Kennst Du Mehlwürmer?

19. Februar 2013

motteDiese wenige Millimeter langen, maximal 1 mm dünnen Würmchen?
Nur die dummen Menschen nennen sie ‚Mehlwürmer‘!
In Wirklichkeit sind das ‚Schlauwürmer‘!

Was meinst Du wie klein deren Gehirn ist, gegenüber unserem!?

Und dennoch! Weißt Du, was die tun!?
Die knurpsen zielgerichtet und punktgenau aus jedem Getreidekorn nur den Keim.
Den einzig lebendigen Teil des Korns!
Die erkennen mit ihrem Instinkt, was wir mit all unserem Intellekt, mit all unseren Ernährungsberatern und Wissenschaftern nicht erkennen. Die wissen um das Wesentliche, erspüren den enormen Wert des Lebendigen!
Selbst wenn Menschen das ganze Korn (Vollwert) verwenden, freuen sie sich zwar über das Mehr an Inhaltsstoffen, vernichten aber dennoch (durch’s Erhitzen) das Lebendige.
Den ‚Nahrungsrucksack‘ des Korns, den Mehlkörper, den die Menschen fast ausschließlich verzehren, lassen sie völlig unberührt.

Und wenn sie kein ganzes Korn finden und durch widrige Umstände in menschliche Zivilisations- Oasen, oder ernährungstechnisch besser gesagt -Wüsten, ‚gespült‘ werden?
Dann, und nur dann werden sie zu Mehlwürmern. Oder wie ich kürzlich beim Entrümpeln einer Wohnung entdeckte, zu ‚Schoko- Würmern‘.

Ich leerte einen Uralt- Sack mit verschiedenen, einzeln eingepackten Schockostückchen verschiedener Sorten.
Ich hab einen wirklichen Lachanfall gekriegt als ich sah, dass unter all diesen Pralinen EINZIG die mit wenigen Haselnuss- Stückchen, und diese nur unter peinlichster Umgehung all der umgebenden Schokolade, angeknabbert wurden …

Aber der ‚Krone der Schöpfung‘ schmecken die ganzen Pralinen, schmecken all die Aromastoff- ‚veredelten‘ Produkte, schmecken all die Mehlprodukte, schmeckt diese ‚Zuckerschokolade‘, schmeckt all das künstliche Zeugs, das heute fast ausschließlich erhältlich ist.

Aber unser Gehirn ist groooooß!
Riesengroß, gegenüber dieses Mikrostecknadelköpfchen- Gehirns des Mehlwurms …
Und unser Gehirn ist gebildet!
Und wir sind zivilisiert!

Dafür brauchen wir auch Krankenhäuser, Ärzte und Medikamente und sind dennoch ständig krank.
So ein Zufall aber auch … 🙂

Ist es auch Zufall, dass die präzisesten und besten Chirurgen, die selbst von Menschen und Chirurgie- Profis eingesetzt werden die ‚Verwandten‘ der Mehlwürmer sind?
Würmer werden gerne und höchst erfolgreich als perfekte und hunderstel Millimeter genau arbeitende Wundenreiniger eingesetzt.

Daran denk, wenn Du Dir eventuell wieder mal eine Semmel oder einen Kuchen schmecken lässt. – Beides besteht genau aus dem Zeugs, das dumme Würmer nie anrühren würden … Aber uns schmeckts halt sooooviel gut! 😉

 


Viiiiiiel zu viel …

25. Februar 2011

(Reisebericht Äthiopien)

… Zucker und Süßes essen wir, fällt mir auch jetzt wieder hier in Äthiopien auf.
Es ist kein Zufall, dass diese Menschen Zähne wie Perlen haben. Sie essen praktisch überhaupt nichts Süßes, nehmen bloß diese Winztässchen schwarzen, ursüßen Kaffees zu sich.
Durch dieses 3x tägliche Inschara mit diversen Saucen ist die äthiopische Geschmacksnote weit weg von süß und eher säuerlich bis scharf.
Die Zeiten der gesunden Zähne scheinen mir aber bald vorbei zu sein. In allen Shops und Cafe’s ‚lauern’ bereits die kitschig bunten Zucker- Lollies und Limonaden.
Es mutet irgendwie absurd an, wenn man in einem Cafe sitzt in dem alle Gäste frische Juice (=smoothies) trinken, die Regale aber voll mit bunten Limoflaschen sind. Doch jeder Kaufmann weiß, dass man genau so, Neues einführt …
Für mich, der ich zu Hause sehr ‚brav’ roh esse war es dennoch ein gutes Lehrstück hier, dass man ohne all das viele Süße sehr gut und ganz unzweifelhaft gesünder leben kann.
Ich werde meine vielen süßen Roh- Schokos, Kakaos, Drinks, Cremen und Muse als Dessert oder Zwischenmahlzeit sicherlich drastisch einschränken. Zudem ich neben meiner österreichisch süßen Sozialisation ja auch den psychischen Hintergrund von Süßhunger kenne. Den verrat’ ich hier aber nicht! 😉
Bei den green smoothies war ich durch kontinuierliches Erhöhen des Grünanteils bereits auf dem bestem Weg …