Warum sind Ägyptens Pyramiden so groß?

8. Juni 2022

Eine blöde Frage meinst Du?
Was das mit Gesundheit, Natur, Ernährung, … zu tun hat?

Ich hab die Erfahrung gemacht, dass man alle Fragen bis zu ihrem Ursprung verfolgen muss, um einen Nutzen daraus ziehen zu können.
Ihr könnt Euch sicher erinnern: Die Frage hinter der Frage, hinter der Frage, hinter der …

Warum also wurden diese Pyramiden so groß?
Weil sie groß geplant wurden!
Warum wurden sie so groß geplant?
Weil der Pharao Epochales wollte!
Warum wollte der Pharao so Großes?
Er hatte ein Problem und flehte um Hilfe seiner Götter!
Was hatte er für ein Problem?
Er war todkrank!
Warum war er so krank?
Zu seiner Zeit fiel noch der Unterschied zwischen absolut gesunden Naturköstlern und kranken Zivilisationsköstlern massiv auf!
Wieso plötzlich Zivilisationskost?
Das langfristig lagerbare Getreide versetzte den Pharao in eine davor nicht gekannte Machtposition! Machte aber auch krank wie nie zuvor.
Und wieso nur der Pharao und nicht alle Menschen?
Das ist auch heute noch so, dass Wohlhabendere ‚vorreiten‘ und auch die ‚Fortschrittsernte‘ einfahren, egal ob US- Bürger mit fast food- Problemen oder (vermehrt fleischessende) Adelige mit Gicht.
Und die Arbeiter an den Pyramiden?
Die waren, als Ärmere und noch Fittere in der Lage, derartig Unvorstellbares zu leisten, was heute, durch den kontinuirlichen Gesundheits- und Fitness- Niedergangs unmöglich erscheint. Das erklärt auch warum die ersten Pyramiden die größten waren bzw. mit der Zeit immer kleiner wurden.

Und für Zweifelnde:
Was tun heutige Politiker im Problemfall? Selbstreflektion oder ins Außen ablenken!     
Was aktiviert Menschen mehr? Gesunde Zufriedenheit oder Panik vor dem Tod?     
Wann veranstalten Diktatoren Megaevents oder lassen Monumente bauen? Wenn sie rundum beliebt und selber ok sind?     

Ich weiß, es klingt verrückt, dass Steinmonumente gebaut wurden, weil die Menschen von der Rohkost abgekommen sind. Doch ich kenn‘ keine sinnvollere Erklärung (als die von Sven Rohark in seinem Buch ‚Rohkost- Revolution‘) für solch einen Wahnsinn. Du vielleicht?

Ist auch egal. Diese Ernährungsform kann jedermensch völlig gefahr- und nebenwirkungslos jederzeit ausprobieren und wird sehen, dass damit nicht nur völlig neue Tore aufgehen, sondern kein Lebensstein mehr auf dem anderen bleibt …     


In diesem Sinne