Perry Rhodan

30. Mai 2022

Waaaas!?
Perry Rhodan!?
Hier auf ‚paradise your life‘!?

Ich weiß nicht mit wievielen Hollywood- Filmen wir schon manipuliert wurden. Aber kürzlich las ich, dass es bereits über 3000(!) Perry Rhodan- Romane gibt!
Über 3000 richtig dicke Romane! – Über völligen Blödsinn!

Das muss man sich einmal vorstellen!
Da fahren nicht nur, sondern fliegt das Gro der Menschen in den Urlaub und damit in völlig fremde Gegenden – obwohl sie nichteinmal die nächsten paar Kilometer rund um ihren Wohnort kennen!
Und dann lesen sie da an fremden Stränden auch noch Romane von fernen Welten und Galaxien die es hochwahrscheinlich gar nicht gibt!

[Schnitt]

Weißt Du was das Heilsame am Meditieren ist?
Oder umgekehrt gefragt: Weißt Du was uns alle so krank macht, wie wir sind?

Wir spüren uns nicht mehr!
Wir sind nicht mehr bei uns!

Man sollte wissen, dass die Energie dort ist, wo unsere Aufmerksamkeit ist.
Meditieren wir, sind wir uns, uns selber bewusst, ist die Energie bei uns.
Fliegen unsere Gedanken im Nirgendwo herum, ist dort auch unsere Energie, und weg von uns.

Na so ein Zufall aber auch, dass all diese Hollywood- Leute und ‚erfolgreichen‘ – oder vielleicht doch nur künstlich gepushten – Autoren uns möglichst weit von uns wegführen (wollen)!

Jetzt könnte man sich fragen:

Werden uns massiv Themen und Geschichten vorgesetzt, die uns wegführen von uns oder
wird uns unser Leben so sehr vermiest, dass wir uns in diese ‚fernen‘ Geschichten flüchten?

In jedem Fall: Es ist einfach absurd, aus einer so wunderbaren Welt, wie sie uns geschenkt wird, in völlig absurde, teils sogar manipulative Fantasiewelten getrieben und verführt zu werden.

Sieh Dich um!
Horch in Dich!
Schau und horch in die Natur!

Wir sind doch förmlich umzingelt von Wundern über Wundern!
Wir brauchen keine ‚Notausgänge‘ in Fantasiewelten!
Wir wurden nicht zufällig in diese Welt ‚geboren‘, oder besser gesagt, mit ihr beschenkt!

Das war kein Zufall!
Die meinten es gut mit uns!      
Also nutzen und genießen wir dieses Geschenk doch, dankbar und ganz im Sinne von


 
 
 


Es tut mir leid …

27. November 2011

… aber ich kann’s nicht anders sagen:
Mir kommt immer wieder fast das Kotzen, wenn ich Medien konsumiere.
Bzw. bin ich oft völlig fassungslos WIE einfach und wie dumm und in Angst man die Menschen halten kann und hält.
Dabei wäre alles so einfach! Kein frei lebendes, von vielen für ‚dummes‘ gehaltenes Tier hat unsere Probleme!
Und dennoch halten sich die Menschen für die Krone der Schöpfung, den Tieren, ja sogar anderen, noch ‚einfacher‘ lebenden Ethnien, überlegen und stecken dennoch bis zum Hals in einerm unsägliche Sumpf von Panik- und Angstmache, von Psychoproblemen, Zivilisationserkrankungen, von Beziehungsproblemen, Erziehungsproblemen, Drogen- und Gewalt- Problemen, und, und, und …

Ich lade jedermensch ganz herzlich – um nicht zu sagen ‚dringend‘ – ein, mit mir das Beobachten der Natur, die Vision einer ‚artgerechten‘ und paradiesischen Zukunft zu teilen.

Man kann eine Zeitung aufschlagen wo man will, man kann das TV einschalten wann man will! Immer drängen sich (mir) Vergleiche mit ‚dummen Tieren‘ auf! Wie einfach und problemlos diese ‚ticken‘. Und wie unnötig kompliziert wir uns das Leben machen.

Dabei ist es völlig egal, ob wir uns Dokus oder Spielfilme, Fachbücher oder Romane reinziehen. Überall ist dieser ‚Zivilisations- Virus‘ drinnen!
Was ich in letzter Zeit z.B. an ‚Krebs-Angst-mach‘- Dokus und Spielfilmen sah, würde schon für einen ‚Weltuntergang‘ reichen. Doch das ist Normalität für all die ‚Normalos‘!
Ich glaub‘ diese massive Bearbeitung würde sogar mich, mit all meinen wunderbaren Natur- Erfahrungen und Erfolgen, ‚umdrehen‘, wenn ich nicht das Glück hätte, nur sehr selten Medien- Kontakte zu haben … 😉

Ich lade Euch nicht nur ein, sondern wünsche Euch herzlichst, zumindest streckenweise diese ‚klare Sicht‘ auf die Dinge miterleben zu können. Sie verhält sich zur ‚Normal‘- und Medienwelt, wie der Tag zur Nacht.
Oder anders gesagt: Das Zivilisationsleben ist einfach unglaublich ver-rückt! 🙂

In diesem Sinne:

paradise your life