Ein weiterer Lichtstrahl ins Mediendunkel

11. Mai 2021

CDC (Centers for Disease Control) und WHO (World Health Organization) haben im Februar 2020 die Kriterien, wie die Todesursache bestimmt wird, geändert. Jeder Arzt der einen Totenschein ausstellt hat sich daran zu halten.
Einzig durch diese Änderung wurden aus 9684 Toten, 161392 Coronatote!

Zusätzlich wurde die Definition der Herdenimmunität derart abgeändert, dass nun nicht mehr alle ’normal‘, sondern nur mehr die durch Impfung, Immunisierten gezählt werden!

(Dr. med. Dietrich Klinghardt)

Das ganze Interview mit vielen weiteren Unglaublichkeiten findest Du hier

 
PS: Hier noch ein Video, in dem ein HNO- Arzt klar verständlich erklärt, was Nasentestungen unverantwortlicher Weise anrichten können.

 

 

 


Erstaunlich! Oder?

13. Januar 2021

Bereits vor mehr als 2 Jahren fand in Rom eine Konferenz des ‚Globalen Netzwerkes von Laboratorien‘ zum Thema ‚Qualitätskontrolle von Impfstoffen‘ statt.
Dabei richtete das ‚Europäische Forum für die Überwachung von Impfungen‘ einen offenen Brief an die WHO, die durch all ihre Impfempfehlungen natürlich auch die Verantwortung dafür übernehmn sollte.
Weder gab es eine WHO- Reaktion darauf, noch war medial oder politisch etwas davon wahrnehmbar.
Ist doch schon seltsam, bei dieser vorgeblich so objektiven Presse und der doch am Wohl der Bevölkerung interessiert sein müssenden Politik, oder?


PS: Der sehr interessante Wortlaut diese offenen Briefes ist beim absolut rührigen KLA.TV nachhörbar.


 
 
 
 


Im Nachhinein ist man immer klüger …

31. Dezember 2020


… behaupten die Menschen gerne. Dennoch gilt das NICHT für unsere Regierung und dem weit überwiegenden Teil der Bevölkerung. Denn die Muster der Erkrankungswellen sind – passend zum Jahresrückblick! – so etwas von die immer gleichen, dass man sich wirklich fragt, wieso das niemand sieht bzw. wie lange die Menschen sich noch durch Angstmache derartig herumscheuchen lassen.
AIDS, Vogelgrippe, Schweinegrippe, Corona … immer dasselbe: Panik, Angst, gute Geschäfte, jedoch nie isolierte Viren, sondern einfach eine Umbenennungen von immer schon vorkommenden Erkrankungen auf jeweils neue Namen. – Und häufig sogar wirkliche Erkrankungen bis Tode durch Behandlungen, die genau die Symptome hervorriefen, die sie vorgaben zu behandeln!
Dieser letzte Punkt führt zu einer weiteren Gesetzmäßigkeit, der sogar bis in die Anfänge des Impfens rückverfolgbar ist: Die Erkrankungszahlen waren durch natürliche Immunität immer bereits rückläufig, als die diversen Behandlungen einsetzten und sich in der Folge mit den fremden Immun- Federn schmückten.
Auch bei Corona ist das anhand der, über jeden Zweifel erhabenen euromomo- Daten nachgewiesen:


Man sieht, dass die Grippekurve (wie jedes Jahr) bereits rückläufig war, als noch ein – tatsächlich hoher – Spitz draufgesetzt wurde. Dieser jedoch war ziemlich wahrscheinlich ‚hausgemacht‘ bzw. WHO- verordnet, durch Hydroxychloroquin, das in, mittlerweilen zugegeben, irrtümlich toxisch hohen Dosen verabreicht wurde. Diese WHO- Empfehlungen bzw. Studien sind mittlerweile alle zurückgezogen, doch diese bedauernswerten Ermordeten sind immer noch tot! – Und was uns alle betrifft: Nahezu alle heutigen Maßnahmen berufen sich immer noch auf diese (hausgemachte) April- Übersterblichkeit!
UND auf völlig primitive, aber dennoch sehr wirkungsvolle, im Sinne von angstmachenden, Daten beruht diese ganze Pandemie! Denn es werden
a) immer nur Absolut-, nie Prozent- Werte angegeben, die natürlich ‚imposant‘ klingen, und
b) immer nur aufaddierende Absolut- Zahlen genannt, die ja gar nie sinken können!

Der Einzige, der über diese Situation jubeln könnte, bin ich!
Einerseits geht mir dieser ganze Blödsinn am A… vorbei
Und andererseits bestätigt er mich:
     Meine Veranstaltungsgäste müssten alle bestens gewappnet sein und diesen Schwindel durchschauen.
     Man sieht mehr als deutlich, dass es absolut nicht um unsere Gesundheit, sondern um Profite geht.
     Es zeigt sich mehr als deutlich, dass die derzeitige Schulbildung völlig verdummt bzw. an den tatsächlichen Lebensbedürfnissen vorbeiunterrichtet.

In diesem Sinne gratuliere ich Dir ganz herzlich zu Deinem – Dasein

Und wünsche Dir das Allerbeste für

PS: Bitte um Beachtung, dass mein Wunsch sensationell lieb gemeint ist, aber genau nichts bewirkt!

Denn einzig DU bist der/ die LenkerIn Deines Lebens! – Ganz im Sinne von:


 
 
 


Unglaublich, diese Unverfrorenheit!

21. November 2020

A

Sowohl die Welt- Gesundheits- Organisation (WHO), als auch der weltweit meistzitierte Wissenschafter und Epidemiologe John Ioannidis sagen, dass die CORONA- Gefährlichkeit in der Größenordnung ’normaler‘ Grippe liegt (0,14% Sterblichkeit).

Auch sagen Ioannidis und die WHO, dass lockdowns absolut nichts bewirken.

Der renomierte Arzt DDr. Christian Fiala erläutert hier anhand der Regierungs- Statistiken(!), schlüssig und für jeden verständlich, dass es absolut keine Gefährdung gibt

Und was macht ‚unsere‘ Bundesregierung!? Einen zweiten lockdown!
Also, wer jetzt noch immer nicht begriffen hat, dass es diesen Leuten nicht um Gesundheit, nicht um die Bevölkerung, nicht um ihre Wähler, nicht um Dich und mich, sondern um ganz andere Sauereien und Interessensgruppen geht …

A

A

A


Erinnerung an die Spanische Grippe

2. November 2020

Gerne wird, um die Angst noch zu vergrößern, in dieser ver-rückten Corona- Zeit, die Spanische Grippe zitiert, die laut WHO zwischen 20 und 50 Millionen Menschen dahinraffte.
Was nicht gesagt wird, sind die vielen Überlieferungen, dass nur (zuvor) Geimpfte verstarben.
Jeder, der danach sucht, findet im Netz zahllose Literaturstellen und Belege, dass dem tatsächlich so war.
Hier nur EIN Beispiel: Augenzeugin Eleanora McBean schrieb:

„Meine Familie hatte alle Schutzimpfungen abgelehnt, also blieben wir die ganze Zeit wohlauf. Wir wussten aus den Gesundheitslehren von Graham, Trail, Tilden und anderen, dass man den Körper nicht mit Giften kontaminieren kann, ohne Krankheit zu verursachen. Auf dem Höhepunkt der Epidemie wurden alle Geschäfte, Schulen, Firmen und sogar das Krankenhaus geschlossen -auch Ärzte und Pflegekräfte waren geimpft worden und lagen mit Grippe danieder. Es war wie eine Geisterstadt. Wir schienen die einzige Familie ohne Grippe zu sein -wir waren nicht geimpft! So gingen meine Eltern von Haus zu Haus, um sich um die Kranken zu kümmern. (…) Aber sie bekamen keine Grippe und sie brachten auch keine Mikroben nach Hause, die uns Kinder überfielen. Niemand aus unserer Familie hatte die Grippe. Es wurde behauptet, die Epidemie habe 1918 weltweit 20 Millionen Menschen getötet. Aber in Wirklichkeit wurden sie von den Ärzten durch ihre groben Behandlungen und Medikamente umgebracht. Diese Anklage ist hart, aber zutreffend -und sie wird durch den Erfolg der naturheilkundlichen Ärzte bezeugt …
Während den Schulmedizinern ein Drittel ihrer Grippefälle verstarb, erzielten die naturheilkundlichen Krankenhäuser Heilungsraten von fast 100 Prozent.“

A

A

A


Medizin ist ‚Schwarze Magie‘

16. April 2020

Ja! Und wieder hat es sich jetzt gezeigt, dass diese Art von Medizin, ich sag‘ anstatt ‚Schulmedizin‘ lieber und treffender ‚Profitmedizin‘, tatsächlich primär den Profit im Sinn hat.
Nicht nur, dass sie praktisch niemanden wirklich heilt, sondern nur Symptome unterdrückt, produziert sie mit Nebenwirkungen, Krankenhauskeimen und Diagnosen auch noch jede Menge an Kranken, die ohne sie gesund geblieben wären.
Die ersten beiden Beispiele sind ja mittlerweile Allgemeingut und bekannt. Auch über die tödliche Wirkung von Diagnosen und der darauffolgenden Angst habe ich hier schon einige Male geschrieben.
Nun jedoch haben diese ‚Brüder‘ die Schraube nochmal ein Stückweit fester angezogen. Sie arbeiten jetzt perfekt konzertiert global!

Bestens und auf dramatische Weise an unselige Nazizeiten erinnernd, zu sehen bei der derzeitigen Corona- ‚Krise‘. Es wurden wegen nichts und wieder nichts, wegen einer Virus- Art – oder seiner ‚Verwandten‘ – die uns vermutlich schon seit Jahrmillionen begleitet, Notverordnungen durchgezogen, die sich vor wenigen Wochen oder Monaten selbst schlimmste Schwarzseher nicht träumen hätten lassen. Und das gezielt und bewusst, wie z.B. die Aussage des Sprechers des Bayerischen Gesundheitsministeriums zeigt:

    Wenn es erforderlich ist, können auch wichtige Grundrechte wie Freiheit der Person, Versammlungsfreiheit oder Unverletzlichkeit der Wohnung sowie das Recht auf körperliche Unversehrtheit eingeschränkt werden.

Also die könnten auch wegen nichts und wieder nichts über Deine Wohnung, Dein Haus oder auch über Deinen Körper verfügen!
‚Umstände‘ könnten es ‚erforderlich‘ machen, Dir einen Chip zu implantieren, Dich zwangszuimpfen, Dir die zweite Niere zu entnehmen, etc.
Das muss man sich einmal vorstellen!
Diese ‚Umstände‘ sind nirgends definiert, wurden nie demokratisch festgelegt, soetwas würde auch tatsächlich durchgezogen! – Und alle, alle halten still!
Unglaublich!
Für mich: Unglaublich!

Und den paar Naiven, die immer noch meinen, das wären heroische und absolut erforderliche Taten:
Das alles ist unnötig!
Das ist geplant!
Das wird gezielt eingesetzt!
Denn lange vor Corona in China, nämlich im Oktober 2019 gab’s in den USA eine von der Bill und Melinda Gates Stiftung mitveranstaltete, ‚Event 201′ genannte, Pandemie-Übung, deren Ergebnisse im Internet nachzulesen sind.
Da findet sich unter 7. z.B. die ’notwendige‘ Gleichschaltung aller Medien:

    Die Regierungen müssen mit traditionellen und Social-Media-Unternehmen zusammenarbeiten, um flinke Ansätze zur Bekämpfung von Fehlinformationen zu erforschen und zu entwickeln. Dies erfordert die Entwicklung der Fähigkeit, Medien mit schnellen, genauen und konsistenten Informationen zu überfluten.

Die ‚müssen überfluten‘!!!
Ja, leider, leider, die kritischen Journalisten müssen kurz abtauchen. Wir müssen jetzt leider ‚überfluten‘!
Und was sehen wir derzeit? Findest Du auch nur eine kritische Pandemie- Stimme in TV, Radio oder manistream- Presse!?
Die ‚Übung‘ wurde bereits umgesetzt!
Und wieder: Alle, alle halten still!

Und damit dem armen Billy- Boy nicht doch irrtümlich ein bisserl eine Medien- und Meinungsvielfalt passiert, wird auch gleich danach klargestellt, wo diese eine und einzig richtige Meinung herkommen muss:

    Nationale Gesundheitsbehörden sollten eng mit der WHO zusammenarbeiten, um die Fähigkeit zu schaffen, schnell konsistente Gesundheitsbotschaften zu entwickeln und freizugeben.

Das Sagen also, hat eine völlig undemokratisch zusammengesetzte, von Pharma- nahen Stiftungen abhängige Organisation!

Oder so ein Zufall aber auch! Vor schon 10(!) Jahren war in einer Studie der Rockefeller Foundation(!), mit dem Titel ‚Future of Technology and International Development‘ zu lesen:

    … Während der Pandemie weiteten Staats- und Regierungschefs rund um die Welt ihre Autorität aus und erließen Regeln und Auflagen, sei es die Pflicht, eine Atemmaske zu tragen oder das Messen von Körpertemperatur am Zugang zu Gemeinschaftsflächen wie Bahnhöfen oder Supermärkten. Selbst nachdem die Pandemie abebbte, blieben die starken autoritären Kontrollen und die Beaufsichtigung der Bürger und ihrer Aktivitäten bestehen und wurden sogar noch intensiviert …

Und heute? Der Dänische Gesundheitsminister ist z.B. aufgrund eines ‚Eilgesetzes‘ bereits in der Lage, ohne richterlichen Beschluss, auf Verdacht hin Quarantäne, Zwangsuntersuchungen, Zwangsbehandlungen und/ oder Zwangsimpfungen anzuordnen!

Soviel also zum derzeitigen Wahnsinn und der perfekten globalen Gleichschaltung!
Der Sauereien ist aber noch lang nicht genug. Jetzt kommen wir erst zurück zu den Schulis und der heutigen Überschrift:

Diagnosen machen krank, ja können sogar töten. Denn sie lösen Angst aus, die das Immunsystem nachweislich schwächt!

Sieht man sich das Medizin- Unwesen genauer an, stellt es sich nicht als Heil-, sondern als Krankmach- System dar. Denn jeder dieser Medizinbegriffe, Diagnosen und erfundenen Krankheitsnamen schuf erst diese Erkrankung!

Ein kleines Beispiel:
Wirst Du von einer Katze gebissen, ist das eine Verletzung. Hattest Du zellverletzenden Bakterienkontakt bist Du infiziert. Dabei ist es für andere Kulturen und auch objektiv betrachtet dasselbe. In der Praxis:

Ich kenne so viele Leute die auf ihre unterschiedlichen Symptome hin, schulmedizinisch unterschiedlichst ‚behandelt‘ wurden und dennoch waren sie nach einer Umstellung ihrer Lebensweise alle ‚plötzlich und unerklärbar‘ gesund.

Ich bin überzeugt, dass es auch bei diesem Corona- Thema nicht anders war. Nicht nur, dass diese Erkrankung ausschließlich per ungenauem Test festgestellt werden kann, muss man sich auch die Situation ängstlicher Menschen vergegenwärtigen. Sie laufen nach dieser Medien- Hysterie, nach dem ersten Huster vermutlich umgehend zum Arzt. Weist dieser – nocheinmal: sehr ungenaue – Test sie als Corona- Patienten aus, bricht deren Immunsystem vermutlich umgehend zusammen. Dann kommen sie auch noch in eine völlig fremde, vermummt angstmachende Umgebung voller Krankenhauskeime, ohne jede Kontaktmöglichkeit mit vertrauten Tröstenden und werden vermutlich auch noch medikamentös fiebergesenkt, was etwaigen Viren Tür und Tor öffnet! – Einfach grauenhaft, was da angerichtet wird!!

Diese Profitmedizin schafft also Kranke, indem sie ‚Krankheitsworte‘ erfindet, diese diagnostiziert, damit Angst und in deren Gefolge, Krankheit schafft, um dann dagegen ‚behandeln‘ zu können.

Was wären denn die zahllosen, heute als Alzheimer- Patienten benannten Menschen, ohne den Herrn Dr. Alois Alzheimer, der vor 100 Jahren diese Erkrankung erfund…, äh entdeckt hat, hm? – Natürlich führen auch einige Lebensführungsfehler dazu …

So! Und nun füg‘ diese beiden Stränge zusammen!
Die gezielt konzertierte Gleichschaltung aller Regierungen und Gesundheitsinstitutionen und
die Krankheitsverursachung durch entsprechend krankmachende Gedanken.

Früher hat man sich über jedes Gegenüber gefreut, hat gelächelt, sich vielleicht gewundert … Alle waren Menschen wie Du und ich. War man schlau oder erleuchtet hat man sie sogar als Engel, Götter, Buddhas gesehen.
Heute?! Alles Gefährder! Alles Viren- Schleudern!
Einer ohne Mundschutz? Davonlaufen oder ihn niedermachen!
Und solch ein alltäglicher, minütlicher ’steter Tropfen‘ soll nichts tun mit uns, denkst Du!?
Damit wird dieses unsägliche Märchen vom ‚Außenfeind‘ wieder, und weiter und weiter, zementiert! Dabei sind und waren Viren immer schon gegenwärtig, wie die Luft. Einzig UNSER Immunsystem entscheidet, ob sie uns nützen oder schaden!

Ich sag Dir: Mehr denn je sind wir aufgefordert gedankenachtsamst und unbeirrt an unserer Paradies- Vision weiter zu bauen. Denn es wird immer enger und enger.
Konstantin Wecker hat das in einem Gedicht oder Lied einmal sehr anschaulich dargestellt, wie die Leute schweigend zusahen, wie erst die Juden, dann die Zigeuner, dann die Homosexuellen … abtransportiert wurden. Zuletzt war niemand da der aufgestanden wäre, als sie selber abgeholt wurden.

Doch es ist ja auch einfach und wunderbar, in unserem Sinne weiterzuarbeiten. Denn, guck hin! Das Leben, die Natur, sind trotz all dieses Wahnsinns immer noch selten wunderbare Geschenke.
Das Leben ist wunderbar! Ein Paradiesleben, ohne all diesen ‚Menschen- Wahnsinn‘, noch wunderbarer!    

 
PS: Wem der heutige Text zu lang ist: Allein diese medizinischen Illustrationen zeigen schon mehr als deutlich WIE krank und ’schwarz‘ diese Medizindisziplin ist! Heute wird nicht viel anders verfahren als abgebildet …
Und interessant auch diese Parallele: Anstatt den Menschen zu sagen wie – in diesen Illustrations- Beispielen – Brustkrebs verhindert werden kann, wird ‚lieber‘ brutalst ‚herumgefleischert‘.
Anstatt den Menschen zu sagen, wie einfach man sich gegen Erreger schützen könnte damit jedermensch selbstbestimmt und eigenverantwortlich handeln könnte, werden ‚lieber‘ undemokratisch entmündigende Durchgriffe verordnet.

 

 

 


Unfassbar!

29. Januar 2020

Unfaßbar: Virennachweis mit Ansteckung erstmals erfolgreich belegt – neue Virus-Epidemie noch ansteckender als Ebola – und unheilbar!

Der Erreger einer bisher nur vereinzelt vorkommenden Krankheit scheint jetzt mutiert zu sein. Ausgehend von mehreren Ländern, darunter auch Deutschland, verbreitet er sich weltweit und schneller als Ebola. Die Aufwach-Grippe (A1H8), wie der systembedrohende Virus von führenden Experten der WHO genannt wird, führt schlagartig zu einem klaren Verstand im Hier & Jetzt.

Erst fängt es harmlos mit dem ausschließlichen Verzehr von Biokost und der Einnahme von Kurkuma (reinigt die Zirbeldrüse) an. Dann folgt meist eine ausgeprägte Abneigung gegenüber Massenmedien. Schließlich gehen die Symptome über in ein gesteigertes Ein­heitsbewusstsein, eine vollständige Verbindung zur eigenen Seele und eine damit einher­gehende, bisher nicht gekannte Angstfreiheit. Schließlich endet die Krankheit in bedin­gungsloser Liebe und Dankbarkeit gegenüber dem Schöpfer und der Schöpfung.

Alle bisher bewährten Mittel wie Chemtrails, Fussball-WM, Massenimpfungen und An­drohungen von globalen Kriegsszenarien usw. scheinen vollkommen wirkungslos zu sein. Die dunkle Macht-Elite ist völlig ratlos! Für diesen Virus wurde deshalb eine neue Epide­mie-Warnstufe der WHO ausgerufen, da es das Leben auf diesem Planeten grundlegend verbessern kann! Selbst die erstmals weltweit an über sieben Milliarden Erdenbürger ver­schickte SMS-Warnung der WHO: „Bleiben Sie in ihrer Matrix, dort sind sie sicher!” ist wirkungslos verpufft.

Auch das bisher wirksamste Breitband-Antibiotikum (Übersetzung = gegen das Leben gerichtet), nämlich gehirnwaschender Einheitsbrei der Massenmedien, scheint erstmals wirkungslos zu sein! Schlimmer noch: die Infizierten entwickeln schnell eine unumkehr­bare und vollständige Resistenz gegenüber jedweder Fremdmanipulation. Wer einmal damit infiziert ist, kann offensichtlich nicht mehr zu seinem alten, fremdbestimmten Denkmuster zurückfinden. Der Erreger konnte schnell gefunden, aber nicht isoliert werden.

Er wird von den Experten „Wahrheits-Virus” genannt und ist im höchsten Maße an­steckend. Meiden Sie unbedingt den Kontakt mit selbstständig denkenden und verantwor­tungsvoll handelnden Menschen. Es besteht der Verdacht, dass das Virus auch durch Ge­dankenübertragung verbreitet werden kann. Den letzten Untersuchungen zufolge ist jetzt auch der exakte Übertragungsweg lückenlos aufgedeckt worden: Der Krankheitsverlauf beginnt meistens mit dem Lesen dieses entschlüsselten Textes! Die Inkubationszeit beträgt wenige Millisekunden. Herzlich Willkommen in der Freiheit – und wir werden jeden Tag immer mehr!

Quelle:https://www.denkeandersblog.de

Hier bekommst Du diesen Text sogar Nachrichtensprecher- mäßig vorgelesen:

 

 

 


Der nächste Pandemie- Klamauk

27. Januar 2020

Wir haben noch gar nicht ganz fertiggelacht über die letzten hochgespielten Pandemien, samt gesundheitsbehördlicher Clown- Maßnahmen, wie Millionen von Mundschutzartikel zu ordern, die heute noch in diversen Lagern verrotten. Schon wird das nächste, das Corona-Virus, genauer gesagt das 2019-nCoV, herbeigeredet.

Liest man sich die WHO- Richtlinien, um derartige Corona- Patienten zu identifizieren, durch, klingt das wie ein Witz.
Die wissen absolut gar nix! Es gibt gar keine wirkliche, gescheige denn, eindeutige Diagnose! Da werden Allgemeinplätze- Punkte aufgelistet wie:

Schwere akute Atemwegsinfektion
mit Vorgeschichte von Fieber und Husten,
die eine Einweisung in ein Krankenhaus erfordern und
Personen die vor 14 Tagen in Wuhan waren.

Aber immerhin gibt es auch den Hinweis
auf immunschwache Personen zu achten!
Zu dem Punkt kommen wir noch …

Die Labor- Gentests sind ähnlich ‚windig‘. Denn es ist nicht so, dass nur ein einziges bestimmtes Genmuster eine bestimmte Erkrankung auslösen würde. Es handelt sich vielmehr um ein ganzes ‚Bündel‘, eine ‚Wolke‘ von Genmustern, die dann unter einem Namen zusammengefasst werden. Dementsprechend schwammig sind diese sogenannten Diagnosen.
Und auch hier gilt: Wer lange und/oder breit genug sucht, findet auch!

Ich hab diese absurde Situation vor Jahren schon hier, anhand einer Feuerwehr- Analogie, pointiert dargestellt:

Im Prinzip handelt es sich um eine Erkrankung, die früher unter ‚Lungenentzündung‘ lief. Heute wird Gen- Sequenz- genau diagnostiziert und unterschieden, obwohl das genau niemandem nützt.
Denn die Immunstarken erkranken ohnehin erst gar nicht daran oder überstehen es praktisch immer problemlos und sind danach immun dagegen. Nur Immunschwache können daran auch sterben. – Das aber auch mit genauer Diagnose!

Anstatt sich dieses unsinnige Virus- Feindbild abzuschminken und durch Aufklärung der Menschen zur Immunstärkung aller beizutragen, ist das Gro der Profiteure und Politiker sogar dafür verantwortlich, dass die Immunsysteme der Menschen immer belasteter werden: Stress, Umweltgifte, Mikrowellenstrahlung, Impfungen, Zivilisationskost … Alles Dinge, mit denen beste Geschäfte gemacht werden!
Durch Chemos, Antibiotika und Immunsupressiva nach Transplantationen werden Immunsysteme sogar gezielt zerstört.

Anstatt solche Erreger dankbar anzunehmen als Indikatoren und Warnungen wie immunschwach heutige Menschen bereits sind, wird lächerlichst Panik verbreitet, werden unvorstellbare Aufwände betrieben, obwohl – das darf man nicht vergessen – solche ’neuen‘ Virenerkrankungen ja gar nicht wirklich behandelt werden können!

Als Beispiel: Wohin bitte, sind all die Viren der letzten Schweinegrippen, Vogelgrippen SARSe, etc. gekommen? Doch nicht weggeimpft oder wegbehandelt!
Heute sind sie dennoch alle kein Thema mehr!
Oder Pest, AIDS, Cholera, etc. Alle weg! – Und wenn, tauchen sie doch immer nur in armen Ländern und/ oder immungeschwächten Gruppen und Gesellschaften wieder auf!

Ich frag mich wirklich, wie lange dieses absolut dumme Feindbild noch in den Köpfen bleiben soll.
Vermutlich noch so lange sich die Menschen derartig unkritisch und profitabel in Panik versetzen lassen

Unglaubliche 120 Jahre (!) liegt der hier nachzulesende Pettenkoff’sche Beweis, dass selbst ‚gefährlichste‘ Viren einem intakten Immunsystem nichts anhaben können, schon zurück. Doch die angeblich so aufgeklärte Informationsgedellschaft lässt sich dennoch noch immer verarschen!

 

 

 


Österreichs Gesundheits- Aus

23. Januar 2020

Nach einer langen Reihe völlig unauffälliger bis unfähiger GesundheitsministerInnen schöpften so Naivlinge wie ich Hoffnung, als ein Grüner in diese Position berufen wurde: Rudi Anschober.

Normalerweise lässt man Politikern 100 Tage Zeit, bevor man sie beurteilt.
Die Anschober- Linie aber ist so klar und desaströs, dass ich heute schon sag: Leute, die Ihr Euch auf ‚Hilfe von oben‘ verlassen habt: Ihr werdet weiterhin sinnlos weitererkranken, weiterleiden, weitersterben.

Für eine einfache Absichtserklärung wie

    ‚Ich werde nach langen Jahren bloßer ministerieller Reparatur- Förderung und weiterer Verteuerung des Gesundheitssystems durch Profitmedizin- Forcierung, Österreich in den nächsten Jahren massiv aufklären und primär auf eine Gesundheits- Verbesserung und Verhinderung von Schadeinwirkungen setzen‘


bräuchte es keine 100 Tage!

Was aber hat der Herr Minister bisher geleistet?
Er fokussiert auf Pflege und Pflegeversicherung, stopft also noch mehr Geld in ‚alte Löcher‘, das nun für Präventions- und Informations- Offensiven fehlt.
Er hat Kredite aufgenommen um jungen Profitmedizinern unter die Arme zu greifen. – Nicht ein Mensch erkrankt dadurch weniger! Aber auch dieses Geld für Reparaturmedizin fehlt zur Erkrankungs- Vermeidung!
Er hat einen – also, das klingt ja überhaupt wie ein Witz! – er hat einen ‚Österreich-Dialog‘ angestoßen, in dem genau die Leute die seit Jahren hoffnungslos überfordert im Pflegewesen rumstolpern, Pflegeverbesserungen vorschlagen sollen.
Ja und er ist laut facebook mit seinem Hund spazieren gegangen und
hat sich impfen lassen. Ok, mittlerweile hat sogar die stv. WHO- Generaldirektorin Impftode und -erkrankungen zugegeben. – Vielleicht beschert uns das ja einen neuen Gesundheitsminister

Ah ja! Und ein eigenes Zitat – auch eher eine Lachnummer! – hat er auch noch in die social medias gepostet:

    Derzeit gibt es keinen Grund zur Aufregung, aber es braucht größte Aufmerksamkeit und Internationale Abstimmung. Das wird durch die österreichischen Gesundheitsbehörden in allen Bereichen gut sichergestellt.

Was ein ganz grob fahrlässiger, offensichtlich bösartiger Querulant mit

    5G wird ohne jeden Unbedenklichkeitsnachweis eingeführt, jährlich sterben weiterhin Zigtausende an vermeidbaren Erkrankungen, die stv. WHO- Generaldirektorin gibt Tote und Geschädigte durch Impfungen zu … aber der Gesundheitsminister sieht weder Probleme, noch Handlungsbedarf !!! [fassungslos bin]

kommentieren musste

Wer noch immer nicht kennt und lebt, hat in solchen Zeiten echt Pech gehabt …

 

 

 


Wieder mal ist es so weit!

14. November 2018

Der Welt- Diabetestag ist heute!
Seit 25 Jahren gibt es ihn!
Und was ist in diesem Viertel Jahrhundert passiert?
Praktisch gar nichts!
Ganz im Gegenteil! Die Zahl der Neuerkrankungen steigt weiter!

Wieviele wissen, dass zwischen dem Zuckerkonsum und der Erkrankungs- Wahrscheinlichkeit ein eindeutiger Zusammenhang besteht?
Kaum jemand!
Aber stagniert zumindest der Zuckerverbrauch oder ist gar rückläufig!
Auch wieder ganz das Gegenteil: Der Zuckerkonsum hat sich in den letzten 50 Jahren verdreifacht!
Kaum ein Lebensmittel ist noch zu finden, in das KEIN Zucker reingemischt wurde. Sogar in sauren Essiggurken oder Zwiebelchen oder in scharfem Ketchup ist Zucker!

Dieser Welttag wäre eine gute Gelegenheit auf die leichte Vermeidbarkeit dieser Erkrankung hinzuweisen.
Doch es wird einfach zuviel Geld verdient mit diesen Dauerpatienten!
Selbst die WHO, die Weltgesundheits- Organisation, die diesen Tag initiierte, schweigt!

Längst ist bewiesen, dass Zucker eine Droge ist, die den Dopaminpegel im Gehirn ansteigen lässt und damit süchtig – und natürlich krank – machend ist.

Was können wir also von der Politik, von der Medizin, von der Wirtschaft, von den Pharmas halten, die trotz all dieser Fakten die Menschen nicht nur nicht aufklären, sondern die Zuckerdosis immer weiter erhöhen!?
Richtig! Gar nichts!
Doch man kann denen nichtmal wirklich böse sein. Sie wissen, dass auch die Menschen selber kaum von ihrem heißgeliebten Zucker abzubringen sind.
Naja, Sucht und Droge eben …

In diesem Sinne: