Nebadon …

22. September 2012

.. heißt einer der blogs die zur Zeit boomen. Zumindest laut ‚wordpress- Top- Artikel‘!
Da wird gechannelt, ‚was das Zeug hält‘ …

Was heißt das für diese Kommunity, für diese Gesellschaft?
Das heißt, wir schielen immer noch nach außen, erhoffen uns immer noch Hilfe und Führung von außen, schauen immer noch auf, zu einem ‚Über- Papi‘, sind noch immer nicht erwachsen.

Auch im ’normalen Lebern‘ sind Therapeuten, ‚Gurus‘ und Ärzte sehr gefragt, die Antworten geben, die eigentlich die Menschen selber finden sollten.

Gucken wir doch mal genauer hin!
Worin besteht denn der Sinn und auch der Reiz des Lebens?
Doch im Er- leben und ‚Bewältigen‘ (bitte über die Gewalt in dem Wort hinwegzusehen …) des Lebens, oder?

Warum bitte, haben wir dann den kindischen Impuls, bei Problemen sofort zum ‚großen Papa‘ zu laufen, der uns alles erklärt, uns alle Probleme beiseiteräumt, der uns sagt, wo’s lang geht?!

Die Technik, das Wie, ist – habe ich den Eindruck – Nebensache. Egal ob Astrologe, Handleser, Kinesiologe, Familienaufsteller oder Reinkarnations- Therapeut, Hauptsache die Klienten bekommen ‚fertige Antworten‘, die es aber – siehe oben – nicht geben kann.
Leben ist Erfahrungen machen, Entscheidungen zu treffen und nicht eine gut bereinigte und geschmierte Bobbahn runterzudonnern!

Wer ‚fertige Antworten‘ will, ist – entschuldigt bitte, aber – nicht nur bequem, sondern infantil.
Man kann Impulse von außen, auch teure Therapeuten- Interventionen, maximal als Anstöße verwenden. Doch zu lösen haben unsere individuellen Probleme, WIR!

Wir haben ein so schönes Leben geschenkt bekommen …
Ich meine mit ’schön‘, wirklich schön, im Sinne von vielfältig und ereignisreich.
Also, wir haben ein so schönes Leben geschenkt bekommen. Wir haben eine so schöne Welt geschenkt bekommen.
Warum also sollten wir all das nicht l e b e n ?

Warum sollten wir uns Abkürzungen ‚erschleichen‘, erkaufen?
Was erwarten und erhoffen wir uns von den oben genannten ‚Helfern‘?
Sie könnten uns maximal unseren Weg abkürzen.
Doch was wäre ein Leben ohne gegangene Wege, ohne gemachte Erfahrungen?
Ein Nichts!

Zudem, was sollten uns diese Abkürzungen bringen? Es sind nicht UNSERE Entscheidungen und Wege! Und damit nicht UNSERE Leben!
Wollen wir unserer Therapeuten oder UNSERE Leben leben?

Nicht zuletzt:

Jede Abgabe der Verantwortung für unser Leben ist eine Bankrotterklärung unserer Kraft, unseres Vermögens.
Jeder, der Hilfe im Außen sucht, missachtet seine Fähigkeiten, seine Göttlichkeit!

In diesem Sinne:

Lebe DEIN Leben und
paradise your life!

 


Homöopathie ….

11. März 2011

Akupunktur, TCM, Bioresonanz und zahlreiche andere alternative Heilverfahren gelten heute als fortschrittlich und sinnvoll.
Laut ‚paradise your life’ sind sie nur eines:
Sinnlos!
Sinnlos, weil sie Heil versprechen, weil sie die Menschen in die Irre und Abhängigkeit führen.
In die ‚Irre’, weil Hilfe von außen nicht hilfreich ist. Weil nur Hilfe durch Selbsthilfe, nur eine Ursachen- Beseitigung, wirkliche Hilfe sein kann.
Und ‚Abhängigkeit’, weil Therapeuten den Anschein erwecken, nur sie könnten Hilfe geben. Dabei hat praktisch jedes Problem eine Ursache und nur der Verursacher – das sind wir selber! – kann daran etwas ändern.

Wir wurden von der (Schul-)Medizin auf völlig falsche Fährten und Denkrichtungen gelotst und die Alternativ- oder Komplementär- Medizin setzen diese, zwar einträgliche, für den Patienten aber sinnlose, Tradition fort.
Wahr ist, dass Diagnosen und Hilfen von außen völlig überflüssig und sinnlos sind!

Wir brauchen bloß dem Körper das zu geben, was er braucht, was er seit Jahrmillionen gewohnt ist, woran er sich Jahrmillionen lang angepasst hat. Danach stellt er sofort – nach uralten Programmen – seine Gesundheit wieder her. – Egal wie die Diagnose lautete.

Dieses neue Denken solltest Du Dir verinnerlichen!
Verhalten wir uns ok, sind wir ok!
– So einfach ist das!