Das Pharma- ‚Füllhorn‘

20. Juli 2022

Nicht nur, dass die Pharma- Industrie in den Corona- Jahren 2020 und 2021 sich wie nie zuvor durch diese inszenierte Impfhysterie bereicherte, ‚erwirtschafteten‘ sie sich auch noch ein beträchtliches ‚Körberlgeld‘ durch den Verkauf von Opioiden.
Denn allein in den USA stiegen die Drogenverbräuche in den beiden COVID- Jahren 2020/21 gegenüber 2019 um über 40%!
Das ergab um 132.000 Drogentote mehr als im 14 Jahre dauernden Vietnamkrieg an Gefallenen!

Doch das nicht durch Straßenecken- Dealer, sondern durch ‚hochoffizielle‘ opioidhaltige Pharazeutika, die von den Ärzten nicht nur bereitwillig sondern mittels aggressivem Marketing und unter Verschleierung des Suchtfaktors verschrieben wurden!

Nur einer der vier daran beteiligten Pharmas die diese Drogen in den Markt brachten, bot, um weitere Klagen abzuwenden, 4,5 Milliarden Dollar Entschädigungszahlungen an, obwohl seine Gewinne ein Vielfaches davon ausmachten.

Dazu fragt der deutsche Ökonomie- Professor Dr. Christin Kreiß nicht unberechtigt:
Warum kommen Konzerne und Konzernlenker, die hunderttausende von Menschen wissentlich in Abhängigkeit und Tod treiben, mit einer Geldstrafe davon, die möglicherweise nur einen kleinen Bruchteil der erwirtschafteten Gewinne ausmacht? Warum werden solche Kapitalverbrechen nicht mit Gefängnis bestraft?

Doch um zum Hauptthema dieses blogs zurückzukommen:

Pharma war von Anfang an eine, von US- amerikanischen Milliardären eingefädelte Sackgasse!
Es wurden damit einzig Profite maximiert,
die Patienten aber nicht nur ‚im Regen stehengelassen‘,
sondern massiv geschädigt!
Dieses Symptomunterdrückungs- System hat dazu geführt, dass
die Mensch verdummt wurden
die Krankheitsursachen verschleiert wurden
die Nebenwirkungen zu immer weiteren Profiten führten und
die allgemeine Gesundheit massivst ruiniert wurde.

Doch selbst in den Vor-Pharma-Zeiten war dieses ‚Gegen jede Krankheit ist ein Kraut gewachsen‘ bereits Unsinn. – Obwohl noch fast kindlich naiv gegen diese heutigen, unverschämten Pharama- Praktiken.
Denn Mensch sollte erst gar nicht warten bis er erkrankt und solch ein ‚Kräutl‘ braucht, sondern sich tagtäglich artgerecht durch diese wunderbare Geschenkesfülle der Natur naschen, um damit Erkrankungen erst gar nicht aufkommen zu lassen und unbeschwert und dauergesund zu leben a la


 
 
 


Seit dem Mittelalter …

5. März 2022

… gab es nie mehr Lügen als heute!
Nein, ich bin nicht übergeschnappt! Wir sind bloß endgültig in der Globalisierung angekommen. Diese derzeitige globale Lüge hat sozusagen den ‚Schlussstein‘ gesetzt.
Wer das nicht sieht …


Und ich hab auch keine Lust mehr, immer wieder Menschen, die ohnehin nimmer aus ihrer Hypnose rauskommen, ständig Beweis- Zahlen und Diagramme nachzuliefern.
Doch wer will, findet all das von mir hier behauptete auch.

So sprach sogar der US- Präsident von 17% mehr Toten bei den Ungeimpften, als Geimpften. Bis man ihm dahinterkam, dass nur die 3-fach Geimpften als ‚geimpft‘, die ‚bloß‘ Zweimalgeimpften per Definition als ‚ungeimpft‘ gelten und den weit überwiegenden Teil der Toten stellen.
Also selbst die absolute globale Regierungsspitze lügt seinen Bürgern derartig unverschämt ins Gesicht!

Oder früher war doch ‚der Arzt ihres Vertrauens‘ nicht nur ein geflügeltes Wort. Nein, man vertraute nur ihm sein Wichtigstes, seine Gesundheit an.
Und heute!? Wer schaltet und waltet mit der Menschen Gesundheit beliebig und nach unkritisiertem Bösdünken?


Politiker! – Ausgerechnet Politiker!
Und die Pharma- Riesen.
Wie z.B. Pfizer,

denen das renommierte British Medical Journal Zulassungs- Betrug nachgewiesen hat!
Die in den USA bereits zu Milliarden von Schadensersatzzahlungen verurteilt wurden!
Weitere Pfizer- ‚Unglaublichkeiten‘ unter (1)
Diesen … ich spar mir jetzt dieses böse Wort, liefern sich die Menschen heute aus! Denen vertrauen sie ihre Gesundheit an!

– Und konsumieren weiterhin

Medien, die sie nach Strich und Faden belügen!
Der ca. 24.000%ige Anstieg der gemeldeten Todesfälle seit Beginn der Coronaimpfungen gegenüber all den Jahren davor (Daten des Paul Ehrlich- Instituts!), wird von den Medien verschwiegen!
Die seit den C- Impfungen 2000% höhere Rate an Fehlgeburten, 300% höhere Rate an Krebs, … wird von den von UNS bezahlten Medien NICHT kommuniziert!
Laut dem Office für Nationale Statistiken erhöht der Pfizer-Covid-Impfstoff das Sterberisiko von Kindern um 5.100 %! Wer hat das je in ’seinem‘ Medium gehört, gesehen?!

All diesen Wahnsinn nehmen die Menschen einfach so hin!
Tja, was soll man zu diesem Ausmaß an Bescheuklappung noch sagen?
Eine Stunde ernsthaftes Recherchieren reicht völlig aus, um zu sehen, wie faul diese Sache ist. Wer stattdessen lieber Krimi oder Fußball guckt …
Ok, auch zu akzeptieren. Doch dem ist mehr zu helfen.

Bis vor 2 Jahren war der primäre Tenor dieses blogs noch ‚Medizin und Regierung tun nichts für Eure Gesundheit; kümmert Euch selber darum, plus entsprechender Verfahren und Tricks dazu‘. Heute werde ich von diesem Lügensystem von Wichtigerem abgehalten, durch ständiges Warnen vor diesen oben genannten, mittlerweile sogar brandgefährlichen Tätergruppen!
Dennoch ein ganz herzliches


 

(1): Die folgenden Daten, aufgrund derer selbst namhafte Fachleute von ‚Pfizer, dem kriminellsten Pharmaunternehmen der Welt‘ sprechen, verdanken wir CheckMateNews:


1994 erklärte sich Pfizer bereit, 10,75 Millionen Dollar zu zahlen, um die Vorwürfe des Justizministeriums beizulegen, das Unternehmen habe gelogen, um die staatliche Zulassung für eine mechanische Herzklappe zu erhalten, und dann Sicherheitsbedenken vertuscht, obwohl das Gerät Patienten tötete. (link)
Im Jahr 1996 verabreichte Pfizer 200 Kindern in Nigeria ein experimentelles Medikament, ohne die Eltern darüber zu informieren, dass ihre Kinder Gegenstand eines Experiments waren. 11 der Kinder starben und viele erlitten Nebenwirkungen wie Gehirnschäden und Organversagen. (link)
Im Jahr 2004 bekannte sich Pfizer zu zwei Straftaten schuldig und zahlte 430 Millionen Dollar Strafe, um den Vorwurf der betrügerischen Bewerbung des Medikaments Neurontin für nicht zugelassene Anwendungen beizulegen. (link)
Im Jahr 2008 veröffentlichte die NYT den Artikel “ Experten folgern, dass Pfizer Studien manipuliert hat“. Pfizer verzögerte die Veröffentlichung negativer Studien, rückte negative Daten in ein positiveres Licht und kontrollierte den Fluss der klinischen Forschungsdaten, um Neurontin zu fördern. (link)
Im Jahr 2009 wurde Pfizer zu einer Geldstrafe in Höhe von 2,3 Milliarden US-Dollar verurteilt und bekannte sich schuldig, das Schmerzmittel Bextra in betrügerischer Absicht oder mit der Absicht der Irreführung“ falsch gekennzeichnet zu haben, Schmiergelder an willfährige Ärzte gezahlt zu haben und auch für drei andere Medikamente illegal geworben zu haben. (link)
Im Jahr 2009 zahlte Pfizer 750 Millionen Dollar, um 35.000 Klagen beizulegen, dass sein Medikament Rezulin für 63 Todesfälle und Dutzende von Leberversagen verantwortlich sei. Die FDA stellte sich hinter das Medikament, obwohl die Zahl der Todesfälle zunahm und kein lebensrettender Nutzen nachgewiesen werden konnte. (link)
Im Jahr 2010 wurde Pfizer zur Zahlung von 142,1 Millionen US-Dollar Schadensersatz verurteilt, weil es durch den betrügerischen Verkauf und die Vermarktung von Neurontin für nicht von der FDA zugelassene Verwendungszwecke gegen Bundesgesetze zur Bekämpfung von Betrug verstoßen hatte. (link)
Im Jahr 2010 gab Pfizer zu, dass es in den letzten sechs Monaten des Jahres 2009 rund 20 Millionen Dollar an 4.500 Ärzte und andere medizinische Fachkräfte gezahlt hatte. Die Offenlegung war erforderlich, um eine Bundesuntersuchung wegen illegaler Arzneimittelwerbung beizulegen. (link)
Im Jahr 2010 reichte Blue Cross eine Klage gegen Pfizer ein, in der das Unternehmen beschuldigt wurde, 5.000 Ärzte mit üppigen Karibikurlauben, Massagen und anderen Freizeitaktivitäten illegal bestochen zu haben, um Ärzte davon zu überzeugen, Bextra für den Off-Label-Gebrauch einzusetzen. (link)
Im Jahr 2010 zeigten durchgesickerte Dokumente, dass Pfizer nach Erpressung strebte, um den nigerianischen Generalstaatsanwalt dazu zu bringen, eine 6 Milliarden Dollar schwere Bundesklage gegen Pfizer wegen des umstrittenen Trovan-Prozesses von 1996 mit Kindern fallen zu lassen. Die Klage wurde im Jahr 2009 fallen gelassen. (link)
Im Jahr 2012 erhob die SEC Anklage gegen Pfizer wegen Verstoßes gegen den Foreign Corrupt Practices Act, als seine Tochtergesellschaften ausländische Regierungsärzte in Bulgarien, China, Kroatien, der Tschechischen Republik, Italien, Kasachstan, Russland und Serbien bestachen, um Aufträge zu erhalten. (link)
Bis 2012 hatte Pfizer 1,2 Milliarden Dollar gezahlt, um die Klagen von fast 10.000 Frauen beizulegen, die der Meinung waren, dass das Medikament Prempro Brustkrebs verursacht. Dazu gehörte auch ein Strafschadenersatz für die Zurückhaltung von Informationen über das Brustkrebsrisiko durch den Arzneimittelhersteller. (link)
Im Jahr 2013 erklärte sich Pfizer bereit, 55 Millionen US-Dollar zu zahlen, um die strafrechtlichen Vorwürfe zu klären, Patienten und Ärzte nicht vor den Risiken von Nierenerkrankungen, Nierenschäden, Nierenversagen und akuter interstitieller Nephritis zu warnen, die durch den Protonenpumpenhemmer Protonix verursacht werden. (link)
Im Jahr 2013 legte Pfizer 288 Millionen Dollar zur Seite, um die Klagen von 2.700 Personen beizulegen, denen zufolge das Medikament Chantix Selbstmordgedanken und schwere psychische Störungen verursacht. (link)
Maddie de Garay war eines von 1.131 Kindern, die an der klinischen Studie von Pfizer für Kinder im Alter von 12 bis 15 Jahren teilnahmen. Pfizer hat Maddies Nebenwirkung bei der Meldung der Ergebnisse der klinischen Studie an die FDA offiziell als „Bauchschmerzen“ angegeben. (link)


 
 


Todesspritze?

17. November 2021

Seit Beginn dieser unseligen Corona-Plandemie werden kritische Menschen als Verschwörungstheoretiker, Covidioten oder Impfgegner beschimpft.

Mittlerweile haben sich aber praktisch alle deren Bedenken als real erwiesen.

Dass absolut keine Übersterblichkeit zu beobachten war und die jährlichen Grippetoten nun durch Coronatote ersetzt wurden kann jedermensch mit wenigen Klicks auf Statistik Austria selber sehen.

Die offiziellen Impfnebenwirkungs- Daten vom deutschen Paul Ehrlich- Institut oder der amerikanischen CDC lassen einem überhaupt den Atem stocken:

So sind die dort registrierten Impftoten von 206 Toten in 20 Jahren (2000- 2020) auf 1802 Tote in nur 9 Impfmonaten 2021 angestiegen!

Dass das kein europäischer Zufall ist zeigen die amerikanischen, ebenfalls offiziellen Daten: 235 Impftote in den Jahren 2000- 2020. Aber bereits in den 9 ersten Monaten 2021: 17.128 Impftote!

Das kriminelle und unverantwortliche Verhalten dieser Institutionen und Medien aber wird klar, wenn man sieht, dass nicht nur nicht gewarnt wird vor diesen Vaccinen, sondern diese Daten auch noch relativ gut versteckt und in den Medien und von der Politik überhaupt totgeschwiegen werden.

Beim Paul Ehrlich (was für ein Name!)- Institut zeigt sich diese Unverfrorenheit in fast verschämt absurder Weise auch durch immer wieder Korrekturen ihrer web- Seite:

15. August: COVID-19- Impfstoffe schützen vor Infektionen mit dem SARS-CoV-2 Virus.

7. September: COVID-19- Impfstoffe schützen vor einem schweren Verlauf einer Infektionen mit dem SARS-CoV-2 Virus

23. September: COVID-19- Impfstoffe sind indiziert zur aktiven Immunisierung zur Vorbeugung der durch das SARS-CoV-2 Virus verursachten COVID-19- Erkrankung.

In Anbetracht dieser wahnwitzigen Nebenwirkungen müsste da stehen:

ACHTUNG, Achtung! Keine weiteren Impfungen gegen COVID-19 !!!

Stattdessen dieses lächerliche Versteckspiel mit den Daten!

Und jetzt auch noch das Impfen der Kleinsten und Unbeteiligtsten und Ungefährdetsten, unserer Kinder und Zukunft!

Mir ist speihübel …


 
 
 


Ich lade Dich ein …

24. Juli 2021

Mir ist klar, dass Ihr alle zuviel um die Ohren habt, großteils auch völlig andere Vor- und Ausbildungen habt, um im Thema Corona klar genug zu sehen.
Selbst die Regierungen stützen sich auf Empfehlungen von Fachgremien. – Dass sie die falschen wählten, ist ein anderes Kapitel.

Deshalb möchte ich Dich heute einladen, Dir die ganze Situation aus und durch meine Augen anzusehen, durch die Augen eines seit 35 Jahren an Gesundheitsthemen Interessierten, eines Akademischen Gesundheitstrainers, eines jetzt noch immer alle neuen wissenschaftlichen Arbeiten ‚Aufschlürfenden‘:

Ist Dir nie aufgefallen, dass sich weder Regierungen, noch Ministerien früher je etwas um Deine Gesundheit gesch… haben?

Die häufigsten Todesursachen sind seit Jahrzehnten bekannt. Dennoch gab es nie auch nur eine Bemühung, auch nur eine Aufklärungs- oder Werbe- Kampagne dagegen!

Alle Ärzte kennen die Ursachen dieser (in Österreich) jährlich 25.000(!) – leicht vermeidbaren Krebstoten, mehr als 30.000 ebenso leicht vermeidbaren Herz-Kreislauf- Toten. Keiner dieser vom Leid und von den Erkrankungen der Menschen Lebenden, sagt was Sache ist.

Oder kennst Du Gesundheitstrainer?
Höchstwahrscheinlich nicht! Denn selbst aus meinem Studienjahrgang schmissen ALLE das Handtuch, da gegen diesen manipulativen und klagefreudigen Schulmedizin- Gegenwind kaum anzukommen ist!

grusel Und, wie ich kürzlich erst erfuhr, da mir offizielle Titel nicht wichtig sind: Die offizielle, ministerielle Zulassung des ‚Akad. Gesundheitstrainers‘ wurde trotz Einreichung mit Belegen erstklassiger Inhalte, bis heute nicht erteilt und ‚meine‘ damalige (Privat-)Akademie in den Konkurs getrieben!

Ich brauchte viele Jahre um dahinterzukommen, warum meine zahllosen, an Medien gesandten, erstklassigen Artikel, meine vielen, vielen Leserbriefe, meine zahllosen Eingaben an Ministerien dennoch IMMER ignoriert wurden: Sie alle haben keinerlei Interesse an der Gesundheit der Menschen!

Ich musste auch selber in meinen Veranstaltungen erleben, wie sehr die Menschen, selbst die, an Gesundheit und Ökologie Interessierten, sich in einer Art Hypnose befinden bzw. völlig entmündigt sind.

Versuche, Kindern schon in Kindergärten und Schulen Lerninhalte für ein selbstbewusstes und lebenslang gesundes und glückliches Leben, zu vermitteln: Völlig unmöglich!

Dabei kann nur absolute Fassungslosigkeit entstehen, wenn man dieses absolut wunderbare Paradiesleben – auch nur in Ansätzen- bereits erlebt hat, dass die Menschen sich dennoch für ihre erbärmlichen Hamsterräder entscheiden.

Auch das Wissen und Erleben WIE einfach und umgehend die Natur, im Gegensatz zu den erfolglosen und dennoch enormen Aufwänden der Medizin, heilt, nützt mir genau gar nichts!

Ebenso wie mir mein ganzes Wissen aus einem wunderbaren Studium und jahrelangen Selbstversuchen,  Selbsterfahrungen, Beobachtungen und Erleben mit Klienten absolut nichts nützt! Ich muss mich an dümmste, völlig überzogene und wirkungslose Vorschriften halten, wie alle andere auch!

Obwohl ich mittlerweile sogar weiß, dass die derzeitigen Corona- Maßnahmen, Punkt für Punkt, die Umsetzung und Ausweitung militärischer Erkenntnisse zur völligen Zerstörung Gefangener bzw. des ‚Feindes‘, darstellen! Den Rest des Beitrags lesen »


Impf- Tote

19. Februar 2021

Es ist ja nicht unputzig wie in Österreich die Vorreihung von Bürgermeistern und die Vaccin- Hersteller- Wahl von Ordi- Personal die Gemüter erhitzt. Anderswo geht es längst nicht mehr um die Frage ob, sondern bereits wieviele nach der Impfung versterben.

So sah z.B. die 28-jährige Sara Stickles, Gesundheitspflegerin aus Wisconsin, bis vor kurzem noch aus.

Jetzt ist sie tot!

5 Tage nach ihrer mRNA- COVID- Impfung.

Auf der Seite des rührigen Vernon Coleman finden sich zahllose weitere derartiger Fälle. Allein schon ein Impfreport, von 39 bei ihm aufgelisteten, dokumentiert 653 Fälle von Impftoten, innerhalb weniger Wochen um den Jahreswechsel. Natürlich sind es primär ältere Personen, die da angeführt werden.Doch das gerade ist ja der Tenor unserer Regierung, ältere Personen zu ’schützen‘, was in ihrer irregeleiteten Denkwelt ‚früher Impfen‘ bedeutet.

Auch in Berlin hat sich mittlerweile ein Betreuer eines Seniorenheimes gemeldet, der von 8 Toten von 31 Geimpften berichtet.

Doch auch in New York, in bayrischen Altersheimen … Die Berichte trudeln schneller ein, als ich schreiben kann … sterben COVID- Geimpfte, die danach positiv getestet wurden.

Das wollte ich, mit dem Hinweis, dass Angst nie ein guter Ratgeber ist, nur einmal angemerkt haben …
Wobei das ja fast schon eine Denksportaufgabefür Euch ist. Denn ist nun die Angst vor COVID oder die Angst vor Impffolgen die schlimmere    


 
  PS: Damit aber leider noch nicht genug! Vor ca. einem Jahr schon versuchte ich die Absurdität der weit überzogenen Bundesregierungs- Maßnahmen, durch die weitaus höheren Sterbezahlen anderer Erkrankungen, wie Krebs oder Herz-Kreislauf- Erkrankungen, darzustellen. Mittlerweile scheint praktisch allen zu dämmern, dass die wirtschaftlichen und psychischen Schäden durch die Maßnahmen schlimmer sind als das Virus selber. Doch auch Schadens- und Sterbezahlen der ‚Krankheits- Favoriten‘ erhöhen sich ständig, durch die Angst der Patienten vor Ansteckung und das beständige ‚Rausschieben‘ eines Arztbesuches!
 
 
 
 


Dank Corona …

4. Februar 2021

… wurde jetzt offensichtlich, welche grundlegenden Dinge nicht nur ‚die breite Masse‘, sondern selbst unsere hochverehrten Wissenschafter, Ärzte und Politiker nicht wissen.
Nämlich:

Es gibt nur EINE Krankheit,
die bloß künstlich
in zigtausend unterschiedliche auseinander- dividiert
und benannt wird.


Klar ist es ganz nett, wenn ich im Zoo Schilder mit ‚Elefant‘, ‚Pinguin‘ und ‚Kamel‘, anstatt mit ‚Tier‘, ‚Tier‘, ‚Tier‘ vorfinde. Doch wenn ich ein hungriges Raubtier bin, sind mir derartige Schildchen völlig egal, ja lenken vielleicht sogar bloß davon ab, dass schon das erstbeste Tier jag- und essbar ist.

So hungrig müssten wir alle doch auch nach lebenslanger Dauergesundheit sein.
Doch nein! Wir werden mit lächerlichsten Diagnose- ‚Schildern‘ im ‚Lebenszoo‘ im Kreis geschickt, anstatt uns zu sagen, wie einfach wir bereits das erstbeste Tier fressen …. pardon! …, wie einfach wir gesund sein könnten.

Bei Covid ist es besonders absurd! Da scharen sich alle um das Gehege- Schild ‚COVID‘ und starren ins Nichts bzw. suchen nach dem versprochenen COVID, das aber nirgends zu sehen ist. Dabei werden die süßen Pandas, prächtigen Pfaue und alle anderen Zootiere nebenan völlig übersehen. Ja, es ist sogar so, dass aufgrund des Massenauflaufs immer mehr und auch die Besucher anderer Bereiche hinzuströmen, ganz nach dem Motto:
‚Immer mehr sehen immer weniger‘      

Zusammengefasst:


EINE Krankheit wird künstlich aufgespalten in zigtausend andere.


Umgekehrt gesagt: Alle Krankheiten und Probleme wären durch EIN und dasselbe Verhalten umgehend zu lindern/ zu beheben.


In besonders absurden Fällen erkranken Menschen sogar, weil sie bloß GLAUBEN zu erkranken und


übersehen dabei, dass sie sich auf nichtige Unwichtigkeiten konzentrieren, um dabei Wichtiges/ Größeres zu übersehen. Zum Beispiel 1 Million ‚mit Corona‘- Tote gegenüber fast 100 Millionen nachweislich einfachst verhinderbare Zivilisationserkrankungs- Tote!

Man sieht also wie wichtig es ist,

bei sich,

bei der Einfachheit,

bei der Natur zu bleiben.

Gerne sage ich dazu auch bloß


 
 
 


Unsere Klimaprobleme …

13. August 2020

… werden im Prinzip verursacht vom

    Gefurze unserer Rinder und
    unserem Gefresse.

Ok, wir fahren und flogen auch zu viel und isolieren unsere Häuser zu schlecht.
Doch all die Leute, die meinen, die Technik wird’s schon richten, alle die, die meinen, es ginge ohne persönliche Änderungen ab, kann man nur als notorische Realitätsverweigerer und Träumer bezeichnen.
Denn die absolut größten ‚Klima- Brocken‘ sind tatsächlich unsere Lebens- und ‚Fress- Sünden‘!
Zahllose Diagramme, Tabellen und seriöse Studien gibt’s nicht nur beim Ernährungswissenschafter Dr. Marco Springmann nachzulesen oder auch auf youtube anzugucken!

Und so ein Zufall aber auch! Genau das, was unser Klima so sehr belastet, verursacht auch die meisten Erkrankungen!

Nun könnte man relativ einfach ausrechnen, was die verursachten Klimaschäden und die verursachten Behandlungskosten ausmachen und diese auf die verzehrte Menge an z.B. Rindfleich zurückrechnen.
Ganz Böse, die nun denken: ‚Diesen Betrag bzw. Prozentsatz könnte man ja diesen schädigenden Nahrungsmitteln aufschlagen. Wär doch nur gerecht. Oder?‘

Doch ich fürchte, mehr als ein Aufheulen, über diese Teuerung, würde dabei nicht rauskommen, da die tatsächlichen Dimensionen unseres, für so ’normal‘ gehaltenen, Verhaltens eindeutig eine Nummer zu groß sind für Durchschnittsmenschen.

Erst kürzlich wurde z.B. der Tafelspitz- Gastronom Plachuta in allen Medien zu seinem 80er geehrt, als hätte er, mit seinem ‚Tausende unschuldige, klaräugige Rinder- Töten‘, die Welt gerettet.
So etwas bleibt ‚hängen‘ bei den Menschen. Soetwas verstehen und verinnerlichen sie.
Was dieser Mensch für ein erbärmlicher Schlächter und Krankmacher ist, können wohl nur ganz wenige ermessen …

Hier noch zwei ‚kleine‘ Beispiele aus Springmann- Arbeiten:

Springmann & Co haben errechnet, wie ein globaler Fleischverzicht sich auswirken würde:
Es würden 7- 8 Millionen Tode jährlich verhindert,
die CO2- Emissionen um 2/3 vermindert und
Umweltschäden von 1,5 Billionen Dollar(!) verhindert.
90 Milliarden Nutztiere müssten nicht mehr leiden und
die Hälfte aller Feldfrüchte würden nicht mehr gebraucht oder könnte anderweitig verwendet werden.
Herz-Kreislauferkrankungen, Bluthochdruck und Diabetes würden massiv sinken.

Zweites Beispiel:
Die Rindfleisch- Produktion emittiert 10-mal mehr CO2 als die Schweine-, Schaf- und Geflügel- Fleisch- Produktion zusammengenommen.
Diese wiederum emittiert 10-mal mehr Treibhausgase als die Pflanzenproduktion.
Das heißt, Rindfleischesser verursachen 100-mal(!) mehr Klimaprobleme als Vegetarier.

Und – für mich als veganer Rohköstler fast eine Lachnummer – dagegen wehren sich die Menschen mit Händen und Füßen! Dabei ist hier noch gar keine Rede von den schädlichen Auswirkungen von Milch- und Getreideprodukten, von den irrwitzigen Energieverbräuchen des Kochens, Backens und Bratens! Noch keine Rede von den vielen, vielen Lebensjahren, welche die Leute damit verschenken!

Doch jeder ist seines Glückes, seiner Gesundheit, Schmied!
Wollt ich nur wieder einmal gesagt haben!    
Es ist Euer Ding, liebe Leute, wie Ihr lebt!
Ich mach aus reinem Egoismus und Genuss ohnehin weiter mein

 

 

 


Wie verwendest Du Deine Energie?

6. Mai 2020

Viele meiner Beiträge hier befassen sich damit, zu mehr Lebensenergie zu kommen. Doch es ist auch wichtig, diese Energie sinnvoll einzusetzen, nutzbringend zu lenken, sie nicht zu ‚vergeuden‘.

Ohne jetzt wirklich an ‚das Böse‘, an ‚Verschwörungen‘ zu glauben, drängt sich mir aber schon häufig der Gedanke auf: ‚Die wissen das (auch)!‘.
Auch ‚die‘ wissen wie Energien sich verhalten, wohin Energien fließen, wie man fremde Energien für sich nutzen kann.

Für jeden Einzelnen gilt die einfache Formel:

    Deine Energie folgt Deiner Aufmerksamkeit.

Solange Du ‚bei Dir‘ bist, ist auch Deine Energie bei Dir.
Jeder Fokus ins Außen aber lässt Deine Energie ‚abfließen‘. – Leicht zu beobachten, wenn man z.B. zu sehr in einen mitreißenden Spielfilm reinkippt …

Auch Du kennst sicher das Bild von völlig im Spiel versunkenen Kindern. Das wäre der Idealzustand! – Auch für Erwachsene.
Doch bereits in Kindergärten und Schulen wird die Aufmerksamkeit der Kinder nach außen, zur Tafel, zur Elementarpädagogin, auf Außenregeln, etc. gelenkt und damit den Kindern Energie entzogen.
Auch die Berufe saugen in der Regel unsere Energien ab. – Ausgenommen die begeistert Arbeitenden!

Auch Medien und News ziehen uns viel zu sehr, d.h. mehr als für uns gut und nützlich ist, nach außen.
Ganz absurd war die Situation in diesen letzten COVID- Wochen!
Dabei wurde den Menschen nicht nur Angst gemacht und sie damit geschwächt. Es wurde ihnen sozusagen das letzte Resterl an Energie ab- und nach außen gezogen. Da starren wir auf Außenfeinde, versuchen Abstände einzuhalten, müssen an die Maskenvorschriften, ans Händewaschen, und, und, und denken. – Alles im Außen!

Gerade in Zeiten, in denen unsere Immunsysteme alle Energie innen bräuchten, wurde sie uns abgezogen!
Dazu noch die Auswirkungen von Kontaktarmut und Einsamkeit! Beides ebenfalls schwächend! Sogar schwächender als Rauchen, Saufen und Diabetes!
Letztendlich auch noch diese völlig unsinnigen Quarantäne- Verordnungen und Daheim-Bleib- Empfehlungen, die durch ihre Bewegungseinschränkung zusätzlich nocheinmal die Immunsysteme schwächen!

Das heißt es wurden weitaus mehr Probleme und vermutlich auch Tote geschaffen, als Menschen gerettet.
Und jetzt geht’s weiter mit dem Warten auf völlig sinnlose Impfungen, eventuell sogar neuen Impfzwang- Anläufen!

Wer sollte da NICHT denken: ‚Die wissen das! Die tun das bewusst und gezielt!‘?
Als kleiner i- Tupfen: Es wurde ein internes Dokument der Deutschen Bundesregierung geleakt, in dem eindeutig geschrieben steht, dass und wie die Bevölkerung wirkungsvoll zu verängstigen ist.

An mir und meiner Lebensweise geht dieses Thema weitgehend vorbei. Auch die immer mehr werdenden Payolis brauchen sich nicht wirklich um diese Entwicklungen zu kümmern und werden sich vermutlich ohnehin nicht so leicht ins Bockshorn jagen lassen. Doch wenn man an all diese Abermillionen denkt, die derartig perfide geschwächt bis ruiniert werden, könnte man schon zum ‚Verschwörungstheoretiker‘ werden …

 

 

 


Offener Brief an alle Ausgangs- Eingeschränkten

17. März 2020

Liebe Leute!
So ärgerlich das lächerliche Notstands- Gedöns der Politik und das unkritische Mitläufer- und Duldertum der Bevölkerung ist (1), so erfreuliche Seiten bringt diese ‚Corona- Krise‘ auch mit sich:
Ich radelte heute in die nächste Stadt, die und den Weg dahin ich seit langem sehr gut kenne.
Doch nie zuvor sah ich soviele entspannte, lachende, pfeifende, spielende, flanierende Menschen, Familien, Liebespaare, Spaziergänger, Radfahrer, Kinder …
Die Straßen waren fast leer, es war alles ruhig und stressfrei, einfach herrlich!
Ich frage Euch: Hat irgendjemand auch nur irgendetwas versäumt oder vermisst?
Ich nicht!

Könnten wir diese entspannt reduzierte Lebensweise nicht gleich, zur Lösung des Klimaproblems, weiterführen?
Oder müssen in ein paar Wochen unbedingt alle nun versäumten Wege, Fahrten und Flüge, all das unnötige Geshoppe, Gearbeite, Schulgesitze … nachgeholt werden?

Ich könnte mich nicht nur gewöhnen an diese chillige Mitwelt – selber lebe ich ja schon seit Jahren so paradiesisch – ich würde mich darüber, auch in Eurem und der Umwelt Sinne sehr freuen.

Wenn die Menschen noch ein paar wenige lifehacks von der Oma oder von meinem blog lernen, die enorm Geld sparen und dennoch Gesundheit und Wohlbefinden liefern, könnten wir doch lückenlos zu solch einem Paradiesleben, mit weniger Arbeit, weniger Stress, weniger Konsumkrempel, weniger Abfall, weniger Umweltbelastung und mehr Lebensqualität übergehen. Oder?
Packen wir’s an!

 
 
(1) In den letzten Jahren gab ist zu dieser Jahreszeit bereits 50-mal(!) mehr Grippetote als heuer Coronatote!
In diesem Jahr gab es bereits ca. 2500(!) Krebstote die noch leben könnten.
Um die kümmert sich niemand. Aber wegen – natürlich bedauernswerten – 2(!) Coronatoten wird hysterisiert und notverordnet !!!

 

 

 


Oft steh ich vor ihren Gräbern …

1. November 2018

Freunde, Freundinnen, Kolleginnen, Schulkollegen, in meinem Alter, teils auch jünger …
Und ich denk mir: ‚Alles, alles haben sie richtig und gut gemacht. Haben ihre Familien versorgt, waren freundlich, haben sich etwas geschaffen, waren erfolgreich, beliebt, umgänglich, ehrlich …
Nur eines! Nur einen einzigen Punkt haben sie übersehen! Und der hat sie das Leben gekostet.
Sie waren nicht gut zu sich!‘.

Ja klar, haben sie sich auch etwas gegönnt. Leckere Torten, Braten, Kurzurlaube, neue Autos, schicke Kleider, Bälle, Feste …
Doch das ist nicht wirklich ‚gut zu sich‘!
Das alles tut nur scheinbar, nur kurzzeitig gut.
Wirklich gut tut uns, uns unsere Urbedürfnisse zu erfüllen. Das Bedürfnis nach Harmonie, nach Nähe zu bedriedigen, wenig zu denken, viel wahrzunehmen, tagzuträumen, Müßiggang, befriedigende Tätigkeiten, frische Luft, Natur, Ruhe, Schönes um sich, naturrichtige Ernährung, lustvolle Bewegung …
DAS ist das Einzige, das fast alle übersehen bis missachten.
Das ist der Grund, warum so viele, Jahrzehnte ihrer wunderbaren Leben, wegwerfen!
Und ich wiederum höre so oft: ‚Mit Deiner Energie kann ich unmöglich mithalten …‘
In diesem Sinne: Verlängere und