Das Pharma- ‚Füllhorn‘

20. Juli 2022

Nicht nur, dass die Pharma- Industrie in den Corona- Jahren 2020 und 2021 sich wie nie zuvor durch diese inszenierte Impfhysterie bereicherte, ‚erwirtschafteten‘ sie sich auch noch ein beträchtliches ‚Körberlgeld‘ durch den Verkauf von Opioiden.
Denn allein in den USA stiegen die Drogenverbräuche in den beiden COVID- Jahren 2020/21 gegenüber 2019 um über 40%!
Das ergab um 132.000 Drogentote mehr als im 14 Jahre dauernden Vietnamkrieg an Gefallenen!

Doch das nicht durch Straßenecken- Dealer, sondern durch ‚hochoffizielle‘ opioidhaltige Pharazeutika, die von den Ärzten nicht nur bereitwillig sondern mittels aggressivem Marketing und unter Verschleierung des Suchtfaktors verschrieben wurden!

Nur einer der vier daran beteiligten Pharmas die diese Drogen in den Markt brachten, bot, um weitere Klagen abzuwenden, 4,5 Milliarden Dollar Entschädigungszahlungen an, obwohl seine Gewinne ein Vielfaches davon ausmachten.

Dazu fragt der deutsche Ökonomie- Professor Dr. Christin Kreiß nicht unberechtigt:
Warum kommen Konzerne und Konzernlenker, die hunderttausende von Menschen wissentlich in Abhängigkeit und Tod treiben, mit einer Geldstrafe davon, die möglicherweise nur einen kleinen Bruchteil der erwirtschafteten Gewinne ausmacht? Warum werden solche Kapitalverbrechen nicht mit Gefängnis bestraft?

Doch um zum Hauptthema dieses blogs zurückzukommen:

Pharma war von Anfang an eine, von US- amerikanischen Milliardären eingefädelte Sackgasse!
Es wurden damit einzig Profite maximiert,
die Patienten aber nicht nur ‚im Regen stehengelassen‘,
sondern massiv geschädigt!
Dieses Symptomunterdrückungs- System hat dazu geführt, dass
die Mensch verdummt wurden
die Krankheitsursachen verschleiert wurden
die Nebenwirkungen zu immer weiteren Profiten führten und
die allgemeine Gesundheit massivst ruiniert wurde.

Doch selbst in den Vor-Pharma-Zeiten war dieses ‚Gegen jede Krankheit ist ein Kraut gewachsen‘ bereits Unsinn. – Obwohl noch fast kindlich naiv gegen diese heutigen, unverschämten Pharama- Praktiken.
Denn Mensch sollte erst gar nicht warten bis er erkrankt und solch ein ‚Kräutl‘ braucht, sondern sich tagtäglich artgerecht durch diese wunderbare Geschenkesfülle der Natur naschen, um damit Erkrankungen erst gar nicht aufkommen zu lassen und unbeschwert und dauergesund zu leben a la


 
 
 


Multimorbidität

29. Juni 2022

Was bedeutet Multimorbidität? Per Definition das gleichzeitige Bestehen mehrerer Krankheiten.

Oder ganz bös aber bei weitem nicht unrichtig gesagt: Multimorbidität iat das unausgesprochene aber angestrebte Ziel der (primär Pharma-)Medizin!

Einerseits maximiert das den Profit. Andererseits ist das Anwachsen von immer mehr Problemen dem derzeitigen Medizinsystem immannnent. Denn es wird ja keine Erkrankung ursächlich behandelt, sondern immer nur symptomatisch ‚überdeckt‘. Noch dazu mit Verfahren und Präparaten die auch noch zusätzlich Nebenwirkungen hervorrufen. Die wiederum bestehen bleiben, mit weiteren Verschreibungen überdeckt und mit weiteren Nebenwirkungen beaufschlagt werden, usw. usf.

Deshalb ist es auch kein Zufall, dass Multimorbidität primär ein Altersproblem ist.

Obwohl natürlich Alter keineswegs eine Krankheit ist, sondern durch unsere wahnwitzigen Lebenswandel und dem beschriebenen medizinischen Vorgehen zu diesen Mehrfacherkrankungen gemacht wird.


 
 
 


Merke!

27. Juni 2022

Klingt sehr veraltet. Vermutlich nur noch zu toppen mit: ‚Wahrlich ich sage Euch‘.

Oder gar: ‚Seht endlich hin und erkennt!‘.

Ich fürchte, alle drei Aufrufe werden nicht reichen, Euch zu befreien, Euch diesen, in Jahrhunderten, ja sogar Jahrtausenden gewobenen Schleier von den Augen zu reißen.

Vielleicht erinnert Ihr Euch, schon von mir gelesen zu haben, dass wir, diese ‚Krone der Schöpfung‘ so ziemlich alles falsch, im Sinne von ‚gegen uns‘, ‚gegen die Natur‘ machen. Da kaum ein Selbstbewusstsein solch eine Beschuldigung oder Bankrotterklärung erträgt, habe ich unsere nachzubessernden Irrtümer auf die vier wichtigsten reduziert:

Ernährung

Bewegung,

Mentales und

Soziales

Zu jedem dieser Kapitel gibt es viele, viele Beiträge auf diesem blog. Es reicht aber auch, sich für jedes dieser Kapitel das Vorbild Natur anzusehen.

Als Beispiel: Kein Affe, Hirsch oder Maikäfer kocht seine Nahrung, treibt Sport, denkt, grübelt oder logikt den ganzen Tag oder verhält sich konträr zum Sozialverhalten seiner Spezies.

Langer Einleitung kurzer Sinn: Ich möchte Dir heute nur einen Satz, nur diesen einen Satz förmlich ‚einhämmern‘, denn er hat das Gewicht und die Richtigkeit eines unumstößlichen Naturgesetzes.

Also, merke!

Sieh hin und erkenne!

Wahrlich, ich sage Dir!

Die Wahrheit ist so gut verdeckt, dass ich diesen dreifach- Anlauf und Hammer brauche:

Es gibt keinen,
absolut keinen Krankheitsfall,
der nicht
durch naturfalsches Verhalten verursacht wäre!

Wir stecken bloß so tief und umfassend in unseren Irrtümern, die für uns als das Normalste der Welt scheinen, dass das Auffinden unserer Fehltritte eine echte, aber mögliche, Herausforderung ist.

Im Bereich der psychischen Erkrankungen sind wir mit der Ursachen- Auffindung und Nachbesserung schon sehr weit vorangekommen.

Ein ähnlich erfolgreicher Weg wurde uns in der Physiologie leider durch die Medizin-, primär Pharma- Versprechungen vermasselt. Es wurden uns unsere Probleme als schicksalhaft und Erreger- induziert vorgemacht und die vorgebliche Lösung gleich mit dazu angeboten. Doch ohne Korrektur eines gemachten Fehlers ist keine wirkliche Reparatur sondern nur ‚Pfusch‘ möglich. Das gilt selbst für einfachste Mechanik.

Allein schon daran, dass sich alle wissenschaftlichen Berechnungen und Extrapolationen bezüglich unseres erreichbaren Lebensalters zwischen 120 und 150 Jahren bewegen, zeigt wie weit wir von einem ‚artgerechten‘, naturrichtigen Leben entfernt sind. – Und merken es nicht, sondern halten katastrophalste Lebensführungsfehler für völlig normal.

Vielleicht bringt Dich obiger Schlüsselsatz zur ‚lebensrettenden‘ Einsicht und zu


 
 
 


Was ist bloß mit dieser Wissenschaft los?

7. Mai 2022

Immer mehr Menschen haken immer mehr ‚alte Werte‘ ab. So vertrauensvoll man sich früher noch an seinen Hausarzt wandte, so misstrauisch muss man heute zu recht jedem Mediziner gegenüber sein. Zu viele hat diese Coronazeit, haben geleakte Ärzte- Chats, haben Insiderberichte von Pharmavertretern aufgedeckt.

So sehr man früher ’seinem‘ Ladenbesitzer vertraute, so sehr muss man sich heute vor praktisch allen ‚Sonderangeboten‘ oder auch nur Versandt- Angeboten in Acht nehmen. Zu viele Konsumenten- Organisationen, zu viele Internet- feedbacks haben gezeigt, dass heute nur mehr skrupelloseste Profitmaximierung auf dem Rücken der Kunden passiert. Kürzlich recherchierte ich einen bei Amazon angebotenen Windkraftgenerator, der mit 3500 kW ausgewiesen angeboten wird. Zahllose Kunden meldeten, dass dieses völlig untaugliche Produkt aus China nichteinmal 100 W liefere, von Amazon aber weiterhin im Programm behalten wird.

Es ist also unglaublich wohin uns diese Entfremdung, Entpersönlichung, Entpersonalisierung und Globalisierung geführt haben.

Leider verhält es sich mittlerweile auch mit der Wissenschaft nicht anders. Die Privatisierung der Universitäten hat die Wissenschaft erschreckend korrumpiert. Was vor gar nicht so langer Zeit noch unsere Ideale heerer Wissenschaft waren, ist zum tiefsten Profit- Markt verkommen. Kaum noch eine wissenschaftliche Arbeit ist ohne Industrie-Auftrag – mit natürlich dementsprechenden Interessen! – möglich.

Diese unsäglich Corona- Zeit zeigte ja mehr als deutlich, was von dieser sogenannten Wissenschaft noch zu halten ist.

Doch, um beim Corona- Thema zu bleiben, auch der unabhängige Journalismus war einmal unser ganzer Abendland- Stolz. Heute belügen diese Medien die Menschen, dass man es gar nicht fassen kann.

Ebenso die Politiker, die Regierungen! Was früher noch mit Herzblut geführte Ideologie- ‚Kämpfe‘ waren ist heute korruptestes Geschäft. – Auch wieder bestens beim Corona, aber auch schon davor, sichtbar geworden.

Doch um von dieser peinlichen, aber notwendigen Publikumsbeschimpf…, äh, Wahrheiten- Auflistung weg- und wieder hin zum -Thema zu kommen:

Und hier sei der wunderbare Prof. Dr. Franz Ruppert als einer der letzten Aufrechten mein wissenschaftlicher Zeuge: Unsere Gesellschaft war kaum jemals davor so krank und neurotisch wie heute. Deshalb sind all diese skrupellosen Profiteure, korrupten Politiker, Medien und Wissenschafter genauso sehr Opfer wie Täter. Sie alle lernten nie selbstlose Liebe kennen, leben in ständiger, panischer Angst nicht genug abzubekommen und jagen ihr Leben lang der Liebe nach auf die sie ein Anrecht hätten aber nie bekommen haben.

Ja, das ist der Grund für all diese Sch… die wir eben am Köcheln haben!

Und wir kommen aus dieser Sache auch nur wieder raus, wenn wir umkehren zu kleineren Strukturen, zu persönlichen Kontakten, zu ‚alter Ehrlichkeit‘ und Handschlagqualitäten, zu Vertrauen und gegenseitiger Wertschätzung. Also zu all dem, was natürlich ist, was Jahrmillionen selbstverständlichste Basis unser aller Leben war, was wir heute noch in der Natur beobachten können. Ganz kurz gesagt, zu


 
 
 


99%

31. März 2022

Bitte, träum ich oder wach ich?
Wir sind 99%!
– Und lassen uns von diesem einen Prozent herumdirigieren wie eine Schafherde vom Hüter mit seinen wenigen Hunden?

Das glaubst Du nicht, dass es so ist?
Sieh Dir bitte die Verhältnisse an!


Jedem Multi- Konzern steht nur ein Boss vor!
Jedes Land hat nur einen Kanzler, Präsidenten oder überhaupt Diktator!
Jedes Medium hat nur einen Chefredakteur, alle (westlichen) Medien geben die Meinung von nur 5 (seeehr eng verflochtenen) Agenturen wieder.
In jeder Schule gibt nur eine Direktion die Richtung an und sie alle haben nur einen Unterrichtsminister!

Leute, oder sollte ich besser ‚Schafe‘ sagen? DAS soll in Ordnung sein!?
DAS wollt Ihr wirklich!?

Bitte wacht auf, steht auf! Nehmt Eure Leben selber in die Hand!
Lasst Euch nicht länger am Nasenring vorführen!


WIR sind die Mehrheit, die absolute Mehrheit!
WIR, die Menschen die bloß glücklich, gut und gesund leben wollen!
– Was mit heutigem Wissen völlig problemlos möglich ist.
Bzw. war das immer schon möglich; es wird bloß heute selbst von der Wissenschaft bestätigt.
Man braucht sich bloß die Natur anzusehen, die Pflanzen und Tiere die offensichtlich mehr wissen als wir. Denn sie alle leben in der Fülle und brauchen weder Pharmas, noch Konzerne oder Sonderangebote, Stechuhren, Work-Life-Balance oder Renditen- Maximierungen.

WIR haben ein Geburtsrecht auf die bunte Vielfalt uns vieler!
WIR wollen keine pyramidenförmigen Vereinheitlichungs- und Befehls- Strukturen! Wir wollen Buntheit und bereichernden Abwechslungsreichtum!

Ganz in diesem Sinne, hab ich für Dich nur die eine Empfehlung:


 
 
 


Manche durchschauten es schon 1911

26. März 2022

Die Theorie von ansteckenden Krankheiten ist sehr praktisch, denn sie bietet das, was jede vereinfachte Sicht eines Problems vor allem anderen sucht: einen Schuldigen, einen „unsichtbaren Hasen“, den die Hunde in ihren aufwändigen Laboren, Universitäten, Krankenhäusern und Pharmazentren verfolgen können. Der Fakt, dass dieser Hase niemals gefangen werden kann, ist die perfekte Garantie dafür, dass ihre Jagd  niemals beendet werden wird, ihre Nachfrage nach Kapital niemals gedeckt ist und ihre Fähigkeit, Profite für die Pharma- und Chemieindustrie zu generieren, weiter wachsen wird.“
(Montague R. Leverson, Britischer Anwalt und Übersetzer Antoine Béchamp’s)


 
 
 


Blinde Kühe

9. März 2022

Lange, lange bevor unsere Kinder das Handy nicht mehr aus der Hand und den Kopf nicht mehr hoch kriegten, spielten Kinder noch Spiele. Das waren lustige Freizeitbeschäftigungen ohne technische Hilfsmittel. – Also heute kaum noch vorstellbar     
Eines dieser teils fragwürdigen Spiele nannte sich ‚Blinde Kuh‘. Einem Kind wurden die Augen verbunden und das Hallo des großen Hauptteils der Kinder bestand in der Schadenfreude, dass die ‚blinde Kuh‘ keinen der sie Neckenden aber schnell wieder Davonlaufenden erwischte.
So weit so schadenfroh und böse.

Heute gibt es nur noch ‚blinde Kühe‘ und ganz, ganz wenige profitieren davon und amüsieren sich vermutlich königlich über deren Blödheit.

Du hast noch nicht gemerkt von welchen unserer gesellschaftlichen Errungenschaften ich spreche?
Daran siehst Du wie gut auch Dir die Augen verschnürt wurden
Ich meine die diversen Kranken-, nun schöngefärbelten Gesundheitskassen.
Du kannst Dir die Bösartigkeit dieser Einrichtung verdeutlichen, indem Du Dir klar wirst, dass Du ca. 10% all Deines Einkommens wildfremden Menschen übergibst, die sich in unverschämtester Weise davon bedienen.
Oder anders gesagt: Du arbeitest 5 Jahre Deines Lebens für Leute, die gegen Dich und ausschließlich für ihr eigenes Wohl agieren.
Das glaubst Du nicht?!
Dann lies doch einmal diese kürzlich geleakten Ärzte- Chats, in denen selbst den letzten Gutgläubigen klar wurde, wie letztklassig unverschämt diese Dotores über dieses ‚Patientendeppen- Material‘ reden.
Oder das Umfrageergebnis, das mir seit fast 30 Jahren schon bekannt ist und sich seither nie geändert hat: Dass Medizinstudenten das Patientenwohl erst an vierter Stelle, nach hohem finanziellen Einkommen, hohem sozialen Ansehen und geringer körperlicher Anstrengung, nennen.
Oder dieser jetzt kürzlich mit Hilfe unserer Politiker erfolgte Pharma- Zwangszugriff auf unser aller Geld und Gesundheit!
Oder sieh Dir an wie ständig Grenzwerte gesenkt und neue Krankheiten, einzig um noch mehr abzuzocken, erfunden werden.
Oder die vielen Nebenwirkungen, die dieses ganze Medizingeschäft erst wirklich lukrativ machen!
Oder dieser ganze Krebsschwindel! Schon als ich Kind war, spendeten all die damals wirklich armen Familien für die Krebsforschung. Heute 60 Jahre später gibt es mehr Krebsfälle als je zuvor, sind Chemotherapieen teuer und wirkungslos wie nie zuvor. Und der Wahnwitz an dem Ganzen: Die paar, die wissen wodurch Krebs entsteht und wie einfach er verhindert oder geheilt werden könnte, werden als Scharlatane verrufen! – Man kann sich nur mit Grausen abwenden von dieser skrupellosen Profitmafia …

Vielleicht ging es irgendwann tatsächlich einst einem Landarzt um das Wohl der Menschen. Heute jedoch, herrscht nur mehr Krieg um unser Geld, den die Unverschämtesten für sich entscheiden.

Es ist ja erfreulich, dass mittlerweile soviele schon einigermaßen ‚aufgewacht‘ sind, zu Demos pilgern, gegen Impfzwang sind, den unbegründeten C- Wahnsinn der letzten 2 Jahre aufgearbeitet sehen wollen, und so weiter.
Doch ich sag Euch: Wir brauchen noch weitaus umfassendere Änderungen!
Dieses ganze Zwangsabgabe- Krankenkassensystem muss weg!
Jedermensch muss wieder eigenverantwortlich und selbständig für seine Gesundheit und sein Glück zuständig werden.

Klar kann man die Menschen durch neu zu schaffende Gesundheitskassen unterstützen. Klar käme man völlig ohne Medizin(er) aus, wenn mit solchen Gesundheitskassen die Menschen informiert und unterstützt würden. Klar könnten so, alle lebenslang dauergesund sein.

Nur will das derzeitige (Krankenkassen-/ ‚Gesundheits‘-)System, an dem sich derartig viele so derartig unverschämt bedienen, erst einmal zerschlagen sein! Dazu, liebe Leute könnt Ihr Euch schon einmal warm anziehen!

Oder Ihr zieht das neue, medizinlose System einfach in Ruhe und unauffällig erst einmal nur für Euch und Eure Lieben durch und wartet ab, ob und wann Euer gelebtes Vorbild auch auf andere wirkt, ganz im Sinne von

Politisch sollte dennoch eine Wahlfreiheit der Gesundheitskasse (oder auch keiner) durchgesetzt werden. Denn jetzt in dieser C- Zeit hat man ja gesehen wie unverschämt mit dem Geld der Menschen gegen diese gearbeitet wird. Je früher wir über unser Geld selbst bestimmen, desto effizienter arbeiten wir für unsere Gesundheit und desto eher entziehen wir diesem Profit- Klüngel seine Macht.
 
 
 


Seit dem Mittelalter …

5. März 2022

… gab es nie mehr Lügen als heute!
Nein, ich bin nicht übergeschnappt! Wir sind bloß endgültig in der Globalisierung angekommen. Diese derzeitige globale Lüge hat sozusagen den ‚Schlussstein‘ gesetzt.
Wer das nicht sieht …


Und ich hab auch keine Lust mehr, immer wieder Menschen, die ohnehin nimmer aus ihrer Hypnose rauskommen, ständig Beweis- Zahlen und Diagramme nachzuliefern.
Doch wer will, findet all das von mir hier behauptete auch.

So sprach sogar der US- Präsident von 17% mehr Toten bei den Ungeimpften, als Geimpften. Bis man ihm dahinterkam, dass nur die 3-fach Geimpften als ‚geimpft‘, die ‚bloß‘ Zweimalgeimpften per Definition als ‚ungeimpft‘ gelten und den weit überwiegenden Teil der Toten stellen.
Also selbst die absolute globale Regierungsspitze lügt seinen Bürgern derartig unverschämt ins Gesicht!

Oder früher war doch ‚der Arzt ihres Vertrauens‘ nicht nur ein geflügeltes Wort. Nein, man vertraute nur ihm sein Wichtigstes, seine Gesundheit an.
Und heute!? Wer schaltet und waltet mit der Menschen Gesundheit beliebig und nach unkritisiertem Bösdünken?


Politiker! – Ausgerechnet Politiker!
Und die Pharma- Riesen.
Wie z.B. Pfizer,

denen das renommierte British Medical Journal Zulassungs- Betrug nachgewiesen hat!
Die in den USA bereits zu Milliarden von Schadensersatzzahlungen verurteilt wurden!
Weitere Pfizer- ‚Unglaublichkeiten‘ unter (1)
Diesen … ich spar mir jetzt dieses böse Wort, liefern sich die Menschen heute aus! Denen vertrauen sie ihre Gesundheit an!

– Und konsumieren weiterhin

Medien, die sie nach Strich und Faden belügen!
Der ca. 24.000%ige Anstieg der gemeldeten Todesfälle seit Beginn der Coronaimpfungen gegenüber all den Jahren davor (Daten des Paul Ehrlich- Instituts!), wird von den Medien verschwiegen!
Die seit den C- Impfungen 2000% höhere Rate an Fehlgeburten, 300% höhere Rate an Krebs, … wird von den von UNS bezahlten Medien NICHT kommuniziert!
Laut dem Office für Nationale Statistiken erhöht der Pfizer-Covid-Impfstoff das Sterberisiko von Kindern um 5.100 %! Wer hat das je in ’seinem‘ Medium gehört, gesehen?!

All diesen Wahnsinn nehmen die Menschen einfach so hin!
Tja, was soll man zu diesem Ausmaß an Bescheuklappung noch sagen?
Eine Stunde ernsthaftes Recherchieren reicht völlig aus, um zu sehen, wie faul diese Sache ist. Wer stattdessen lieber Krimi oder Fußball guckt …
Ok, auch zu akzeptieren. Doch dem ist mehr zu helfen.

Bis vor 2 Jahren war der primäre Tenor dieses blogs noch ‚Medizin und Regierung tun nichts für Eure Gesundheit; kümmert Euch selber darum, plus entsprechender Verfahren und Tricks dazu‘. Heute werde ich von diesem Lügensystem von Wichtigerem abgehalten, durch ständiges Warnen vor diesen oben genannten, mittlerweile sogar brandgefährlichen Tätergruppen!
Dennoch ein ganz herzliches


 

(1): Die folgenden Daten, aufgrund derer selbst namhafte Fachleute von ‚Pfizer, dem kriminellsten Pharmaunternehmen der Welt‘ sprechen, verdanken wir CheckMateNews:


1994 erklärte sich Pfizer bereit, 10,75 Millionen Dollar zu zahlen, um die Vorwürfe des Justizministeriums beizulegen, das Unternehmen habe gelogen, um die staatliche Zulassung für eine mechanische Herzklappe zu erhalten, und dann Sicherheitsbedenken vertuscht, obwohl das Gerät Patienten tötete. (link)
Im Jahr 1996 verabreichte Pfizer 200 Kindern in Nigeria ein experimentelles Medikament, ohne die Eltern darüber zu informieren, dass ihre Kinder Gegenstand eines Experiments waren. 11 der Kinder starben und viele erlitten Nebenwirkungen wie Gehirnschäden und Organversagen. (link)
Im Jahr 2004 bekannte sich Pfizer zu zwei Straftaten schuldig und zahlte 430 Millionen Dollar Strafe, um den Vorwurf der betrügerischen Bewerbung des Medikaments Neurontin für nicht zugelassene Anwendungen beizulegen. (link)
Im Jahr 2008 veröffentlichte die NYT den Artikel “ Experten folgern, dass Pfizer Studien manipuliert hat“. Pfizer verzögerte die Veröffentlichung negativer Studien, rückte negative Daten in ein positiveres Licht und kontrollierte den Fluss der klinischen Forschungsdaten, um Neurontin zu fördern. (link)
Im Jahr 2009 wurde Pfizer zu einer Geldstrafe in Höhe von 2,3 Milliarden US-Dollar verurteilt und bekannte sich schuldig, das Schmerzmittel Bextra in betrügerischer Absicht oder mit der Absicht der Irreführung“ falsch gekennzeichnet zu haben, Schmiergelder an willfährige Ärzte gezahlt zu haben und auch für drei andere Medikamente illegal geworben zu haben. (link)
Im Jahr 2009 zahlte Pfizer 750 Millionen Dollar, um 35.000 Klagen beizulegen, dass sein Medikament Rezulin für 63 Todesfälle und Dutzende von Leberversagen verantwortlich sei. Die FDA stellte sich hinter das Medikament, obwohl die Zahl der Todesfälle zunahm und kein lebensrettender Nutzen nachgewiesen werden konnte. (link)
Im Jahr 2010 wurde Pfizer zur Zahlung von 142,1 Millionen US-Dollar Schadensersatz verurteilt, weil es durch den betrügerischen Verkauf und die Vermarktung von Neurontin für nicht von der FDA zugelassene Verwendungszwecke gegen Bundesgesetze zur Bekämpfung von Betrug verstoßen hatte. (link)
Im Jahr 2010 gab Pfizer zu, dass es in den letzten sechs Monaten des Jahres 2009 rund 20 Millionen Dollar an 4.500 Ärzte und andere medizinische Fachkräfte gezahlt hatte. Die Offenlegung war erforderlich, um eine Bundesuntersuchung wegen illegaler Arzneimittelwerbung beizulegen. (link)
Im Jahr 2010 reichte Blue Cross eine Klage gegen Pfizer ein, in der das Unternehmen beschuldigt wurde, 5.000 Ärzte mit üppigen Karibikurlauben, Massagen und anderen Freizeitaktivitäten illegal bestochen zu haben, um Ärzte davon zu überzeugen, Bextra für den Off-Label-Gebrauch einzusetzen. (link)
Im Jahr 2010 zeigten durchgesickerte Dokumente, dass Pfizer nach Erpressung strebte, um den nigerianischen Generalstaatsanwalt dazu zu bringen, eine 6 Milliarden Dollar schwere Bundesklage gegen Pfizer wegen des umstrittenen Trovan-Prozesses von 1996 mit Kindern fallen zu lassen. Die Klage wurde im Jahr 2009 fallen gelassen. (link)
Im Jahr 2012 erhob die SEC Anklage gegen Pfizer wegen Verstoßes gegen den Foreign Corrupt Practices Act, als seine Tochtergesellschaften ausländische Regierungsärzte in Bulgarien, China, Kroatien, der Tschechischen Republik, Italien, Kasachstan, Russland und Serbien bestachen, um Aufträge zu erhalten. (link)
Bis 2012 hatte Pfizer 1,2 Milliarden Dollar gezahlt, um die Klagen von fast 10.000 Frauen beizulegen, die der Meinung waren, dass das Medikament Prempro Brustkrebs verursacht. Dazu gehörte auch ein Strafschadenersatz für die Zurückhaltung von Informationen über das Brustkrebsrisiko durch den Arzneimittelhersteller. (link)
Im Jahr 2013 erklärte sich Pfizer bereit, 55 Millionen US-Dollar zu zahlen, um die strafrechtlichen Vorwürfe zu klären, Patienten und Ärzte nicht vor den Risiken von Nierenerkrankungen, Nierenschäden, Nierenversagen und akuter interstitieller Nephritis zu warnen, die durch den Protonenpumpenhemmer Protonix verursacht werden. (link)
Im Jahr 2013 legte Pfizer 288 Millionen Dollar zur Seite, um die Klagen von 2.700 Personen beizulegen, denen zufolge das Medikament Chantix Selbstmordgedanken und schwere psychische Störungen verursacht. (link)
Maddie de Garay war eines von 1.131 Kindern, die an der klinischen Studie von Pfizer für Kinder im Alter von 12 bis 15 Jahren teilnahmen. Pfizer hat Maddies Nebenwirkung bei der Meldung der Ergebnisse der klinischen Studie an die FDA offiziell als „Bauchschmerzen“ angegeben. (link)


 
 


Du hast es!

28. Februar 2022

Einst gab es ein ähnlich erfundenes Problem wie heute. Damals wurde es AIDS genannt. Auch damals wurde viel Angst verbreitet und machten die Pharmas die große Kohle damit.

Einige der vielen Leidtragenden dieser Inszenierung, waren die uns, in diesem Fall leider zu, ähnlichen Primaten. Sie wurden reihenweise in Labors gehalten und künstlich mit HIV infiziert. Doch nicht nur, dass die uns vorzeigten, dass mit einem guten Immunsystem AIDS nicht ausbricht und keinerlei Problem darstellt. Sie zeigten auch nach diesen vielen Jahren in Gefangenschaft, viele kannten die Natur da draußen gar nicht, dass ‚die Natur‘ immer noch ‚in ihnen‘ war.

Über ihre Freilassungen gibt es berührende Videos. Erst freuten sie sich wie die ‚Schneekönige‘ – Woher wussten die Laborgeborenen, dass sie sich da draußen freuen ‚müssen‘!?
Alle aber wussten innerhalb kürzester Zeit, wie wirkliches, im Sinne von paradiesisches, Leben funktioniert und lebten es!
Detto stallgeborene Säue, die ebenfalls freigelassen wurden. Auch sie wussten plötzlich ihre Nase zu nutzen um Nahrung zu finden, wussten wie sich vor Wetterunbilden zu schützen, wie Ferkel zu gebären, zu säugen, großzuziehen.
Es gäbe noch viele weitere sehr ähnliche Beispiele von Tiergefangenen- Auswilderungen!

Was ich damit sagen will ist, dass auch wir noch immer Paradiesherzen in uns schlagen haben, Affen(gemeinschafts)gefühle in uns haben, Frischluft-, Grünumfeld-, absolute Freiheits-, und, und, und Bedürfnisse in uns haben.

Auch, wer jemals eine reine Rohkost- Probezeiten erlebt hat, weiß wie umgehend reparierend und harmonisierend unsere Verdauung, unser ganzer Körper, darauf reagiert. Also ebenfalls noch immer genau weiß, wie ‚es geht‘!
Wir wüssten es also, wir haben es also immer noch in uns!
Bleibt bloß die Frage, warum so viele es nicht tun! Warum viel zu viele sich selber das so sehr Wichtige und Günstige verweigern!

Tja, jedermensch ist seines Lebens, seines Glückes, seiner Gesundheit Schmied und die Zivilisations- Gewohnheits-, oder sollte ich sagen Narren-, Kappe sitzt eben doch sehr fest     

Viele sagen auch ‚Wir sind hier um Erfahrungen zu machen‘. Die will ich natürlich niemandem nehmen, gell! Wer unbedingt Karies-, Krebs-, Depressions- oder andere Erfahrungen machen ‚muss‘ …

Ich bin bloß einer von denen, die eine Tür aufhalten ins


 
 
 


Alle gekauft!

11. Februar 2022

Ich hätte Euch die entsprechenden Fakten gerne in Kurzform zusammengefasst.

Doch, sorry, das geht nicht.
Ich kann so einen Wahnsinn nicht schreiben!
Sonst müsst‘ ich mich vermutlich übergeben!

Deshalb: Schaut Euch diese Korruptions- Machenschaften unserer Bananenrepublik und die, als legal angesehenen Lobbying- Sauereien lieber gleich selber und im Original an (klick)