Du verhungerst schon nicht!

25. März 2019

Wusstest Du, was man heute u.a. aus der Weltraumforschung weiß?
Dass wir (auch) durch unsere Atmung – nicht nur mit Sauerstoff – versorgt werden?
Wir syntetisieren praktisch aus dem Luft- Stickstoff unsere Eiweiß- Bausteine!
Das heißt, wir könnten das gängige Bild der unbedingt über die Nahrung aufzunehmenden, essenziellen Aminosäuren anzweifeln, wenn nicht sogar vergessen! Denn diese Proteine sind schlicht und einfach Stickstoff-, um nicht zu sagen ‚Luftverbindungen‘! Denn unsere Atemluft enthält 78% Stickstoff.

Konkret nehmen wir allein durch die Atmung täglich ca. 20 g Stickstoff auf, aus dem wir 110 g Eiweiß produzieren könnten. Für bodybuilder zuwenig! Für Paradieslinge genug!

Was man dazu allerdings braucht, ist eine gute Körperhaltung, richtiges Atmen und ein funktionierendes Mikrobiom, was im ‚Paradies‘ aber eine Selbstverständlichkeit ist!

 

 

 


Kompliziert einfach

15. Mai 2011

Was lernen wir nicht alles an kompliziertem Unsinn in unseren Schulen!?
Was hören und lesen wir nicht an kompliziertem Unsinn von all den Fachleuten, Beratern und Wissenschaftern!?

Dennoch sterben Menschen die Medizin studiert haben an Krebs!
– An einer Erkrankung, die kein Tier in freier Wildbahn je hatte!
Dennoch leiden Menschen die viele, viele Jahre Schulen und Studien absolviert haben!
Also muss etwas falsch oder zu unlebensnah sein an unserer Bildung, an unserem Wissen!

Und das Verrückteste: Alles, was wir wissen müssten ist in all diesem Lern- und Wissensstoff enthalten. – Allerdings gut versteckt!

Ein Beispiel:
Es gibt nur 94 (natürliche) chemische Elemente. Davon besteht unser Körper primär (zu 96%) aus nur 4 Elementen:

        zu 76% aus Sauerstoff
        zu 16% aus Kohlenstoff
        zu   3% aus Stickstoff
        zu   1% aus Wasserstoff
In den restlichen 4% sind alle anderen Elemente – natürlich in sehr geringem Maß – enthalten.

Gesund sein bzw. zu bleiben bedeutet nichts anderes, als diese %- Verteilung beizubehalten!
Also sollten wir auch nur Nahrung mit ungefähr dieser Verteilung zu uns nehmen.

So einfach könnte es sein!
Und warum ist es nicht so und nicht so einfach?

    a) Weil kaum jemand diese Zusammenhänge kennt oder sich aus der Unmenge an Informationen je rausgefiltert hat.
    b) Weil uns dieses Wissen – bösmeinend könnte man fast vermuten: gezielt – vorenthalten wird.

Jetzt stell Dir einmal vor, Du gehst durch den Supermarkt und siehst angeschrieben 95% Kohlenstoff, 2% Sauerstoff. Da wüßtest Du doch gleich, dass Du damit Deine Kohlenstoff- Sauerstoff- Verteilung eklatant verschiebst und würdest diesen Mist doch nie kaufen.
Doch wie läufts wirklich? Du kaufst nicht nur diesen Ernährungswahnsinn, weil er verschleiernd Brot, Semmel oder Nudeln heißt. Und Du schmierst Dir auf Erstere sogar nochmal Kohlenstoff, nämlich Butter und schüttest Dir über die Kohlenstoff- Nudeln Kohlenstoff- Öl!

Und was tut der Körper mit diesen Ungleichgewichten/ C- und N- Überschüssen?
Er muss sie mühselig wieder ausscheiden oder irgendwo deponieren. – Und das nennen wir dann Krankheit!
Über 40.000 Krankheiten sind mittlerweile von der Medizin diagnostizierbar! Und alle diese Krankheiten haben nur EINE Ursache! Diese einfachen Ungleichgewichte!