Ich weiß gar nicht, wo ich beginnen soll …

29. Juli 2020

Liebe Leute, Ihr habt es hier mit einem ‚alten Kracher‘ zu tun, der schon lange da ist und viel gesehen hat.
Ich sage Euch: Es ist unglaublich!
Ja! Echt! Es ist unglaublich, wie sehr die Menschen verarscht werden. Wie sehr sich diese Verdummung in den letzten Jahren verschnellert hat.
Und das Verrückte daran: Niemand merkt es!

Zum Einen: Das Gedächtnis der ‚breiten Masse‘ war immer schon kurz, wie das Wahlverhalten zeigt.

Zudem ändert sich nun das Internet, ändern sich die Medien, mit dem fallenden Niveau mit, sodass niemand merkt wie immer schneller es bergab geht. Was früher noch mit Wissen in Lexika vergleichbar war, ändern sich heute Wikipedia- Einträge schneller als die Realität,

bringen heute mainstream- Medien Dinge, die noch vor Monaten völlig undenkbar gewesen wären.

so bunt, unabhängig und wirklich wissensbasiert Google einst war, so rein profitdominiert, konsumorientiert und verdummend zeigt es sich heute.

Noch vor wenigen Jahren fand man von meiner Heimatgemeinde im Internet jede Menge wunderschöne Ansichten; heute ausschließlich wirtschaftlich orientierte, teils sogar Fake- Fotos.

Die Ehrlichkeit, Einfachheit und Offenheit des ehemaligen use- net können sich heutige Internet- Nutzer vermutlich gar nimmer vorstellen. Völlig ohne Firmeninteressen konten sich Menschen zu allen Themen austauschen.

Was einst hilfreiche, gern und kostenlos weitergegebene Tipps waren, gerät heute in ’schiefes Licht‘, wenn nicht sogar in die Nähe von Straffälligkeit, während verbrecherischste Medizin- Interventionen zur Normalität werden.

Was früher für absolut untragbare Lügen gehalten wurde, ist heute im Internet ‚ganz normaler‘ Alltag, egal ob es um fake-news geht oder um Lock- Angebote.

Konstruierte, völlig irreale Fanatiewelten, früher in Märchen, später in Filmen, sind mittlerweile – ohne jede ‚Zurechtrückung‘ – in der Werbung und aktuell in vlogs alltäglich und gegenwärtig.

Durch die Anonymisierung der Geschäftswelt und Gesellschaft gibt es weder Ehre, noch Ehrlichkeit, noch Handschlagqualität. Jeder bescheißt jeden.

Ich sehe meine Volksschullehrein heute noch tagtäglich. Lehrerinnen die heute Verbrechen an Kindern begehen, sind in wenigen Jahren schon wieder ‚verschwunden‘.

Zusagen, die früher lebenslangen gesellschaftlichen Bestand hatten, sind heute, mangels entsprechender Finanzmittel, europa- und weltweit nichteinmal mehr juristisch einklagbar.

Gegen all diese ‚Beschisse‘:
Sieh Dir die Natur, sieh Dir das Leben, sieh Dir diese Welt, diese Sternenbilder, diese Planetenbahnen an!
Sie alle sind so wunderbar einfach, beständig und selbstlos.
– Und ‚überleben‘ d(enn)och!
Auch Du braucht all diese Hamsterräder, dieses Gehetze, diesen Stress, diese Lügenwelt nicht!

Nimm Abstand von diesem Wahnsinn!
Spür Dich in Dein Innerstes!
Spür, was Dir gut tut!
Visioniere Dir und uns allen eine neue/ alte Welt! Eine Welt, die all diesen absolut kranken Fortschritts- Krempel, der jahrzehntelang soviele Menschen, Beziehungen, Kinder, Leben, Landschaften … kaputt machte, hinter dir!
Kurz gesagt:

 

 

 


Sogar Wikipedia weiß es schon

5. März 2020

„Während des Ersten Weltkrieges beriet Mikkel Hindhede, ein dänischer Arzt, Ernährungsberater und -forscher, die dänische Regierung in Ernährungsfragen. Als Dänemark während der Blockade 1917 und 1918 gezwungen war, Nahrungsmittel zu rationieren, reduzierte das Land auf Vorschlag Hindhedes seinen Schweinebestand um 80 Prozent und die Zahl der Milchkühe um ein Drittel. Außerdem wurde die Gemüse- und Obstproduktion gefördert und die Alkoholproduktion begrenzt.
Durch diese Maßnahmen wurden Flächen, auf denen vorher Futtermittel produziert wurden, für die direkte menschliche Ernährung genutzt, sodass Dänemark, anders als Deutschland und weitere Staaten, keine Hungerprobleme und Epidemien verzeichnete und die Sterberate unter das Vorkriegsniveau sank.“

 

 

 


Es reicht!

21. August 2019

Leute!
Ich bin absolut kein Aufwiegler!
Ganz im Gegenteil!
Doch mir – zumindest – reichts!

Google ist längst keine Suchmaschine mehr, geschweige denn, wie einst gern gesehen, ein Lexikon- Ersatz!
Google ist nur mehr ein Verdummungs- und Verkonsumierungs- Werkzeug!

Man sagt den Menschen ja viel Dummheit nach. Sonst könnten ja politische Parteien z. B. nicht überleben, wenn die Wähler nicht sehr bald die einstigen Versprechunegn vergessen hätten.

Doch ich will und will das nicht glauben!
Leute, Ihr habt doch alle Power, alle Möglichkeiten, allen Geist der Welt!

Ihr müsst doch bitte wissen, was vor Monaten, ja selbst vor Jahren versprochen wurde!

Genauso müsstet Ihr doch wissen, WIE anders Google noch vor wenigen Jahren ausgesehen hat!

Leute, wir werden verarscht!
Wir werden verdummt!
Wir werden ‚verkonsumiert‘!
WENN wir nicht achtsam sind!

Heutige Google- Vorschläge sind Konsumations- Vorschläge!
Und sogar ganz perfide und bezahlte!
Wer nicht zahlt, wird unterdrückt!
Ja!
Längst vorbei die Zeiten als die Google- Listungen noch den Zugriffszahlen entprachen!
Heute herrscht Google- business und main (=Konzern)- stream. Alternative Naturheilverfahren beispielsweise, werden massiv unterdrückt!

DAS müsst Ihr, wenn Ihr es noch nicht selber gesehen habt, wissen!
Wer dennoch da mitspielt, darf sich nicht wundern, irgendwann in der totalen Konzernokratie und Plutokratie aufzuwachen. Ich hab es Euch gesagt!

Detto natürlich facebook, youtube, wikipedia & Co!

Leute!
Gehen wir doch wieder zurück zur Direkt- Kommunikation, zum Plaudern und Austauschen auf Augenhöhe.
Zugegeben, es war toll diese kurze Zeit der Vielfalts- Explosion via Internet. Wunderbar diese vielen Alternativ- Leute und Anregungen.
Doch langsam müssen wir uns das wieder abschminken. Der Kommerz hat wieder einmal Oberwasser gewonnen.

Aber vielleicht muss es ja so sein. Vielleicht brauchen wir alle jetzt Zeit, das neue Breitgestreute jetzt ersteinmal offline in der Praxis umzusetzen, zu verifizieren, vielleicht weiter zu entwickeln …
Bis dahin, werden wir ja sehen, wohin sich das Internet entwickelt hat …

In diesem Sinne:
Sch… auf Google & Co!
Und solange ich hier von wordpress nicht zensuriert werde: