Eine Revolution muss her!

7. Februar 2022

Umgehend!

Nicht nur dass ich aus meinem Berufsleben als Techniker weiß wie unfassbar viel die letzten Jahrzehnte rationalisiert wurde und die negativ Betroffenen, also Gekündigten, Wegrationalisierten, absolut NICHTS davon gekriegt haben. Es geht nun, in noch atemberaubenderem Tempo weiter, was auch logisch ist. Denn jeder Fortschritt, ’schreitet nicht nur fort‘, sondern beschleunigt enorm ’sich selber‘ bzw. die weitere Entwicklung.

Wer sich auf youtube ‚Amazing factoty machines‘ o.Ä. ansieht, wird fassungslos sein, wie automatisiert und menschenlos bereits – auch noch rund um die Uhr! – produziert wird.

Doch damit werden bloß die Superreichen noch reicher, während die dadurch Freigesetzten regelmäßig bittstellend zum Arbeitsamt pilgern ‚dürfen‘!

Nicht nur diese Missstände gehören ’nieder- revolutioniert‘!

Nein, wir brauchen ein völlig neues Wohlstands- Verteilungssystem!

Denn auch der Skandal der, von jeglicher Wirtschafts- und Wertschöpfungsleistung abgekoppelten, reinen Finanzspekulanten, stinkt mehr als zum Himmel!

Doch auch da wieder, wie schon so oft, bzw. ich habe den Eindruck, schon zu peinlich oft:


Leute! In EURER Hand liegt es!

‚Die‘ können nur, weil Ihr es zulasst!

Bitte, wer das versteht: Gebt das an die ’noch Schlafenden‘ weiter!

WIR sind die Götter!

WIR sind die Macher!

Beziehungsweise könnten wir die Macher und Schöpfer sein, wenn wir uns nur auf unsere wirkliche Aufgabe, auf unseren wirklichen Daseinszweck besinnen würden.

Leute! Wir sind Götter!

Wir wurden nur jahrhunderte-, ja sogar jahrtausendelang von Schlaueren klein gehalten und verdummt! Religionsstifter, Kirchen, Meister, Gewerbetreibende, Unternehmer … haben uns ausgenützt.

Ok, zugegebenermaßen, sie haben uns auch weitergebracht, weiterentwickelt. Aber nie partnerschaftlich, positiv fördernd. Sondern immer nur ausnützend, unterdrückend. Immer nur solange, bis wir etwas ‚Oberwasser‘ hatten und uns freimachten konnten.

Es könnte so schön sein, wenn 100, die früher einen Acker umgegraben hatten, nun zusehen könnten, wie jedes Jahr ein anderer von ihnen mit dem neuen Traktor pflügend über ihrer aller Feld brettert. Doch nein! Die Konkurrenz wurde so ver-rückt, dass nun alle um immer neuere, immer stärkere Traktoren zu ringen haben!

Noch unglaublicher die Software- Situation!

Ganz ehrlich: Bill Gates ist für mich das Allerletzte!
Nicht nur, dass die wirklich guten Microsoft- Ideen allesamt nicht von ihm waren, ließ er sich die Arbeit seiner Entwickler, die er nur einmal bezahlte, milliardenfach bezahlen.

Software, wenn sie einmal geschrieben ist, wäre sooo einfach, nahezu gratis vervielfälig- und kopierbar! Sozusagen ein echtes ‚Füllhorn der Fortuna‘ und ein Segen und Geschenk für alle!

Detto die Musik- ‚Konserven‘! Ok, ist doch klar, dass ein Musiker seinen Zeitaufwand abgegolten bekommt. Vielleicht sogar verständlich, wenn er einen auf Generationen hinaus, die Menschen beglückenden Ohrwurm geschaffen hat, dass er lebenslang gut davon leben kann. Doch die unverschämten Megagewinne die in dieser Branche gemacht werden mit den Taschengeldern der Kids sind einfach nur eine bodenlose Sauerei!

Dieses Thema kann man durch alle Branchen durchverfolgen.
Klar müssen die Erfinder von Maschinen, die generationenlang Arbeitskraft sparen, dementsprechend honoriert werden.
Selbstverständlich müssen die Erbauer dieser Automaten fair bezahlt werden.
Selbstverständlich müssen die Wartungs- und Betreungstechniker fair entlohnt werden.

Doch nichts davon passiert!
Stattdessen werden die Multimilliardäre in immer kürzeren Abständen zu Multibillionären!

Leute! Eure Großeltern haben den Sozialismus erfunden, haben noch Einigkeit gelebt. Die skandierten noch

‚Alle Fabriken stehen still wenn unser starker Arm es will‘!

Ihr hab verspielt, was sie mühsam, teilweise sogar blutig, errungen haben!
Die Zeit, wieder aufzustehen, ist mehr als überfällig!

Ja, ich weiß, ich trete sonst für naturnahe Lebensweise ein.
Ja, ich bin auch immer noch dafür, dass sich alle durch eigenversorgende Unabhängigkeit stärken und mit einer naturnahen Selbstversorger- Lebensweise glücklich sind.
Doch ich seh auch, dass viele mehr wollen. Und die müssen endlich wieder ihre Eier in der Hose reaktivieren! – Vielleicht sogar mit Hilfe von


Und ich seh auch, dass die heutigen Milliardäre schon nicht mehr wissen, was sie noch an Unverschämtheiten sich leisten sollen. Ein Elon Musk, der unser aller Gesundheit und Himmel mit tausenden von strahlenden Satelliten versauen will, ein Herr Bezon, der unser aller Luftraum mit seinen Zustellungsdrohnen ähnlich zumüllen will, wie seine Vorgänger unsere Landschaften und Lebensräume mit Straßen. Von Bill Gates mit seinem höchst profitablen, alle Menschen zwangsbegückenden Impfwahn erst gar nicht zu reden …
 
 
 


Ich spinne bloß so rum …

2. Dezember 2021

Es könnte allen gut gehen.
Es könnten alle genug für ein gutes Leben haben.

Doch was haben wir?
Hunger, Ungleichheit, Superreiche!

Warum besteht diese Ungerechtigkeit?
Weil WIR sie genau SO wählen!

WIR arbeiten für diese ‚Leute‘ unterbezahlt!
WIR kaufen deren Produkte überbezahlt!
WIR dulden diese Ungerechtigkeit seit Jahrzehnten!

Sieh Dir an, wieviel in den letzten Jahrzehnten rationaisiert wurde!
Ich selber hab es als Techniker erlebt: Als ich begann, saßen 100 Frauen an einem 100m langen Tisch und schoben sich schwere zu bearbeitende Geräte zu und wurden von einem Meister von einer erhöhten Plattform aus überwacht. Als ich nach 25 Jahren ausschied lief derselbe ‚Laden‘ fast vollautomatisch – rund um die Uhr – mit 3(!) Leuten!

Und das Geld, das diese Maschinen einsparen wurde auf alle Entlassenen aufgeteilt?
Nein, das streifte EIN Unternehmer ein!

Und das konnte und kann er nur durch uns, die wir da mitspielen, indem wir in seinen Firmen mitarbeiten und diese asozialen Machenschaften durch Kauf finanzieren.

Dabei wäre es ein Einfaches, dauerhafte, faire Produkte gemeinsam zu produzieren.
Bleibt bloß noch die Frage, wann wir RICHTIG abstimmen!      

Gell, das sind ‚bloß Hirngespinste‘!?      


 
 
 


Die geben ihr Geld nimmer her!

19. Juni 2021

Wer bestimmt unser Leben und Schicksal, meinst Du?
Du? Der Staat? Gott?

In überaus hohem Maße bestimmen die Reichsten dieser Welt Dein Leben!
Ob Dir das passt oder nicht!

Sie können sich alles kaufen und tun das auch.
Sie bestimmen was Du in der Zeitung ließt, was Du im TV zu sehen kriegst. Sie bestimmen die Inhalte der Filme und Serien, die Du siehst. Sie bestimmen die Wahlkämpfe, sie setzen Dir nicht das gesündeste, sondern ‚ihr‘ Essen vor! Sie bestimmen über die Politik, wie Dein Kind aufwächst und erzogen wird, ob es durch Pestizide vergiftet und durch 3G, 4G, 5G bestrahlt wird oder nicht.

Jetzt in dieser wahnwitzigen Zeit wurde klar, dass sie sogar bestimmen ob und womit alle geimpft werden!

Die noch einigermaßen gute Medizin wurde ohnehin schon vor ca. 100 Jahren gegen die Pharma- Profit- Medizin getauscht und alle Naturheilverfahren im Profitinteresse verboten und verteufelt.

Diese Reichsten der Reichen verfügen über mehr Geld als die meisten Staaten und demnach genau diese unglaubliche Macht – auch über DICH – die ich eben zu beschreiben versuchte.

Und wie kam das?
Tja, die wenigen Intelligenten waren der ‚breiten Masse‘ immer schon über. Ein einfacher aber absolut richtiger Spruch lautet: Die Klugen leben von den Arbeitenden, die Dummen von der Arbeit.

Irgendwann waren es die Häuptlinge und Medizinmänner, später die Könige, Kaiser und Päpste, dann die Gutsbesitzer und Unternehmer und jetzt eben diese Superreichen.
Und keiner von ihnen hat je seine Macht und sein Geld wieder freiwillig hergegeben.
Doch es gab immer wieder Zeiten in denen es ein Gleichgewicht gab, indem sich die Vielen zusammenschlossen.

Liebe Leute, IHR habt dieses heutige Ungleichgewicht (mit)verursacht! IHR habt zu lange an den Kassen GEGEN Euch abgestimmt!

Wir kommen aus dieser Unfrei- Nummer der baldigen digitalen, völligen Gleichschaltung, Entmündigung und Registrierung nur mehr raus, wenn wir uns entweder

wieder umgehend zusammenschließen oder
ab morgen ‚richtig‘ abstimmen an den Kassen und durch unser selbstbewusstes, eigenverantwortliches Handeln.

Für jede dieser beiden Möglichkeiten ist JEDER wichtig! – Für sich und die Gesellschaft.

In diesem Sinne:


 
 
 


Herrschen und Plündern

17. Juni 2021

Ich weiß es nicht, doch es geht die Mähr, dass Herrscher früherer Zeiten auch noch Verantwortung für ‚ihr Volk‘ wahrnahmen.
Ich hab zwar meinen Kindern schon von klein an bei jedem Märchen dazugesagt, was für eine unglaubliche Genialität, aber auch Unverschämtheit dazugehört, als bewunderter König, nie auch nur einen Handgriff zu arbeiten, ausschließlich von der Arbeit anderen zu leben und diese Ausgebeuteten auch noch dazu zu bringen einen zu bewundern und zu verehren.
Doch, ich könnte mir tatsächlich vorstellen dass sich so ein ‚Übervater‘ tatsächlich auch verantwortlich für die Menschen und sein Tun fühlte.

Doch heute!?
Bitte sieh Dir die heutige Generation von Politikern, von Regierungen, von Superreichen an!
Es ist absolut nicht zu fassen! – Die kriegen ihren Hals einfach nicht voll!

Ich alter Kracher kann mich noch gut an die Forderungen der Jungsozialisten in meiner Jugendzeit erinnern, dass die Einkommensspanne zwischen arm und reich nicht höher als maximal 1:7 sein dürfe.
Bitte sieh Dir heutige Superreiche an!

Kann jemand wirklich Millionen- mal tüchtiger sein als Du!?

Wir leben heute in einer völlig abgehoben kranken Welt, in der Reiche hemmungslos ausschließlich auf sich sehen, keinerlei Verantwortung für die, die ihnen ihr Geld zuschaufeln, übernehmen und die ‚dumme Masse‘ weder Arsch noch Wahlstimme hochkriegt um etwas an diesem Wahnsinn zu verändern.

Ich setz mich oft und gerne in die Natur, seh mir deren Wirken, Wesen und Weben an und frag mich, wieso gerade die ‚Krone der Schöpfung‘ so unglaublich einfaches und liebevolles nicht hinkriegt