Wer?

15. Januar 2018

Wer hat die Planeten- Massen, Abstände, Umlaufgeschwindigkeiten berechnet?
Wer hat die Sonne mit der Energie befüllt, mit der sie uns nun lebenspendend bestrahlt?
Wer hat die Silhouette des Himalaya gezeichnet?
Wer hat die Farben des gestrigen, herrlichen Sonnenuntergangs ausgewählt und gemischt?
Wer hat die Form von Hasen-, Mäuse- und Tigerzähnen optimiert?
Wer hat bestimmt wer Federn, wer ein Fell, wer Haut, wer Schuppen trägt?
Wer hat den Wind gelehrt so herrliche Muster in den Wüstensand zu zeichnen?
Wer hat das Blut in die Tiere gefüllt, wer hat all die Augen, Mäuler, Pfoten und Nasen geformt?

Wollest Du als Baby gehen lernen?
Hast Du Deinen kindlichen Spracherwerb geplant und optimiert?
Hast Du Dir Deine Hautfarbe und Augenbrauenform ausgesucht?
Hast Du geplant auf diese Welt zu kommen?
Hast Du Deinen besten Freund gezielt gesucht?
Weißt Du wann Du sterben wirst, wer Dir vielleicht morgen das Leben retten wird?

Nichts wissen wir!
Nichts brauchen wir zu tun.
Und dennoch ist alles wunderbar.

Warum denken, rennen, planen, raffen und schaffen wir dann unermüdlich, plagen uns mit zahllosen Ängsten, Zornen und Ungeduldigkeiten?!

 

 

 


Hilfe für Ungeduldige

10. August 2015

Ich gesteh’s, ich bin mit mir und meinen Mitmenschen oft zu ungeduldig. Alle Weiterentwicklung, alles Erkennen und Aufwachen geht mir zu langsam.
Nun habe ich ein geniales Zitat gefunden, das mir sehr weiterhilft. Vielleicht gefällt und nützt es auch der Einen oder dem Anderen von Euch:

eduardo
»Eine Utopie ist wie der Horizont.
Im selben Maße, wie man sich ihm nähert, weicht er zurück und bleibt unerreichbar.
Aber aus einem ganz bestimmten Grund:
Damit wir gehen.«

(Eduardo Galeano)