Ost, West …

17. September 2014

… Israel, Palästina, Nato, USA, EU …
… Alles so ‚großeBrocken‘, die nicht zu durchschauen sind. Ja, in ihrer Komplexität ja höchstwahrscheinlich überhaupt keinen beschreiblichen ‚Charakter‘ haben.
Doch diese ‚Gebilde‘, diese Kunstkonstruktionen sind bestens dazu geeignet, die Menschen zu polarisieren, zu manipulieren und zu instrumentalisieren.

Die Absturzursache des Fluges MH-17 liefert eben wieder Stoff für Polarisierungen. Für EU- Medien- ‚informierte‘ Menschen ist klar: ‚Putin ist der Böse. Die arme Ukraine muss gerettet und in ‚unsere EU- Freiheit‘ – hahaha! – geführt werden‘.
Immer mehr kritische Stimmen in Internet und sehr wenigen Medien sprechen von katastrophalen ethnischen Säuberungen in der Ukraine, von der Vertreibung Hunderttausender Menschen der russischen Volksgruppe.
Soetwas polarisiert! Soetwas bereitet Kriege vor!

Dabei weiß kaum jemand bei uns (aus erster Hand), was wirklich passiert in Israel, in der Ukraine, in Somalia …
Und das ist auch gut so! Denn wir hätten mehr als genug damit zu tun, in unseren Familien, mit unseren nächsten Bekannten, Verwandten, Nachbarn ein nicht nur korrektes oder harmonisches Miteinander zu schaffen, sondern vielleicht sogar einmal ein liebevolles!

All unsere Greuel die wir immer wieder anrichten, können nur durch Anonymisierung oder durch psychische Erkrankungen passieren. Beides wäre mit intakten Familien und Kleingemeinschaften nicht möglich!
Der wunderbare Leopold Kohr postulierte das schon vor mehr als einem halben Jahrhundert sein ’small is beautyful‘! All die freilebenden Tiere leben es uns vor! Aber bei der ‚Krone der Schöpfung‘ muss gekämpft, gemordet, getötet und ausgebeutet werden! Manchmal und gar nicht so selten sogar zwischen Religions- Gemeinschaften die beide die Nächstenliebe auf ihren Fahnen tragen …

Wir sind nicht für Weltpolitik gemacht!
Wir sind für gar keine Art von Politik gemacht!
Nur schwache Menschen brauchen ‚Führer‘ und Politiker!
Wir sind als freie Menschen, Schöpfer und eigenständige Lenker unserer Schicksale angelegt!
Lass Dich nicht instrumentalisieren. Lass Dich nicht vereinnahmen.
Glaub nur, was Du persönlich siehst/ erlebst. – Selbst das ist oft schon schwierig genug.
Tu das alles nicht, UM etwas zu erreichen, UM etwas zu verhindern! Sondern mach ganz einfach Dir und Deinen Lieben ein schönes Leben! 🙂
Schöne Leben lassen sich nicht instrumentalisieren!
Schöne Leben schießen nicht aufeinander!

Beginn bei Dir, in Deiner Familie, im kleinen Kreis. Schaff Harmonien …
… und die Welt wird blühen, die Paradiese werden wachsen …
paradise your life

 

 

 


Größte Bedrohung der Gesundheit

20. April 2011

‚Altersdiabetes’ mit acht, Infarkt mit 18: „Das beginnt bei uns Realität zu werden“ sagt laut KURIER der US- Sozialmediziner David Katz.
Und die Übergewichts- Statistik gibt ihm dabei Recht. Hier die Verteilung der Menschen mit BMI>=30 in den USA in den Jahren 1991, 1996, 2003 und 2009:


Mehr als 65% der AmerikanerInnen ist übergewichtig (adipös), mittlerweile auch schon 42% der ÖsterreicherInnen, – Tendenz steigend.
Laut Computermodell und Hochrechnung dieser Werte werden 2048 alle AmerikanerInnen adipös sein. Was aber noch schlimmer ist wird dann jedeR dritte AmerikanerIn Diabetes haben.
Damit ist sowohl in den USA als auch in Europa die größte Bedrohung der Gesundheit die Fettleibigkeit.
Und was hält einer der führenden Sozialmediziner für die Ursache dieses Wahnsinns?
Dr. Katz: In unseren Alltag kommt eine Flut an schmackhaften, stark verarbeiteten, energiereichen Lebensmittel und eine Flut an Marketingausgaben führt dazu, dass wir täglich die falschen Entscheidungen treffen.

Also, nochmal langsam zum Mitdenken: Wissenschaft, Statistik und Spitzenmediziner wissen ganz genau, was die Menschen kaputt macht. Man sieht dem in den USA dennoch seit Jahrzehnten zu und tut nichts dagegen. Und Europa sitzt ‚erste Reihe fussfrei’ und guckt sich das entspannt und natürlich politisch passiv an, wohl wissend, dass unsere Entwicklung denselben Weg, bloß mit Verspätung, nimmt.
Und die Menschen, die Wähler? Die gehen hin und machen immer wieder bei denselben Marionetten der Wirtschaft ihr Kreuzchen und haben somit die Regierungen, und in ein paar Jahren die Erkrankungen und Probleme, die sie sich verdienen … 😉