So ein einfaches Prinzip!

6. November 2017

Der international erfolgreiche Wissenschaftsautor Johannes von Buttlar schrieb schon ‚vor Ewigkeiten‘ in seinem ‚Unsichtbare Kräfte‘:

Die Menschheit hat den Weg zum Selbstmord bereits beschritten, weil sie bisher keine Symbiose zwischen Sensus und Ratio – Natur und Technik – eingegangen ist.
Ist es nicht bezeichnend für den Menschen, die Natur unter seinen Willen zwingen zu wollen, aber keinen Gedanken daran zu verschwenden, der eigenen, bösen Triebkraft Herr zu werden? Hier manifestiert sich, wie sehr der Mensch immer noch von seinem Reptilienhirn dominiert wird. Nicht genug, dass er seine Aggressionen an den eigenen Artgenossen ausläßt, er vernichtet zudem den eigenen Lebensraum. Der Mensch mordet den Menschen und tötet die Natur Fauna wie Flora -, das heißt: er tötet seine Welt.

‚Und sein Leben‘ würde ich dazu sagen.
Denn das ist das Credo und der soooo einfach einzusehende Grundgedanke von ‚paradise your life‘:

Was für uns gut ist, ist auch für unsere Um- und Mitwelt gut.
Was unsere Um- und Mitwelt ruiniert, macht auch uns kaputt!