Die Kürze unseres Gedächtnisses

19. April 2022

Ich war fast schon von Kindesbeinen an, naja, sagen wir seit Jugendtagen erstaunt, über die Vergesslichkeit der Menschen, die sich besonders bei politischen Wahlversprechen bzw. deren Brüchen zeigte.

Heute, dank Corona, weiß ich, dass das Erinnerungsvermögen der Leute nichteinmal keine Jahre, auch nicht Monate, sondern nur Tage bis Wochen erfasst.

Denn nicht EINE Vorhersage all dieser Regierungs- Statistiker ist eingetroffen; – mittlerweile sogar indirekt vom Verfassungsgerichtshof bestätigt.

Jetzt sag ich damit ja nix gegen die Leute. Ist schon ok, wenn sich evolutionshistorisch ein bloß so ‚kurzes Gedächtnis‘ herausentwickelt hat. Doch dann dürften wir unsere Gemeinschafts(=Staats-) Entscheidungen nicht auf vermeintliche beste Erinnerungsvermögen aufbauen. – Oder ist es etwa gezielt so gestaltet worden, damit eben die Regierungen schalten und walten können, wie immer sie wollen!?     

Ich fürchte, genau so ist es! Allein schon die Verlängerung der Legislaturperiode spricht dafür.

Zusammengefasst: An einer direkten Demokratie führt kein Weg vorbei!
Und damit auch keiner an der Politisierung ALLER Menschen!
Was nichts anderes heißt, als Jahrmillionen unserer Geschichte
s e l b s t v e r s t ä n d l i c h war:

Dass jedermensch ALLE Belange seines Lebens bestimmt und regelt!

DAS ist wirkliche Lebendigkeit!
– Die man uns die letzten Generationen hindurch genommen und uns in tumbes, entmündigendes Spezialistentum gedrängt, hat.


 
 
 


Europawahlen!

30. April 2019

Du wählst!?
Und Du glaubst tatsächlich, mitbestimmen zu können!?
Ich sag Dir: Wer heute noch glaubt, auch nur die geringste Wahlmöglichkeit zu haben ist ein hoffungsloser Träumer.

Und auch noch die EU!
Ja, ok, wenn es eine EU der Menschen wäre …
Doch die EU der Konzerne, die sie ist, duldet sicher keinerlei Einmischung von lästigen kleinen Wählerleins!

Nicht nur, dass es wissenschaftliche Arbeiten gibt, die besagen, dass der Wille der Menschen praktisch keinen Einfluss auf Gesetzgebungsprozesse hat, und jedeR halbwegs Wache doch sieht, was da abgeht, kann ich nur immer wieder jedermensch empfehlen sich haarklein anzusehen, was die von ihm gewählten Parteien tagtäglich beschließen. Ob sie für oder gegen ihn handeln!

Ich finde, es ist ein Skandal!
Wir wählen Politiker, die gegen uns regieren (Glyphosat- Genemigung, 5G- Einführug, Funkzähler- roll out, Impfpflicht, Bargeldabschaffung, Banken’rettungen‘, Angstmache, Überwachung, und, und, und!)

Uns wird tagtäglich durch die Medien Sand in die Augen gestreut.
Wir schütteln die Köpfe über Erdoğan und Co. Dabei wird mit uns genauso, bloß perfider ‚Schlitten gefahren‘!
Wir entsenden Wahlbeobachter in alle Welt und merken nicht, dass wir sehr ähnlich, bloß raffinierter über den Tisch gezogen werden.
Wir bezahlen Politiker, die unser Geld für Ihre, und ihrer Freunde Zwecke, nutzen!
Und wir entziehen ihnen NICHT unsere Stimme, sondern zappen weiter, zum nächsten TV- Film und amüsieren uns, wie Neil Postman so treffend sagte, damit zu Tode …

Ja, denk einfach!
Denk an Deine Bedürfnisse!
– Aber so, wie hier schon oftmals dargestellt: Langfristig, paradiesisch, naturrichtig!
Denk
an Deine Gesundheit,
an Dein langes Leben,
an Deine Kinder und Kindeskinder,
an die Bewahrung und Reinhaltung der Natur.
Und dann vergleiche, ganz fernab jedes Blablas, fernab all der künstlich geschaffenen, vorgeblichen Wählerbedürfnisse, wie z.B. Sicherheit, Wettbewerbsfähigkeit …
Vergleiche das Tun der von Dir Gewählten mit ihrem Gerede …
– Und Deinen Bedürfnissen!

Und wähle anstatt in irgendwelchen Wahlzellen, lieber bewusst tagtäglich!
Durch Deine Einkäufe oder Nichtkäufe, durch Deine Gespräche, durch Dein Verhalten, durch Dein Vorbild …
DAS ist wirkliches Wählen!
Dann können sie uns nämlich den Buckel runterrutschen,
wenn wir nichts mehr von all dem Kleinbedruckten kaufen,
wenn wir untereinander tauschen,
wenn wir auf Jobs für läppisches, bedrucktes Papier pfeifen,
wenn wir einfach nimmer krank werden,
wenn wir dauerglücklich für diese unsägliche Konsumwelt ausfallen,
wenn wir für unsere Kinder Manipulationsschulen weder wollen noch brauchen,
wenn wir unsere süßen Oldies lieben und ’nutzen‘ anstatt sie teuer abzuschieben,
wenn wir selber denken, anstatt uns manipulieren zu lassen,
wenn ….

Ach, was red ich …
Ihr alle wisst doch, das Beste ist:

paradise your life!    

 

 

 


Demokratie …

19. Oktober 2017

 

 

 


Hirnwichsen

25. September 2013

HirnwichsenNicht nur der italienische Universitäts- Professor Giacobbe befasst sich eingehend mit dem Begriff ‚Hirnwichsen‘.
Nein, auch in Deutschland und Österreich wird im Moment und wegen der geschlagenen und bevorstehenden Wahlen diese Zivilisations- Disziplin mehr als hochgehalten und ausgiebigst von ihr Gebrauch gemacht.

Ich finde, all diese politischen Diskussionen sind ein gutes Beispiel für das Problem, das wir alle haben und auf das ich schon wiederholt hingewiesen habe:

Wir sind ‚geschlagen‘ mit der Diskrepanz zwischen einem Gehirn das immer Action und Rambazamba braucht und einem Körper der Ruhe, Harmonie und Kontinuität bräuchte.

Getoppt wird dieses Bild von diesen o.g. politischen Diskussionen, die praktisch NUR das Gehirn beschäftigen, ohne auch nur irgendeine praktische Substanz oder Wertigkeit zu haben.
Oder wie viele Menschen sagen und denken: ‚Egal, was die da oben beschließen, ich back‘ meine Brötchen, fahr meinen Traktor, fräse meine Stahlteile, stelle meine Pässe aus, wisch meinem Kind den Hintern sauber …‘.

DAS sollten wir bei aller, vielleicht vorhandener Politikbegeisterung beachten! 😉

Wir sind Götter und brauchen nicht wirklich Führung!
Wir tun unser Ding, ob und wie wir das wollen!
Wir tun unser Ding, wie es uns Freude macht und nicht ‚auf Kommando‘ oder nach Anweisung!
Wir sind schöpferische Wesen, gestalten uns unsere Welt und lassen uns nicht reduzieren auf ein Ankreuzen alle paar Jahre!

DESSEN bitte, seid Euch IMMER bewusst!!!

Wir
greenball sind,
greenball leben,
greenball arbeiten,
greenball wirken,
greenball schaffen und
greenball lieben

im Sinne von
paradise your life !