Ich gestehe!

30. September 2022

Obwohl ich mich bemühe hier positiv zu kommunizieren, wunderbare Erlebnisse mit den Wundern der Natur und schier Unlaublichstes mit diesem Schöpfungswunder erfahren, durfte … hab ich doch auch so meine Alltags- Sorgen.

Besonders jetzt, indem ich im engeren Familienkreis Schmerzliches erlebe, muss ich erkennen, dass sich gewisse Erfahrungen nicht umgehen lassen, sondern gelebt werden wollen oder müssen.

Natürlich steh ich nach wie vor zu meinem geliebten

‚Wir sind Götter,
da nach seinem Ebenbild geschaffen und
vermögen alles‘

Doch viel zu viele können das nicht glauben und reißen sich durch ihre Irrglauben und einprogrammierten Ohmachts- Bilder selber in den ‚Abgrund‘, der hoffentlich nicht wirklich ein solcher, sondern bloß eine weitere ‚Lernklasse‘, ist.

Ich habe so oft schon erlebt, dass es in schlimmen, egal ob physischen oder psychischen Situationen zu spät ist für eine Umkehr, für eine Heilung.


     Wenn die Schmerzen zu groß, die Depressionen zu tief, sind, erscheint alles Leben zu sinnlos, um es zurück zu wollen. Dann geben Menschen sich nur zu bereitwillig auf. Obwohl die Rettung nur hinter einer ‚dünnen Papierwand‘ für sie bereit stünde.

Deshalb kann und will ich nur jedermensch ermutigen, animieren, es nie so weit kommen zu lassen!

Mich erinnert diese so oft schon als so ausweglos erlebte Situation an den Spruch des unvergesslichen Joki Kirschners:

Geld macht glücklich,
wenn man rechtzeitig d’rauf schaut,
dass man’s hat,
wenn man’s braucht

Nur, dass das nicht nur für Erspartes, sondern noch vielmehr für Lebenserhaltendes, Gesundes, Naturrichtiges und das Glück gilt.
Mit guter, naturrichtiger Lebensqualität kommt man erst gar nicht in Situationen, die sich dann als ausweglos herausstellen!

Das bitte, liebe Leute, bedenkt! Täglich, stündlich, allezeit! – Im Sinne von


 
 
 


Träum ich?

9. Juli 2022

Oder träumen alle anderen?

Wer sieht nun die tatsächliche Realität und wer eine Farce?

Schon vor fast 30 Jahren war auf meiner, mittlerweile gelöschten, damals bestbesuchten – Ernährungs- und Rohkostseite zu lesen:

    Stell Dir vor, es gäbe eine Pille die zuverlässig vor über 80% der häufigsten Erkrankungen schützt, 100%ig und nebenwirkungslos Übergewicht verhindert, das Lebensalter erhöht und auch noch viele kleinere Unpässlichkeiten wie Pickel, Hautunreinheiten, Schuppen, Körpergeruch ebenso verschwinden läßt wie Mundgeruch, Verschleimung, Verdauungsmüdigkeit und ähnliches. Sogar von Heilungen wurde in diesem Zusammenhang schon berichtet. Wenn diese Pille dann aber auch noch ein reines Naturprodukt, kein neues, riskantes sondern ein altbewährtes, garantiert nebenwirkungsfreies Präparat und – festhalten – kostenlos wäre, gäbs doch wohl niemanden mehr, der sie nicht sofort wollte, oder?
Weit gefehlt! All das ist tatsächlich für jedermensch jederzeit möglich, allerdings nicht einmal als bittere Pille sondern auch noch als wunderbar wohlschmeckende Schlemmer- Mahlzeiten, von der man soviel essen kann wie man nur will.
Jedermensch der dieses Wunderding einmal ausprobieren will, dafür etwas ‚Einlesezeit‘ erübrigt und etwas ‚guten Willen‘ bzw. Zielstrebigkeit mitbringt, kann sich hier frei bedienen …

Der Medizinsoziologe Grossarth-Maticek unterrichtete 60.000 Menschen jeweils nur 3 Stunden wie man sich gesund erhält. Die Gesundheitsparameter dieser Probanden wurden über 20 Jahre erfasst und sie unterschieden sich so grundlegend und auffallend, im Sinne von gesund, vom Bevölkerungsdurchschnitt, dass versucht wurde, diese Studie zu publizieren.

Bereits in den 1990er- Jahren machte Jim Humble ein Wundermittel bekannt, das billigst und einfach herzustellen und zu kaufen ist und unglaubliche Heilungsberichte verzeichnen kann.

Und was passierte mit all diesen Wundermitteln?
Um in obiger Chronologie zu bleiben:

Bis heute ist rohköstliche Ernährung, trotz unbestritten kulinarischer highlights und gesundheitlich unvergleichlicher Erfolge, ein Nischen- bis Minderheitenprogramm.
Ich hab als Gesundheitstrainer das Handtuch geworfen. Gegen die Wirtschafts- anbrandenden Versuchungen und die Bequemlichkeit, um nicht zu sagen Faulheit, der Menschen hat ein Programm das auf bestechende Logik, wissenschaftiche Beweise, Eigenverantwortung und Selbstbewusstsein setzt, keine Chance.

Dr. Ronald Grossarth-Maticek hatte gegen die Pharma- und Medizin- Lobby, um nicht zu sagen ‚Mafia‘, keine Chance! Nicht ein Medizinisches Journal nahm diese Arbeit an!

Praktisch alle Medien – man sehe sich nur Wikipedia an! – warnen, trotz unzähliger Erfolgsmeldungen und wissenschaftlicher Unbedenklichkeits- Belegen vor diesem ‚Humble- Mittel‘ (MMS), indem sie es mit einer tatsächlich gefährlichen Substanz verwechseln.

Es ist einfach irre und tatsächlich mit einem verrückten Traum zu vergleichen.

Diese wunderbare Natur, schenkt uns alles, was wir für ein wunderbares, lebenslang dauergesundes und glückliches Leben brauchen.
Alle könnten dauergesund sein!

Doch den Menschen bzw. einer Gruppe von Menschen gelingt es immer wieder, alle anderen irrezuführen, zu unterjochen, zu verdummen und auszubeuten!

Diese Corona- ‚Krise‘ war meines Erachtens ein Segen für uns alle. Soviele Menschen wachten, dadurch, dass ‚diese Brüder‘ den Bogen diesmal zu eindeutig überspannten, auf. Zu vielen wurde plötzlich klar, wie sehr all diese bezahlten Medien ihre Leser, Zuseher und -hörer schamlosest belügen.

Jetzt erst wurde diese absolute Gewalt dieser unvorstellbaren Machtkonzentrationen des Geldes sichtbar!

Bedauerlich, aber verständlich, die gewaltige Menge an unkritischen Mitläufern …

ABER: Wir (Mitdenkenden) sind viele! Seeehr viele! Mehr als man meinen möchte. Und wir finden immer wieder Wege, haben Ideen, decken Sauereien auf, verhalten uns helfend und solidarisch …

Oder kurz gesagt: Das ‚Gute‘ wird sich durchsetzen!
‚Böses‘ hatte, langfristig gesehen, noch nie eine Chance!

Wir gehen in eine neue Zeit. – MIT einem neuen Bewusstsein, mit neuen Strategien UND diesen Wundermitteln!     

Ganz im Sinne von


 
 

PS: Das waren nur 3 von zahllosen erfolgreichen Beispielen!

PPS: Für alle ‚Diagnose- Fans‘ bzw. die, denen das payoli’sche ‚Einfach immer rundum gesund‘ nicht reicht, hier die Liste der bisher erfolgreich mit MMS behandelten Probleme:
AIDS / HIV, Akne, Aktinische Keratose, Allergien, Allergische bronchiale Aspergillose, Alzheimer-Krankheit, Amyothrophe Lateralsklerose ALS, Amöbenruhr, Angina, Ankylosierende Spondolitis, Anämie, Anthrax, Aphthen, Apoplex, Arthritis, Arthrose, Asthma, Atherome, Autismus, Augen-und Sehstörungen, Autoimmunerkrankungen, Bandwurminfektionen, Basaliom, Bauchspeicheldrüsenerkrankungen, Bauchspeicheldrüsenkrebs, Bazin-Krankheit, Bartonellose, Beta-Thalassämie minor, Bipolare Störungen, Blasenentzündungen, Blutschwamm, Blutergüsse, Bluthochdruck, Borreliose, Bronchitis, Brustkrebs, Brustentzündung, Candidamykosen, Chikungunya-Infektion, CPPS, Chronische Depression, Chronische Fettleibigkeit, Chronisches Müdigkeitssyndrom, Chronische Nierenerkrankungen, Chronische lymphatische Leukämie, Cervicalsyndrom, Colitis ulcerosa, Cushing-Syndrom, Dakriocystitis, Darmkrebs, Durchfall, Dengue-Fieber, Diabetes mellitus Typ I und II, Diverticulitis, Dornwarzen, Durchblutungsstörungen, Ekzeme, Eppstein Barr-Virus, Erkältung, Erythema nodosum, Fibromyalgie, Fieber, Furunkel, Gebärmutterhalskrebs, Gelenkentzündungen, Gelbfieber, Giardia Lamblia, Gicht, Gonorrhöe, Grippe, Gürtelrose, Gehörverluste, Haarausfall, Hämorrhoiden, Halsschmerzen, Harnwegsentzündung, Hautausschlag, Hautpilz, Hautkrebs, Hefeinfektionen, Heliobacter, Hepatitis A, Herpes labialis, Herpes zoster, Herzklopfen, Herzrhythmusstörungen, Entzündliche Herzkrankheiten, Heuschnupfen, Humane Papillomviren HPV, Hirnhautentzündung, Hyperthyreose, Ichialgie, Idiopathische dilatativer Kardiomyopathie, Interstitielle Zystitis, Insektenstiche, Karies, Karpaltunnelsyndrom, Katarakt, Kieferentzündungen, Knochenschmerzen, Knochenkrebs, Kehlkopfentzündung, Knieschmerzen, Konjunktivitis, Kondylomen, Kopfschmerzen, Krampfadern, Diverse Krebsarten, Lebensmittelvergiftung, Lähmungen, Leishmaniose, Lepra, Leukämie, Leukozytose, Leukytosis, Lungenentzündung, Lungenkrebs, Lupus erythematodes, Lymphome, Lyme-Borreliose, Magengeschwüre, Magen-Darminfektionen, Malaria, Mandelentzündung, Megaösophagus, Melanom, Meningitis, Metastasen in Knochen, Metastasiertes Mammakarzinom, Migräne, Morbus Crohn, Morbus Cushing, Morgellons, MRSA-Infektion, Morbus Dupuytren, Mückenstiche, Müdigkeit, Multiples Myelom, Multiple Sklerose (MS), Muskelrheuma, Muskelverspannungen, Muskelschmerzen, Muskelzerrungen, Muskelverspannung, Myasthenia gravis, Myokardinfarkt, Mykoplasmenerkrankungen, Myom, Nagelpilz, Nagelerkrankungen, Narbenprobleme, Nasenverstopfung, Nebenhöhlenentzündung, Nesselsucht, Neurodermitis, Neuropathie, Nierenerkrankungen, Nierensteine, Nierenversagen, Nierenentzündungen, Norovireninfektion, Ödeme, Offenes Bein, Ohrenentzündungen, Ösophaguserkrankungen, Osteopenie, Osteoporose, Osteosarkom, Ovarialzyste, Parodontosen, Parasitenbefall, Parkinson-Krankheit, Parvovirus, Pfeiffersches Drüsenfieber, Pickel, Pilzbefall der Nasennebenhöhlen, Pilzerkrankungen, Pollenallergie, Polyarthritis, Prostatitis, Psoriasis, Q-Fieber, Restless Legs Syndrom, Reizblase, Reizdarm (RDS), Retinoblastom, Rheumaschmerzen, Röteln, Ruhr, Sarkoidose, Scharlach, Schilddrüsenerkrankungen, Schleimbeutelentzündung, Schwermetallvergiftungen, Skoliose, Schuppenflechte, Schweinegrippe, Sepsis, Shigellose (Ruhr), Sichelzellenanämie, Sinusitis, Sodbrennen, Sonnenallergie, Soor im Mund, Soor im Genitalbereich, Spinalkanalstenose, Spannungskopfschmerzen, Spondylitis ankylosans, Stimmlippenlähmung, Stirnhöhlenentzündung, Stirnhöhlenvereiterung, Syphilis, Tuberkulose TBC, Tetanus, Thrombozytopenie, Tinnitus, Tonsillitis, Trigeminusneuralgie, Tumore, Typhus, Übergewicht, Unverträglichkeiten, Verbrennungen der Haut, Verbrühungen der Haut, Vergiftungen, Vorhofflimmern, Warzen, Windeldermatitis, Windpocken, Wundheilstörungen, Zahnfleischbluten, Zahnfleischentzündungen, Zahnwurzelentzündungen, Zeckenbiss, Zirrhose, Zysten, Zystische Fibrose


 
 
 


Dreifache Dummheit (1)

7. April 2022

Beginnen wir diese Serie von 3 Beiträgen, die das Zivilisationsdebakel auf 3 Punkte fokussieren will, mit unserem Ursprung, mit unserem Schöpfer.

Ok, man könnte dasselbe auch, genauso gut, evolutionshistorisch erklären. Aber stell Dir diesen Gott vielleicht einmal vor, da oben, in seiner ‚Schaltzentrale‘! Er hat seine ganze Energie, sein ganzes Wissen in diese Schöpfung gesteckt, war auch lange Zeit voll begeistert von seiner Perfektion. Doch jetzt!? Was bitte, soll er tun mit so ausgemachten Deppen, die all ihre Energie in ihre Selbstzerstörung stecken? – Und das auch noch für normal bis gut halten?

Er kann sie nur weitermachen lassen. Dieses Problem löscht sich über kurz oder lang ohnehin selber aus …

Also, zur Dummheit Nr.1:

Kaum jemand erkennt und sieht diese unglaublichen Wunder, diese Geschenke. Ach, was sag ich!? Diese förmliche Flut an Wundern und Geschenken! Beginnend von diesem Planeten, über unseren Körper bis zu unserem Immunsystem.

Ein Menschenleben würde nicht ausreichen, nichteinmal mit irgendeinem Megasuperturbo- Jet, all diese Weltwunder zu erleben!

Die Intelligenz und der Fleiß aller Wissenschafter der Welt würde nicht ausreichen, auch nur eine unserer Körperzellen herzustellen! – Ja nichteinmal zu reparieren! Dabei haben wir ca. 100 Billionen davon! 100.000 Milliarden oder 100 000 000 000 000! Und die kommunizieren auch noch ständig miteinander! Fehlerfrei rund um die Uhr!

Niemand, absolut niemand all dieser weltweit 8 Milliarden Menschen versteht unser Immunsystem, das uns schon seit Jahrmillionen erfolgreich vor allen Arten von Feinden schützt! Das muss man sich einmal vorstellen! Nichts ist zu sehen, zu hören, zu spüren von gigantischen Heeresaufmärschen, wie wir sie von menschlichen ‚Kriegsspielen‘ kennen, geschweige denn von verheerenden Atombomben oder bestialischen Giftgasen. Und dennoch funktioniert es weitaus effizienter als jeder Menschenkrieg! Tagtäglich, ja sekündlich, in uns!

Und wer kniet vor all dem bewundernd?

Wer ist dankbar über all diese Geschenke?

Wer schätzt dieses ständige, unauffällig perfekte Funktionieren?!

Niemand! Denn wir müssen ja … Darüber demnächst …


 
 
 


Erinnerung

18. Februar 2020

Hier rechts oben in der Service- Spalte ist, unter meinem Foto, seit Beginn des blogs – mittlerweile vermutlich längst übersehen und nicht mehr gelesen – mein Ausspruch über die Alltagswunder zu lesen.
Ich meine damit, die Dinge die wir tagtäglich, ja stündlich erleben und wahrnehmen könn(t)en.

Um diesen verstaubten Spruch etwas aufzufrischen, möchte ich heute an die zahllosen Daten erinnern, die uns die Wissenschaft, die moderne Messtechnik, zur Verfügung stellt und die uns ebenfalls Alltagswunder aufzeigen bzw. die Fülle der sinnlich erfassten Wunder nocheinmal um das zig- zig- zigfache ausweiten.

Und wundern, bewundern und staunen sind ganz wunderbare Zauberschlüssel für ein glückliches Leben!

Z. B. schnappte ich kürzlich auf, dass in jeder Sekunde in jedem unserer Körper 37.000.000.000.000.000.000.000 (37 Trilliarden) chemische Reaktionen stattfinden.

Und noch eines:
Seit mittlerweile auch schon wieder 40 Jahren ist, dank des italienischen Physikers und Nobelpreisträgers Carlo Rubbia, das Verhältnis von Materie zu Energie, also vom ‚Festen‘ zum ‚Nichtmateriellen‘, bekannt. Es beträgt 1 : 1000000000. Das heißt, dass Du nur mehr 0,0000017 mm hoch, also unsichtbar wärst, sobald wir alle ‚Zwischenräume‘, alles ‚Nichts‘ aus Dir nehmen würden.

Na? Sind das etwa keine Wunder!?

 

 

 


Hier, in diesem Tresor …

23. Oktober 2019

… befindet sich die Wunderpille, die Dich lebenslang all Deiner Sorgen, Krankheiten und Probleme enthebt.
Ja wirklich!
Probier es aus! Du wirst es bestätigt finden.
Du musst bloß den Tresor aufkriegen!

Ich möchte nicht wissen wie hektisch und wild, bei solch einem Angebot am Zahlenschloss hin und hergedreht würde!
Doch bekanntlich sind die Dinger durch reines Herumprobieren praktisch nicht aufzukriegen. Durch planlose Hektik schon gar nicht.
Doch es gibt Wissende, die das schaffen!
Was würdest Du sagen, wenn solch einer es ganz vorsichtig und achtsam ins Schloss horchend versuchen würde und nach nur einem ‚Klick‘ sagte: ‚Offen! Du warst ganz knapp dran, wusstest es bloß nicht.‘?

Genauso verhält es sich im Leben!
Es bräuchte absolut nicht viel und alle könnten dauerglücklich und -gesund sein. Doch wir wissen es nicht. Wir werden dumm gehalten. Wir können es nach so langer Gehirnwäsche einfach nicht glauben …

Ok, kann man nichts machen.
Oder!?

Ich hab diese Wunderpille!
Was … [genau guck] steht da drauf?
p a r a … äh, puhhh! Sehr klein bedruckt!
‚paradise yo ..‘? Hä? Was ist ‚paradise‘ mit noch etwas hintendran?
Ach egal!       

 

 

 


Düsentriebs Einsicht

22. August 2019

 

 

 


Waaahnsinn!

23. Februar 2019

Wir alle hier, sind doch schon ein Weilchen in diesem unseren Leben und sollten doch zumindest den uns nächsten Himmelskörper einigermaßen kennen.
Ok, wir hatten vor einigen Wochen den Blut- Mond. Vielleicht hast Du ihn Dir angesehen …
Wir hatten vorgestern den ‚Supermond‘. Ja, vielleicht hast Du ihn gesehen …
Aber, liebe Leute, ich bin niemand Besonderer, zwar einigermaßen als Freiluft- Schläfer erprobt, aber ich hab heute ganz einfach einen stinknormalen ‚Feldstecher‘ auf den noch immer vollen Mond gerichtet!
– Und bin fast zusammengebrochen! …
Etwas soooooo Schönes!!!
Leute, krallt Euch das nächste Fernrohr, den nächsten Operngucker, Feldstecher .. was immer …
Diese Himmelskörper sind einfach Geschenke an uns! Jeder beschränkt sich selbst, der sich nicht daran erfreut!
Ja, ja, ich weiß! Viele, die regelmäßig Sternderl gucken, werden mich jetzt belächeln … Aber ich frage Euch: Warum habt Ihr uns das nicht schon eher gesagt, was da an Wunderschönem sich so tut nächtlicher und über unserer Köpfe Weise!?

In diesem Sinne:
paradise your life!

 

 

 


Bruno Gröning

5. Februar 2019

Es ist zwar nicht genau mein bzw. ein payoli- Thema, denn der Schöpfungsplan sieht eigentlich gar keine Erkrankungen vor für uns.
Aber klar ist es schön, wenn auch ‚Verirrten‘ wieder geholfen wird von ‚höheren Mächten‘. Und davon scheint der ‚Wunderheiler‘ Bruno Gröning mehr als genug gehabt zu haben.
Nun gibt es einen Film in 3 Teilen über ihn auf youtube. Angeblich aber nur bis 8. Februar frei zugänglich. Also schnell gucken, schnell weiterverlinken!
In Summe, fast 5 Stunden!
Aber sehr schön, seeeehr berührend! – Für Menschen die wieder einmal eine tröstliche Erinnerung brauchen, dass es mehr gibt zwischen Himmel und Erde …
Und auch überaus erhellend für die, die noch immer an redliche Beamte und Politiker und gute Onkel Doktors glauben



 

 

 


Leise rieselt die Liebe

17. Januar 2019

Angelehnt an das ‚Leise rieselt der Schnee‘- Liedchen, sehe ich uns oft in einem ‚Liebes- Gestöber‘.
Bloß, keiner merkt es!
Alle hasten und wusseln, sind gestresst, müssen tun, raffen … leben in ihrem Mangeldenken, in dem alles erworben und zusammengehamstert werden muss, nichts geschenkt wird. Und wenn vielleicht doch einmal, dann muss doch sogleich nach noch Besserem gesucht werden!

So selten, wie Menschen sich mit der Lupe oder dem Mikroskop diese wunderbaren Schneekristalle ansehen, so selten richten sie auch den Blick auf andere Wunder und Geschenke des Lebens.
Dabei gäbe es analog zu den Schneeflocken in unseren Haaren, auf unseren Schultern, auf unserer Nase, in der Luft , am Boden …, mindestens soviele nette Wesen, Lächeln, Kinderlachen, Lieder, schöne Naturbilder, Stimmungen, schöne Gesichter, anmutige Bewegungen, drollige Tierchen, charmante Menschen, Freundlichkeiten, Höflichkeiten, Aufmerksamkeiten … rund um uns.
Wir bräuchten all diese Fülle an Geschenken bloß erkennen bzw. anzunehmen.

In diesem Sinne
durch eine bloße Neuausrichtung Deiner Sinne.

 

 

 


Unser Unglücks- Gen

9. Januar 2019

Natürlich ist es kein Gen!
Natürlich ist es nicht nur Unglück!
Ja, ganz im Gegenteil, dieser heute zu besprechenden Eigenschaft verdanken wir all unseren Fortschritt!
Ähem … ähhh … [räusper] … naja, ‚verdanken‘ …! Vielleicht sollten wir hier schon sehen, welche fatalen Auswirkungen ein wizig kleines Gedanken- und Verhaltens- Futzelchen haben kann.

Es geht um unseren Fokus auf absolut Nebensächliches, nebst dem Übersehen des Großen, des Wunderbaren, des bereits Vorhandenen.

Nehmen wir unseren Körper!
Ein unbegreifliches Wunder durch und durch. Was in ihm in jeder Sekunde perfektest abläuft, können sich nichtmal die klügsten Köpfe vorstellen. Was auch nur eine seiner Grundbausteine, die Zelle, beherbergt und schafft, können nicht alle Wissenschafter der Welt verstehen, geschweige denn reparieren oder nachbauen.
Und? Verbringen wir unsere Lebenszeit in Demut vor diesem Wunder, in Dankbarkeit vor diesem Geschenk?
Nicht die Bohne! Wir drücken an Pickeln rum, verhüllen ihn mit immer neuen Kleidern, deren Auswahl für viele Lebensmittelpunkt zu sein scheint. Wir ‚verschönern‘ ihn mit Tatoos und Piercings, erregen uns, wenn irgendwo Haare ausfallen, Namen vergessen werden und über zahllose weitere, absolut unwichtige Nebensächlich- und Kleinigkeiten, gegenüber dem Großen.
Doch die haben wir haarscharf – am Riesenwunder vorbei – im Fokus!

Und dieses Abschweifen vom großen Ganzen bescherte uns auch unseren Fortschritt! Immer volle Energie auf die nächstkleinste Verbesserung! Immer wqeiter und weiter …
Nur ja keinen Apfel, kein Löwenzahnblatt, keine Himbeere so essen, wie sie wachsen!
Nein! Es muss ein ständig neues Topprodukt sein! Es muss verarbeitet, emulgiert, homogenisiert, geschmacksverstärkt, gebacken, gewürzt, pasteurisiert, verpackt, transportiert werden, damit nur ja keinem der Beschäftigten noch Zeit bleibt, einen Apfel zu pflücken!

Ja, und so kannst Du hernehmen was Du willst: Beziehungen, die Welt, das Leben, die Kinder …
Alles wird auf absolute peanuts reduziert!

Der wohlige und hohe Wert des menschlichen Zusammenseins wird weggeschmissen, wenn sie die Zahnpastatube nicht zuschraubt oder er einer Frau nachsieht. Und dann outen sie sich als absolute ‚Nichts-mehr-Spürer‘, indem sie herumtönen, doch niemanden zu brauchen und allein soooo glücklich zu sein …

All die Naturwunder dieser Welt reichen uns nicht. Niemand merkt, dass ein Menschenleben gar nicht ausreicht alle diese Herrlichkeiten zu sehen. Nein, es müssen auch noch künstliche Erlebniswelten und Funparks sein!
Ein normal paradiesisches Leben reicht doch uns Krone der Schöpfung nicht! Wir müssen tun und raffen, alles verändern und gestalten, ruinieren und unter unserem Müll begraben!

A propos ‚Krone der Schöpfung‘!
Auch hier wieder: Zu 98,6% sind wir (genetisch) Affen, also voll lebens- und genussfähig. Aber auch da hämmern wir aus diesen läppischen 1,4% Unterschied gleich eine ‚Krone der Schöpfung‘ und bilden uns etwas darauf ein! Da wackelt doch der Schwanz mit dem Hund!

Oder in den Schulen, bei der Kindererziehung! Freuen wir uns, dass diese kleinen Wunder ganz ohne Technik und Hilfe laufen und sprechen lernten? Freuen wir uns was diese Kleinen alles ohne unser Zutun noch alles lernen und wissen? Nein! Doch all dieser, in Schulen verzapfte, unbedeutende Unsinn, DER ist uns wichtig. Auf der Kinder Nichtwissen reiten wir herum, damit kriegen wir diese Gottesgeschöpfe klein!

Nicht zuletzt, die auf dem Weg befindliche 5G- Technologie gehört ebenfalls zu dieser Gruppe an sinnlosen Selbstzerstörungsmechanismen. Da uns wichtiger ist, den Kühlschrank selber bestellen zu lassen und im Büro benachrichtigt zu werden, wann der Rasenmäher fertiggemäht hat, werden wir künftig wohl unsere und unserer Kinder Gehirne und Biologien restlos zerstrahlen …

Diese viele, obwohl evolutionsgeschichtlich entstandene Dummheit könnte man auch mit Voltairs ‚Das Bessere ist der Feind des Guten‘ umschreiben. Oder für unser Thema angepasst: ‚Das läppische Fortschritts- Detail ist der Feind unserer Lebensgrundlage‘.

Auch ‚Wer den Hals nie vollkriegt, wird daran ersticken‘, umreißt unseren eingeschlagenen Weg recht gut.

Die unverständliche Tragik aber, liegt in jedem Fall in unserer Missachtung und Verkennung der bestehenden, uns geschenkten, unglaublichen Wunder!

Vielleicht magst auch Du Dir einen ’neuen, alten Fokus‘ auf all das, uns Geschenkte und Vorhandene zulegen …
Nicht nur für dieses neue Jahr!
Dauerhaft bitte: