Der Hypnotiseur

8. August 2013

HypnoseViele werden schon eine Hypnose- Show gesehen haben.
Es ist doch erstaunlich was so ein Hypnotiseur erwachsenen, sicherlich lebenstüchtigen Menschen in ihrer Trance an Unsinnigkeiten ‚einprogrammieren‘ kann. Da werden sauerste Zitronen mit sichtlichem Appetit verzehrt, wird die Ziffer 3 vergessen und bei allen Zählvarianten und Rechnungen verlässlich ausgelassen, ja oft wird sogar erfolgreich der Auftrag gegeben den eigenen Namen zu vergessen. Und selbst das klappt!
Die Hypnotisierten können sich all das, nach der Aufklärung, zwar nicht erklären. Doch es war so. Sie verhielten sich völlig anders als in ihrem Normalleben. Sie waren unter Hypnoseeinfluss sozusagen andere.

So erstaunlich diese Leistungen und Effekte auch sein mögen, verglichen mit dem normalen Leben sind sie harmlos.
Es gibt nämlich einen Hypnotiseur, der all diese Absurditäten bei Weitem übertrifft!
Noch dazu hat dieser nicht seine fixen Vorstellungen, sondern arbeitet rund um die Uhr!

Waaas!? Wer ist das? Wie arbeitet der? Wen manipuliert er?

Es ist unser Unterbewusstsein, es sind unsere ureigensten Programmierungen und Glaubenssätze!

Mir, der ich diese Zusammenhänge kenne und gerne Menschen beobachte ist in meinem Leben noch niemand untergekommen, der nicht seinen Rucksack voller – oft unsinnigster – Glaubenssätze mit sich rumschleppen würde.

Das reicht von Sprüchen wie ‚Da kann man nichts machen‘, ‚Das hat keinen Sinn‘ oder ‚Das lerne ich nimmer‘ und ‚Alter bringt vielerlei Krankheiten mit sich‘ bis zu manischer Ordnungsliebe, allgegenwärtige, natürlich nur vermeintliche, Angriffe, der Glaube an die eigene Unfähigkeit, der Überzeugung nicht schön genug zu sein, nicht zu genügen, nicht singen zu können, nicht klug genug zu sein … und, und, und.

All diese Glaubenssätze und Überzeugungen arbeiten im Hintergrund wie ein daueraktiver Hypnotiseur und macht aus uns Göttern, die alles können könnten, so lächerliche Zombies wie die Kandidaten bei Hypnose- Shows.

Mit dem einzigen Unterschied, dass wir dieses absurd eingeschränkte Verhalten für normal halten!

Dabei sind Menschen die meinen, nicht singen, tanzen,. auftreten, verkaufen, malen, etc. zu können, obwohl sie alle Extremitäten, Sinne, Muskeln und Stimmbänder wie Sänger, Tänzer, Künstler, Verkäufer und Maler besitzen nicht weniger absurd, als die Zitronengenießer der Hynoseshow.

Horch Dir mal genau zu!
Horch Dir kritisch an, was Du so an Stehsätzen von Dir gibst, was Dir so durch den Sinn geht. Welche Stimmungen Deine Gedanken haben, welche Sprüche Du klopfst …

Da miste ordentlich aus! Raus mit all diesem grottenfalschen, kleinmachenden Glaubenssätze- Müll!

Und dann, DENKE GROSS !!!
Du kannst nie zu groß denken! Es kann Dir nichts passieren, wenn Du zu groß denkst!
Trau Dir alles zu!

 

Advertisements

Einschneidende Beurteilungen

18. November 2012

Horch Dir einmal bewusst und kritisch Geschichten alter Menschen an!
Unglaublich, was oft einzelne Sätze von Ärzten, Lehrern, Eltern bewirkt haben!
Was für unglaubliche Unsinne, ganze Lebensläufe gelenkt haben!
Auch, die damals noch gar nicht möglichen Prognosen, die Menschen lebenslang eingeschränkt oder ‚verbogen‘ haben …
Ich kenne Menschen, die ein Leben lang Herzmedikamente nehmen, aufgrund einer Diagnose, die dieser Arzt damals noch gar nicht verlässlich hätte stellen können/ dürfen.
Da gibt es Schonungs- Anweisungen, die Menschen ein Leben lang jegliche Bewegung und Aktivität verhindern, obwohl sich die Bedingungen längst geändert haben.
Da gibt es Überzeugungen, etwas nicht zu können, die in frühester Jugend gelegt wurden, viele, viele Aktivitäten verhindert haben, ohne einen schlüssigen oder nachvollziehbaren Grund zu haben.
So gesehen, achte sehr genau darauf, was Du heute sagst!
Es wirkt!

Generell gilt: Gesagtes/ Angesprochenes manifestiert sich!

Überleg Dir also bitte immer genau, was Du zu anderen sagst, was Du Dir selber für ‚Programmierungen auferlegst‘!
Überprüfe auch regelmäßig welche Programmierungen Dir ‚eingebaut‘ wurden!