Heilsames Nichtessen

28. Januar 2019

Mensch kann natürlich Matthäus 4,4 verstehen und sehen wie er will:

Es steht geschrieben: „Der Mensch lebt nicht vom Brot allein,
sondern von einem jeglichen Wort, das durch den Mund Gottes geht.“

Ich höre da raus: ‚Esst nicht ständig, sondern lasst Euch nähren von all den unsichtbaren Geschenken, wie Luft, Licht, ‚Energien‘ und Zuversicht.
Und es funktioniert ganz wunderbar!

 

 

 


Ich fürchte mich …

31. Dezember 2018

    Ich fürchte mich so vor der Menschen Wort.
Sie sprechen alles so deutlich aus.
Und dieses heißt Hund und jenes heißt Haus,
und hier ist der Beginn und das Ende ist dort.

Mich bangt auch ihr Sinn, ihr Spiel mit dem Spott,
sie wissen alles, was wird und war;
kein Berg ist ihnen mehr wunderbar;
ihr Garten und Gut grenzt grade an Gott.

Ich will immer warnen und wehren: Bleibt fern.
Die Dinge singen hör ich so gern.
Ihr rührt sie an: sie sind starr und stumm.
Ihr bringt mir alle die Dinge um

(Rainer Maria Rilke)

Dieses kleine Rilke- Präsent leg ich Euch an die Schwelle zu einem neuen, noch paradiesischerem Jahr.

 

 

 


Die Urur..sache

13. Oktober 2015

UrururururursacheIch muss jetzt unbedingt ein ganz wichtiges Wort ‚aus der Taufe heben‘.
Ich halte es für eines der wichtigsten Wörter überhaupt und kann es gar nicht fassen, dass die Welt bisher ohne ihm auskommen konnte.
Andererseits denke ich mir, die Welt sieht aus wie sie aussieht WEIL es diese Wort und den Begriff dazu bisher nicht gab!
Dieses Wort rückt soviel zurecht, was bisher völlig falsch gesehen wurde. Dieses Wort klärt Irrtümer auf, die bisher unendliches Leid und zahllose Tode verursacht hat.
Dieses Wort ist:

Urur..sache

Ja, ein Wort mit Punkten drinnen, die essentiell wichtig sind! Denn oft handelt es sich um Ururursachen, dann wieder um Ururururursachen … Je nach Situation und Konstellation. Wichtig ist, hinter jeder vermeintlichen Ursache noch nach der eventuell dahinterliegenden Ursache Ausschau zu halten.

Was will dieses ‚Zauberwort‘ uns sagen?
Bisher waren wir kurz-sichtig!
Wir stoppten bei der Ursachensuche unserer Probleme bereits bei der ersten gefundenen Ursache!
Tatsächlich aber gibt es hinter jeder Ursache eine weitere Ursache.

Ein Beispiel:
Ein Virus löst tatsächlich Grippe oder HIV aus. Aber es löst es nur aus!
Wenn wir nachfragen ‚Warum gerade ich, warum gerade jetzt‘ obwohl dieses Virus allgegenwärtig ist und auch andere ‚umschwirrt‘, kommen wir zur nächsten Ursache. Vielleicht ist unser Immunsystem zu schwach um dieses Virus platt zu machen …
Da ist aber noch immer nicht Schluss!
WARUM ist unser Immunsystem so schwach?
So nähern wir uns der TATSÄCHLICHEN Ursache, der letztendlichen Ursache!
Und an dieser dann brauchen wir nur ein klein wenig am Schräubchen drehen und wir heben schlimmste Probleme aus den Angeln.

Mir hat vor vielen Jahren ein Bautechniker erzählt, dass die Leute in Saudi Arabien keine Ahnung von den Hebelgesetzen hatten. Die versuchten vergeblich, am Boden liegende Hangartore aufzuheben unter die sie nach Anweisung Stangen gesteckt hatten.
Heben ist unmöglich, hebeln eine Leichtigkeit.
So ist es auch im Leben.
Viren mit Antibiotika unterdrücken wird immer unmöglicher. Das Immunsystem zu fitten ist – wenn man die Natur zu Hilfe nimmt – ein Klacks!

Morgen gebe ich noch ein weiteres Beispiel, wie fatal das Nichtsehen, das Nichtanwenden der ‚Urur..sache‘ ist.