Österreichs Corona- Budget

17. Oktober 2021

Oder besser gesagt: Budget ‚Fassungslos‘!
Die türkis-grüne, österreichische Regierung ’schaffte‘ es – wie behauptet wird, Corona- bedingt – 2020 ein Defizit von 22 Milliarden Euro (ca. 2800 Euro/ ÖsterreicherIn!) anzuhäufen!

Doch es wird demnächst ein Rechnungshofbericht erscheinen, der schier Unglaubliches enthält:
Von diesen 22 Milliarden flossen lediglich 610 Mio (keine 3%) in den Gesundheitsbereich und da primär in sinnlose PCR- Tests, Masken und Schutzanzüge!

Zudem wurden 2020:
     6,55 Mio weniger Arzt- Patienten- Kontakte,
     135.000 weniger Vorsorgeuntersuchungen,
     3,8 Mio weniger ambulante Behandlungen,
     1,8 Mio weniger Belegstage auf Normalstationen und
     32.000 weniger Belegstage auf Intensivstationen
verzeichnet!

Weniger Leistung für mehr Geld! – Kein Taschenspieler könnte das besser!
Das wollte ich nur einmal erzählt haben …      


 
 
 


Man glaubt es kaum!

6. Februar 2019

Seit geraumer Zeit schon wird, trotz Bürger- Bedenken und Protesten, versucht, die Zwangsverordnung von sogenannten Smartmetern – in Wahrheit das flächendeckende Installieren gesundheitsgefährdender, Konsumentengewohnheiten ausspionierender, neuer digitaler Stromzähler – durchzusetzen (siehe auch ‚Smartmeter – Nein danke!‘).
Der bisherige Winzerfolg der Konsumenten war, sich in eine ‚opt-out- Liste‘ eintragen zu können, um besagten Nachteilen zu entgehen.

Nun erschien zu diesem Thema ein Rechnungshofbericht (siehe ‚Rechnungshof- Prüfbericht‘ ), der zeigt, dass auch die Ablehner dieser Technologie mit genau denselben Zählern ‚beglückt‘ werden. Es werden bloß einige – fernsteuerbare! – Optionen deaktiviert.

Du bekommst also demnächst, bildlich gesprochen, Mikrofon plus webcam in Dein Haus, in Deine Wohnung installiert, von denen Du nie weißt, wann sie ferneingeschaltet werden oder auch nicht.
Zudem schaden Dir die Frequenzen die diese Geräte abstrahlen, wenn sie DEINE Daten abtransportieren!

So weit haben wir’s gebracht!
Kaum mehr vorstellbar, dass das Orwell’sche ‚1984‘ einst bedrohlich geklungen hatte …
Aber es geht immer nur soviel, wie sich die Menschen ‚reindrücken‘ lassen …
Sozusagen ‚Selber Schuld!‘

Wie sehr durch digitale Abrechnungen, wie heute bei Handys üblich und bald auch beim Energiebezug eingeführt, generell mit den Konsumenten ’schlittengefahren‘ werden kann, demnächst hier.