Wir sind Teufel

5. November 2020

Selbstzerstörende Teufel!

Ich kann es nicht mehr zählen, nicht einmal abschätzen WIE oft ich bei meinen Gesundheits- Veranstaltungen wiederholt habe, auch hier im blog geschrieben habe:

Wir sind Götter!

Wir vermögen alles!

Wir besitzen Schöpferkraft!

Das werden nicht nur viele schon an sich oder anderen beobachtet haben. Das ist auch tausendfach wissenschaftlich belegt und bewiesen und unter Placebo-, Nocebo- und Selbsterfüllende Prophezeihungs- Effekt bekannt.

Nun haben wir dafür den ultimativen, den absoluten Beweis!
… Leider in negativer Richtung!

Denn diese herbeigeredete Corona- Gefahr hat mittlerweile reichlichst ‚Früchte‘ getragen.
Dieses ‚Spiel mit der Angst‘ hat längst mehr belegbare Schäden gezeitigt, als das Virus es, selbst ungebremst, vermocht hätte.
Die Praxen der Psychotherapeuten sind auf ein Jahr hinaus ausgebucht. Kinder zeigen Verhaltensauffälligkeiten, zahllose Firmen wurden insolvent, die Anzahl der Selbstmorde stieg atypisch, zahllose Arbeitnehmer befinden sich in Kurzarbeit oder sind gekündigt und am Limit. Arztpraxen sind voll, da die Menschen verängstigt sind und Ängste die Immunsysteme schwächen und anfällig machen.
Es gibt kaum noch jemand, der Corona nicht kennt, keine Ängste oder auch nur Bedenken oder Verunsicherungen hat. Und genau dieser Zustand schafft die Wirklichkeiten, die wir haben und die sich – heute noch gar nicht vorstellbar – in Zukunft massivst zeigen werden.

Wir hätten es in der Hand gehabt! Wir hätten uns ein Paradies schaffen können! Die Realität wäre – praktisch zwangsläufig – unseren Bildern und Visionen gefolgt. Doch die Menschen konnten es (mir) nicht glauben, dass es ’sooo einfach sein könnte‘.

Nun sehen wir, DASS es so einfach geht.
Nur wurden nicht unsere paradiesischen Zukunftsbilder wahr, sondern es wurden uns diese derzeit allüberall präsenten Erkrankungs-, Pandemie- und Angstbilder ‚eingepflanzt‘. – Und wir sind bereits mitten in deren Manifestation!

Tja, was und wie es ‚bestellt‘ wird, so wird es ‚geliefert‘!

Dennoch zum Abschluss noch ein positives, hoffnungsvolles

A

A

Es ist nie zu spät! Wir können immer noch aufstehen gegen diesen derzeitigen Wahnsinn! Wir können uns immer noch wunderbare Zukunftsbilder schaffen, in unseren Köpfen, in gemeinsamen Gesprächen, in Gemeinschaften …

A

A

A


Bestellungen beim Universum …

27. Dezember 2018

… sind spätestens seit Bärbel Mohr praktisch jedermensch ein Begriff.
Auch die selbsterfüllenden Prophezeiungen (self-fulfilling prophecies) kennen schon viele.
Aus der Medizin kennt man den Placebo-, aber auch den Nocebo- Effekt …

Warum dann, musste die Frau Mohr als junge Mutter, die sicher ihre Kinder gerne groß werden gesehen hätte, so früh an Krebs sterben?
Warum dann, funzt diese so einfache Idee der selbsterfüllenden Prophezeihungen nur so selten?
Warum dann, sind nicht alle Erkrankungen mittels Placebos heilbar?

Ich denke:
Wir machen neben dem Denken immer noch viel zu viel anderes falsch
Jeder Handwerker weiß, wie lange man Fertigkeiten üben muss. Warum bloß, glauben wir mit völlig verschwommenen Vorstellungen konkrete Realitäten erschaffen zu können!?
Wenn es schon diese Schöpferkraft geben sollte, so bedarf sie sicher seeeehr konkreter Vorstellungen

Genau in diesem Sinne verstehe ich und wünsche ich Euch auch mein übliches