Schon 1925 …

14. Juli 2021

… beschrieb Graf Coudenhove-Kalergi das Wesen der Demokratie mit folgenden Worten:

„Heute ist die Demokratie Fassade der Plutokratie [= Herrschaft der Reichen und Besitzenden]. Weil die Völker nackte Plutokratie nicht dulden würden, wird ihnen die nominelle Macht überlassen, während die faktische Macht in den Händen der Plutokraten ruht. In republikanischen wie in monarchischen Demokratien sind die Staatsmänner Marionetten, die Kapitalisten Drahtzieher: sie diktieren die Richtlinien der Politik, sie beherrschen durch den Ankauf der öffentlichen Meinung die Wähler, durch geschäftliche und gesellschaftliche Beziehungen die Minister.“

Doch die einfachen Bürger haben das bis heute nicht begriffen und suhlen sich in ihrem vermeintlichen Konsum-, in Wahrheit Gerümpelrausch der Vollentmündigung- und -überwachung entgegen.

Das Profil unserer Gesellschaften mit ihren 5- 10% Aktiven/ Selbständigen und dem Rest an passiven Mitläufern mutet wie ein Grundgesetz an. Dabei ist jeder von uns ein Gott, der alles vermag. Es gelang bloß den Herrschaftsstrukturen immer wieder durch falsche Maximen, ‚Schulbildung‘, ‚Ausbildungssysteme‘, Gesellschafts- und Rechtsregeln das Gro der Menschen dumm zu halten.

Es bedürfte bloß dieser simplen Einsicht und ein paar Eiern in der Hose um endlich aufzuwachen und ‚aufzustehen‘, um diesem unsäglichen Spuk ein Ende zu bereiten!

Ganz und gar auch im Sinne von


 
 
 


Die Entmündigung geht weiter

6. Juli 2021

Dieses Corona- Kasperltheater scheint erst der Anfang gewesen zu sein. Nicht nur, dass wir durch die einschneidenden Maßnahmen der letzten Monate ein Stück in Richtung Totalüberwachung a la China getrieben wurden, klinken sich nun auch immer mehr Institutionen in dieses Schema ein. Alle wollen sie sich ein weiteres Scheibchen unseres Guthabens durch gespieltes Warnen und Retten abschneiden. Obwohl – ähnlich wie bei diesem Virus – weit und breit keine wirkliche Gefahr auszunehmen ist.

So las ich kürzlich bei einer ganz normalen Wetterabfrage:

Hohe Hitzewarnung Niederösterreich!
Es ist mit starker Hitzebelastung zu rechnen.
Quelle: Zentralanstalt für Meteorologie und Geodynamik
Empfohlene Maßnahmen:
ACHTUNG, extreme Hitze erhöht das Risiko von gesundheitlichen Beeinträchtigungen besonders bei alten Menschen, Kranken und Kindern.
Folgen Sie den Hinweisen von Behörden.

Diese fast schon apokalyptische Warnung war einer üblichen Sommerwetterlagen- Wettervorhersage mit einer Höchsttemperatur von 31°C nachgeschaltet!

Also, Menschen die bei 31°C bereits die Führung durch Behörden brauchen … ähem, räusper …

Von mir aus, ruft gern alle den Notruf, wenn Eure Thermometer 31° anzeigen …

Mir reichen gegen 31°C immer noch meine Sinne und mein Hausverstand.

Oder anders gesagt: Für mich steht diese verrückte Welt – frei nach Nestroy – auf kein’ Fall mehr lang, lang, lang …     


PS: Als kleiner Test: Schaffst Du es noch, diesen unfassbaren Unsinn in praktisch allen Werbungen und News zu erkennen?!