Was uns schon alles gelungen ist

Neben all den Katastrophen die der Zivilisation schon ‚gelungen‘ sind, gibt es doch auch immer wieder Leistungen die man, zumindest für eine begrenzte Zeit für gut hält. Diesbezüglich hat vermutlich jeder so seine persönliche Liste im Kopf.
Eine nette, ganz persönliche Zusammenstellung all unserer ‚gelungenen Veränderungen‘ (von Simon Büchler) erinnerte mich wieder einmal an ‚meine Badewannenkurve‘.

Zuerst einmal seine Liste, was uns schon alles gelungen ist:
redball friedlicher Zusammenbruch der Sowjetunion
redball amerikanische Bürgerrechtsbewegung
redball Aufklärung
redball Frauenwahlrecht
redball Ächtung der Todesstrafe in Europa
redball Ende des Sklavenhandels
redball rechtliche Gleichstellung der ‚Homo- Ehe‘
redball Verhinderung Kraftwerk Hainburg
redball Gründung div. Nationalparks
Roser-Diagrammredball Anti- Atombewegung
redball Anteil der Menschen die in Armut leben konnte in den letzten 20 Jahren halbiert, seit 1820 gesechstelt werden

Soweit, so gut.

– Und so absurd, wenn man sich einmal den Schritt aus dem Zentrum des Wahnsinns, aus der Mitte der Scheuklappen heraus, gönnt. Denn nur für unsere völlig zivilisationsblinde Gesellschaft sind diese läppischen Schrittchen ‚Errungenschaften‘.
Jetzt stell Dir einmal ein freilebendes Tier, einen Bonobo, Dachs oder Regenwurm vor. Ich schreib doch hier immer, dass die weder Krebs, noch Allergien, Asthma, Diabetes oder sonst eine unserer zahlreichen Zivilisationserkrankungen kennen und ganz ohne Kindergartenpädagogen, Pädagogen, Schul- Ärzte und Psychologen ratzfatz lebenstüchtige Junge aufziehen, während unsere ‚head down‘- Generation nach 14 Tagen im Wald tot wäre.
Nun geh diese ‚großartige Liste‘ doch unter diesem Aspekt nocheinmal durch!
Kein, auch noch so ‚dummes‘ Tier hat je ein so krankes System, wie die Sowjetunion es war, geschaffen. – Um dann dessen Zusammenbruch feiern zu müssen.
Welche Tier- Familie, Gattung hätte jemals ihre Artgenossen derartig entrechtet um einer Aufklärung, Bürgerrechtsbewegung oder Wahlrechtsreform zu bedürfen!?

Ja … so könnte man die ganze Liste durchgehen. bis zu den Armuts- Punkten mit ihrem herrlichen Diagramm, auf das man als Vertreter unserer Spezies so richtig stolz blicken kann, gell! 😉
Muss ich dazusagen, dass diese Daten ‚based on the World Bank data‘ sind!? Als hätts vor den Banken, vorm Geld kein Glück, keine Zufriedenheit, keine Paradiese gegeben! Das ist die vorrangig amerikanische Art von Armut in der sich die armen, armen Menschen keinen Hamburger leisten können sondern die herrlichen Äpfel aus dem Garten hinterm Haus essen müssen … 😉

Und das ist genau ‚meine Badewannenkurve‘ mit der ich ursprünglich nur unseren Gesundheitsstatus, unsere Lebenserwartung dargestellt habe. Aber so passierte es in allen Bereichen!
Erst stürzen wir uns ab. Dann bejubeln wir jeden unserer Schritte hinauf als Fortschritt!
Klar, wenn man sich verirrt, freut man sich über jeden Schritt zurück in die richtige Richtung … Aber müssen wir uns tatsächlich so oft verlaufen!?     🙂

Ich will mit dieser Sicht keinesmenschs Leistung schmälern. Aber vielleicht kann sie verdeutlichen was wir uns, einzig aus einem ‚Krone der Schöpfung’s- Wahns heraus, aus präpotenter Missachtung der genialen Natur, alles antun …

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: