spuren, Gesundheits- Tipps abgesondert wurden.
Jetzt? Genau Null!
Sozusagen alles auf Virus. Alles auf Impfung- Warten. Alles auf Pharma!

Dabei, man fasst es ja kaum, kennt jeder Heilpraktiker, jeder Naturheilkundige, jeder auch nur einigermaßen Interessierte dutzende Mittel gegen Grippe. Und COVID ist eine Grippe!
Doch selbst ohne besonderes Naturheil- Wissen: Wer bitte, wusste sich früher mit seinem Schnupfen, mit seinem grippalen Infekt, mit seinem Fieber NICHT zu helfen!?
Ganz ‚automatisch‘ reduziert sich doch der Appetit, steigt das Ruhebedürfnis. Das ist noch ein Erbe aus Vorzivilisationszeiten. Alle Tiere verhalten sich so!
So heilen sogar Knochenbrüche …
Auf diese Weise gesundet jeder Organismus ‚ganz von alleine‘.

Haben wir payoli’s also ‚verloren‘?
Ist vernünftige bis naturrichtige Lebensweise jetzt tatsächlich mega-out?
Interessiert die Menschen jetzt wirklich nur mehr das Virus und ihre Angst, um nicht zu sagen Panik?

NEIN !!!

Ganz klar: Nein!
Wir sind Natur und die Natur überlebt immer. Die Natur wird auch die Ziviliastion überleben.
– Bloß die Zivilisierten nicht!
Und schöpfungskonformes Leben interessiert auch immer mehr Menschen. Es ist wunderbar zu sehen, wie überall die Menschen aufwachen, die ’neuen Pflänzchen‘ sprießen.

Es ist ja auch schier unglaublich, dass man in dieser Fülle an Naturgeschenken überhaupt Angst haben kann vor irgendetwas!
Bitte, wir haben doch Jahrmillionen bestens, ach, was sag ich ‚bestens‘, wir haben nicht nur überlebt, wir haben uns in all dieser Zeit sogar weiter- und hochentwickelt. Sozusagen vom ’simplen‘ Einzeller‘ zum höchstkomplexesten Wesen!
Und mit solch einer Erfolgsgeschichte kann auch nur irgendjemand Angst haben!?
Solche Irrwege sind doch bloß der Beweis dafür WIE sehr und offensichtlich lange wir schon gehirngewaschen werden, um soetwas zu vergessen.
Abgesehen von all den kostenlos wachsenden und uns in allen Situationen helfenden Pflanzen, bräuchte man sich doch bloß in diesen unseren Zeiten des Zuviels diesee wahren Wunder und Geschenke des Nichts erinnern! Damit kehrt Ruhe ein, wo Stress, Unrast und Hektik war. Damit gesunden wir, indem wir entgiften und entschlacken. Damit spüren wir wieder diese ‚Sicherheits- Hängematte‘ der Natur und vergessen unsere Angst und ‚Hamsterrad- Programmierung‘.

Ich für meinen Teil hab mir längst mein Helfersyndrom ‚abgeschminkt‘. Ich will nicht sagen, dass die Unbelehrbaren mich gar nimmer tangieren. Doch ich lebe in der tiefsten Überzeugung, dass wir alle unsere eigenen Wege gehen wollen und müssen, dass niemand zwangsbeglückt werden kann.
Deshalb: Wir payolis wissen was wir haben und was wir tun. Wir sind damit auf sicheren Seite der Natur und Zuversicht.
Der ‚anderen‘ Ding ist deren Ding.
Traurig aber wahr: Die Unbehrbaren bellen. Doch die (Natur-) Karawane zieht weiter …

Ganz in diesem Sinne, an alle Wachen:


DAS sind die Täter!

29. September 2020

Alle rätseln!
Alle, im realen Leben, wie im Internet, rätseln, was der Grund sein könnte, diese unfassbare COVID- Show abzuziehen.
Alle wissen, dass es nicht wirklich um Gesundheit oder diesen nie gesehenen Virus gehen kann. Doch warum dann, das Ganze?!

Alle, die bisher Erklärungen abgaben waren schneller in die Verschwörungstheoretiker- Lade gesteckt, als sie zu Ende mutmaßen konnten.

Dennoch geb‘ auch ich jetzt meinen Tipp ab.
– Und der wird sich als goldrichtig herausstellen!
– Auch wenn es uns nichts nützen wird, da das Gro der Menschen sicher weiterschlafen wird

‚Geld regiert die Welt‘ heißt es doch.
Deshalb kann nich mir nur vorstellen, dass Geld- und Profitdenken hinter dieser Riesen- Bewegung steht.
Ja, und das gleich dreifach!

Die Pharmas reiben sich natürlich die Hände über soviele Verängstigte, über die vielen Tests und die baldigen Impfungen.

Und die Hochfinanz reibt sich die Hände. Denn die können jetzt noch im letzten Moment, bevor ihre Luftgeld- Blase und damit ihr Reichtum platzt, noch schnell eine Einkaufsrunde zu Schnäppchenpreisen drehen, bei der sie ihr Wertlosgeld in Realitäten umwandeln. Denn mit diesen lock downs werden bald zahllose Firmen, Hotels, Immobilien, etc. für ein Butterbrot zu haben sein.

Und sie können sich noch weiter die Hände reiben. denn wie die Staaten sich jetzt verschulden, um die lock- down- Ausfälle zu kompensieren, hat epochale Ausmaße und bringt die Menschen für Jahrzehnte in nie gekannte Abhängigkeiten.

Dieser Pharma- Hochfinanz (Pharhofi) also verdanken wir diesen Wahnsinn!

Ich seh sie förmlich in ihren Salons zusammensitzen und sich köstlichst darüber amüsieren wie wir und all die Fachleute uns über biologisch- medizinische Gründe die Köpfe zerbrechen.
Auch lustig werden sie vermutlich finden, dass Menschen demonstrieren, obwohl doch klar ist, dass den Medien und Politikern ihre Millionen lieber und wichtiger sind als das Aufmüpfen von ein paartausend Menschen.

Ich weiß nicht wie es mit dem Gro der Menschen weitergehen wird. Aber ich und die stetig mehr werdenden payolis lachen genauso über Euch, die ihr noch immer meint, Glück und Gesundheit in immer mehr Geld und Macht zu finden

In diesem Sinne, liebe Leute: