So eine Sauerei!

13. Oktober 2020

Vor Jahren schon, hab ich bei meinen Vorträgen vor der angeblich so wunderbaren Vielfalt gewarnt.

Ja, tatsächlich! Wir dürfen heute eine Vielfalt an Produkten, Meinungen, Informationen … genießen, die es nie zuvor gab.

Doch die Gefahr bzw. das Problem daran ist, dass wir von immer neuen Infos weiter und weiter getrieben werden. Wir kommen damit nie zum Selberdenken, geschweige denn zum ‚Bei-uns-Sein‘.
Diese Situation war bereits mit den ’normalen‘, sich förmlich überschlagenden News schlimm genug.
Doch auch ich hätte nie gedacht, dass man mit einer so unglaublichen, unfassbaren Sauerei wie diese erfundene CORONA- Plandemie die Situation noch um ein so enormes Stück weiter verschärfen könnte.

Kaum jemand redet noch von anderem als von diesem Blödsinn. Medien, Nachrichten, Reports … sind ohnehin voll mit diesem Mist.

Und was mich am Meisten ärgert: Auch ich entkomm diesem Wahnsinn nicht!
Ich hätte so viele weit wichtigere Themen für Euch, teilweise sogar schon vorausgeschrieben. Doch ich seh dieses kaninchenmäßige Starren der Menschen auf diese Corona- Schlange und fühl mich doch immer wieder bemüßigt dagegen anzuschreiben.
Damit bindet ein völlig irrealer und unverschämt postulierter Unsinn so viel unserer Lebenszeit und verhindert unser aller Weiterentwicklung in einem Maße, dass mir fast die Luft wegbleibt.

Das war echt ein genialer Schachzug! [Hut ab vor diesen – entschuldige – A….löchern]
Ich wollte schon eine Umfrage machen, auf welchem Niveau ich weiterschreiben soll. Doch ich hab’s bleiben lassen, da meine Zufgriffe seeeehr unterschiedlich sind. Mal hab ich wenige ‚Getreue‘. Dann wieder tausende ‚Neue‘.

Sehr kompliziert das Ganze!

ABER! Was hilft all solches ‚Trübsalblasen‘!?
Wir sind hier bei
Vielfalt ist wunderbar!
Manche gehen voraus, manche folgen nach, wieder andere verfolgen völlig andere Ziele …
Das Leben ist wunderbar vielfältig … [schwärm, tanz, freu]
Und das ist gut so!

 

 

 


Umfrage

19. Juni 2019

Eine Umfrage hatten wir schon lange nicht!
Und noch dazu eine überaus interessante, heute!

Liebe Leute, so harmlos die Frage daherkommt, ist sie bei weitem nicht, wie Ihr demnächst sehen werdet!
Heute ist Eure Einschätzung gefragt. Was meint Ihr?:

Demnächst die richtige Antwort plus genauerer Erläuterung.
Bis dahin:
paradise your life!

 

 

 


Umfrage

20. Dezember 2016

Wir hatten hier schon lange keine Umfrage mehr.
Nicht nur deswegen bitte ich Euch heute noch schnell vor Weihnachten und zahlreich abzustimmen. Ich brauch nämlich Eure Hilfe, Eure Meinung.
Um Euch nicht zu beeinflussen, sag ich jetzt nichts mehr, frag einfach nur. Nach der Abstimmung erzähl ich Euch Ur- Spannendes über den Grund dieser Frage.

 

 

 


Jetzt gewiss: Handys töten!

13. August 2015

WHO-Agentur für Krebsforschung/ Lyon: Eine umfassende Studie über 15 Jahre Mobiltelefon- Nutzung kommt zu dem Ergebnis, dass die Anzahl der Gehirntumore sich verachtfacht, bei Kindern verzwangigfacht hat. Da bei dieser Art von Tumoren kaum Heilungschancen bestehen …

Was würdest Du bei so oder einer ähnlichen Schlagzeile einer renommierten Zeitung tun? Würdest Du das Handy ab sofort und dauerhaft nicht mehr verwenden? Würdest Du es weiternutzen wie bisher?
Wie schätzt Du Deine Mitmenschen ein? Würde der Handy- boom schlagartig abreißen? Würden alle weiterhin Banalstes per Handy weiterplappern?

Das gucken wir uns doch einmal an, hm?
Gib bitte Deine Meinung ab und erhöhe die Beteiligungsquote durch teilen und verbreiten. Danke!

        

 

 

 


Weitermachen oder nicht?

26. Januar 2014

sad wordpressHeute mal wieder eine Frage an Euch, liebe Leser.
Dieser blog hier kostet mich, außer viel Lebenszeit nichts. Das heißt, wordpress stellt mir diese Plattform kostenlos zur Verfügung.
Das klappte einige Zeit sehr gut und war fair, denn wir alle sollten einen non-profit- Beitrag für eine lebenswertere, schönere Welt leisten.
Nun beginnt wordpress aber damit, hier immer mehr Werbung reinzuschmuggeln. Und das noch dazu in relativ unfairer Weise. Denn ich selber z.B. sehe nie etwas von der Werbung. Außer ich rufe meinen blog von fremden PCs aus auf.
Irgendwo und wenig störend einen Werbebanner einzuspielen halte ich ja noch für ok. Doch echt lästiges Zerfleddern des blogs oder des Kommentarbereiches geht m.E. nicht.
Auch werden vermehrt von einer wordpress- Software immer wieder einzelne Worte meiner Beiträge zu Links umgestaltet die dann auf völlig themenferne Werbeseiten führen.
Da auch ich immer wieder in den Texten Links verwende die zu anderen, weiterführenden Artikeln führen, könnte das sehr verwirrend bis irreführend für die Leser sein. Ich halte solche Eingriffe für sehr übergriffig und unfair und trage mich mit dem Gedanken diese Plattform hier zu verlassen und die bisherigen Beiträge ‚abzuräumen‘.
Was haltet Ihr davon?
Klickt bitte eine der beiden Möglichkeiten an und klickt danach auf ‚Vote‘. Danke!


Abstimmen bitte!

27. September 2012

Ich hätte wieder mal eine Frage an Euch alle!
Bitte stimmt zahlreich ab. Danke!
Es ist ja vielleicht auch für Euch interessant, wie andere payolis so ticken … 😉

Die Frage: Wenn man jemanden beschenken will, möchte man doch zweifellos dem Beschenkten eine Freude machen. Man wird sich also vermutlich in ihn hineindenken, wird versuchen, sich an geäußerte Wünsche, Visionen oder Vorstellungen zu erinnern.

Doch zweifellos besser könnten wir aber schenken, was unser Thema ist, womit wir uns auskennen! Auf diesem Gebiet könnten wir eventuell ‚Besseres‘ schenken. Zudem könnten wir ‚bei uns‘ bleiben, bräuchten uns nicht zu ‚verbiegen‘.

Und denken wir die erste Version weiter, was würde es der Welt bringen, wenn jeder plötzlich ein anderer würde, wenn jeder sich dem/ der Liebsten zuliebe ändern würde? Wenn niemand mehr er selber sein würde?

Also, sein was wir sind oder anderen eine Freude machen und auf sie eingehen? Schenken was der andere will oder schenken was uns aus dem Herzen kommt?

 


Nur mal so gefragt …

23. August 2012

Bist Du verantwortlich für das, was Deine Äußerungen oder Taten bei anderen auslösen oder nicht?

Oder genauer gesagt:
Jeder ist mal besser oder schlechter drauf. Wenn nun Dein Reden, Dein Tun bei jemand anderem der Tropfen ist, der sein Fass zum Überlaufen bringt, der ihn in Depressionen stürzt, der ihn andere anschreien, tätlich angreifen lässt. Oder gar noch Schlimmeres …
Bis Du dann Mitverursacher oder nicht?


Ihr seid dran!

21. Februar 2012

Heute einmal eine Frage an Euch:
Angenommen, Ihr lebt mit Begeisterung und Überzeugung eine bestimmte Lebensform, wie Vegetarismus, Veganismus, Rohköstlichkeit, Makrobiotik, Vollwerternährung, seid Nichtraucher … was immer und habt sie für Euch für richtig befunden.
Und Ihr habt in Eurem Haushalt oder Umfeld geliebte Menschen, wie Partner, Kinder, Geschwister, Nachbarn, etc. die diese Lebensweise nicht teilen.

Bereitet Ihr ihnen das von ihnen gewünschte Essen zu, bringt Ihr ihnen ihre Gustostückchen mit, kauft Ihr ihnen das von Euch Abgelehnte ein, etc.?

Oder denkt Ihr: Ich mach mein Ding, will deren Schaden nicht mitverantworten und die sollen sich das Ihre selber organisieren?

Danke für Eure Abstimmung! Ich bin neugierig auf Eure Antworten!