An Brustkrebs stirbt man nicht …

19. September 2019

… sagt die Belgische Psychotherapeutin Angela Frauenkron-Hoffmann:

„An Brustkrebs ist noch nie jemand gestorben. Ich kann da Riesentumore in der Brust haben. Wenn ich damit keinen Stress habe bringen die mich nicht um. Denn die greifen in kein lebenswichiges System ein.“

 

 

 


Leben- Atmen

17. September 2019

Den hier Mitlesenden dürfte bekannt sein wie einfach Leben ist.
Wir haben uns Jahrmillionen- lang an die Natur angepasst und tun uns deshalb mehr als einen Gefallen, uns diese Bedingungen wieder herzustellen.
So weit, so gut, so logisch, so erfolgreich.

Bloß gibt es einige Faktoren, die wollen und wollen nicht ins Bewusstsein der heutigen Menschen kommen.
Wie oft bloß werde ich von ‚alten Rohköstlern‘ gerüffelt, wenn ich mentale oder soziale Themen anspreche.
Dabei ist es völlig klar: Du kannst rohköstlich leben bis zum Abwinken. Ohne Bewegung, mentaler Harmonie und sozialer Eingebundenheit wirst Du nicht alt werden, kannst Du nicht dauergesund sein.
So kurz, so klar, so einfach!

Es gilt also ALLE unsere alten Evolutions- Faktoren einzuhalten!

Ein, zum Beispiel, völlig vernachlässigter Faktor ist die Luft, das Atmen!

Dabei wissen wir alle, wie wichtig ausreichend Sauerstoff für uns ist.
Auch bestehen die für uns nicht unwichtigen Eiweiße primär aus Stickstoff, der der Hauptanteil unserer Atemluft ist. – Na, so ein Zufall aber auch!

Doch auch andere Luft- Inhaltsstoffe sind essenziell wichtig für uns.
Nicht zufällig haben die Japaner viele Worte für ‚Waldluft- Baden‘.
Ich bin zutiefst davon überzeugt, dass wir die essenzielle Wichigkeit der Atmung, bei weitem noch nicht erkannt haben.

So klug und wissenschaftlich wir heutzutage tun, so erbärmlich dumm sind wir in Wirklichkeit.

Jedermensch könnte es sofort spüren, wahrnehemen, überprüfen WIE wichtig reine Außenluft für uns ist.
Dennoch wird in den Medien lieber über Ernährung, über Sport und andere Peanuts diskutiert …

Mach einen ein fachen Versuch!
Meines Erachtens geht es nämlich nur um das richtige, ach, was sag ich! Es geht nur um überhaupt ein Bewusstsein!

Wenn Du essend, fernsehend, plaudernd, gamend, PC- arbeitend drinnen sitzt, probier es einfach aus! Steh auf, geh raus vor die Tür und atme einmal bewusst tief durch! ….

Ja, mach das! Am besten sofort! ….


Und? Merkst Du diesen gewaltigen Unterschied!?
Spürst Du diese enorme Lebensenergie, die frische Luft liefert!?

In der Stadt wird der Unterschied nicht sooo gravierend sein, wie am Land. Doch Du kannst es am Wochenende bei einem Waldspaziergang ja nocheinmal versuchen.
Ich finde, es ist unglaublich, mit welchem Innenraum- Dreck wir uns tagtäglich zufriedengeben!
Bzw. WIE groß der Unterschied zwischen Frisch- und – noch so guter – Raumluft ist.

Aber spür es selber!
Ich will Dir nichts einreden. Spür es selber!
Geh raus!
Geh jetzt raus!


Ist es nicht unglaublich, dieser Unterschied!?
Uns fehlte nur bisher bloß das Bewusstsein dafür!
Dass ist ab heute anders!

Du wirst, so, wie manche Leute die Wasser- Qualität sofort schmecken, ab heute ein Bewusstsein für die jeweilige Luftqualität haben.
– Und staunen, wie unterschiedlich diese ist.
– Und hoffentlich die Konsequenzen daraus ziehen und möglichst oft gute Luft aufsuchen.
Ganz im Sinne von

 

 

 


Frauen- Emanzipation

16. September 2019

Wer es mit Hausverstand noch nicht gemerkt hat, wie sehr diese Emanzipationspläne die Familien- und Kinderzerstörung fortsetzen:
In einem längeren Interview erzählt Aaron Russo, was ihm sein damaliger Freund Nick Rockefeller erzählte:

Nick Rockefeller zu Aaron Russo: Weißt Du warum wir die Rockefeller- Stiftung das Frauen- Gleichberechtigungsthema weltweit in alle Medien brachten?
Aus zwei Gründen:

   Zuvor konnten wir die Hälfte der Bevölkerung nicht besteuern und
 
   zweitens: Jetzt haben wir die Kinder von jungen Jahren an zum Indoktrinieren. Wir bringen ihnen bei wie sie denken sollen. Das bricht die Familien auf.

Das ganze Interview kannst Du hier ansehen.

 
PS: Zur Rekapitulation:

Erst vereinzelten wir uns aus primatenähnlichen, harmonischen Gemeinschaften zu Exklusiv- Partnerschaften
zumindest aber, vor der rasch zunehmenden Verstädterung, noch in funktionierende Dorfgemeinschaften
Die Einführung der Schulpflicht entfremdet die Kinder der Familie
Diesen Kleinfamilien wurden bald die Männer durch Auspendeln genommen
Durch Drehen an den Einkommens- und Preis- Schrauben wurden die Frauen in Berufe gedrängt
Kindergärten und Krippen wurden forciert um Frauen aus den Familien zu locken und mehr Zugang zu Kindern zu erlangen
Scheidungen wurden erleichtert, was die Anzahl der Alleinerziehenden steigerte
Früher im Haushalt lebende Alte wurden vermehrt in Heime abgeschoben
und letztendlich: siehe oben

Was aber nach all diesen Spaltungen und Trennungen noch immer verblieben ist, ist das evolutionstief in uns allen verwurzelte Gefühl nach ‚zusammen gehören wollen‘.
Das wird nun schändlichst von Wirtschaft, Medien und Politik missbraucht und ausgenützt um die Menschen durch zahllose ‚Ersatzbefriedigungen‘ zu steuern.

 

 

 


Bitte, bitte …

14. September 2019

Oft schon hab ich hier über das Problem des Impfens geschrieben.
Derzeit läuft ein online- Impf- Kongress. Ich bin nicht sehr für das Geschäftemachen durch den Verkauf von Kongress-Paketen.
Doch in diesem Fall, wer Kinder hat und mir die folgenden Punkte nicht glauben will und kann:
Bitte loggt Euch umgehend ein in den Kongress oder bestellt Euch das Paket.
Denn soooo viele, absolute Fachleute stellen es total klar und verständlich dar, dass

Impfungen absoluter Wahnsinn, und
absolut gefährlich sind,
dass zahllose Statistiken zeigen, dass ungeimpfte Kinder gesünder sind als geimpfte,
dass Impfschäden gefährlicher sind als die Krankheiten selbst,
dass die beimpften Krankheiten am zurückgehen sind und nur mehr durch Impfungen aufrecht erhalten werden,
dass alle beimpften Krankheiten bloß Hunger-, Liebes- und Mangelkrankheiten sind,
und damit – jetzt kommt der payoli- Teil:
Bei paradiesisch gesunder Lebensweise sind all die beimpften Krankheiten keinerlei Thema,
sondern ganz im Gegenteil, eine, für das ganze weitere Leben, Bereicherung und Immunstärkung.
Das 150 Jahr alte ‚Der Keim ist nichts, das Millieu ist alles‘, erweist sich heute wahrer denn je.
Will heißen: Ein starkes Immunsystem wird mit praktisch jedem Erreger fertig und geht aus dem Kontakt mit ihm gestärkter heraus, als mit jeder Impfung, die nur schwächt.
Das Hauptproblem bei der Impfproblematik ist, dass Menschen sich nicht vorstellen können, dass etwas falsch sein kann, dass von allen Medien und medizinischen Vertrauenspersonnen als gut propagiert wird.
Dennoch ist es so!
Impfen ist eine der derzeit massivsten Betrugs- und Geschäfts- Aktionen!

Bitte leitet diesen Beitrag an alle Schwangeren, werdenden Eltern und Eltern weiter!
Und

 

PS: Ich weiß nicht, ob es rechtlich ok ist, aber ich kann Dir eine Audio- Datei eines der absolut genialen Kongress- Interviews zusenden oder wenn mir jemand web- space zur Verfügung stellt, dieses dort online stellen.

 

 

 


Bald schon!

12. September 2019

  So wie die Steinzeit
nicht aus Mangel an Steinen,
sondern aufgrund besserer Ideen
zu Ende ging,
liegt auch unsere Fortschrittsgesellschaft
nicht aus Mangel an Fortschritt darnieder,
sondern wird mangels Lebensqualität
und mit Hilfe von ‚paradise your life‘
in eine Paradies- Gesellschaft übergehen.
 

 

 

 


Blöd gelaufen

10. September 2019

Tja, niemand weiß wann, doch irgendwann muss der Schritt aus der Harmonie in den Wahnsinn, dessen immer perverser werdende Ausläufer wir heute noch ‚genießen dürfen‘, erfolgt sein.
Sieht man sich das Leben freilebender Tiere an, bekommt man noch einen Eindruck davon, wie wir wohl Jahrmillionen lang selber auch gelebt haben müssen: Ohne Kriege, ohne Feindschaften, ohne Neurosen, inmitten von Fülle, Liebe und Harmonie.

Doch irgendwann muss es diese ‚eine Mutter‘ gegeben haben, die anderes, als ihrem Kleinen Liebe zu geben, im Sinn hatte. Und schon war unser aller Vorläufer in dieser Welt! Einer (oder eine) die ein Leben lang dieser entgangenen Liebe und Zuwendung nachlief und alles nur mögliche tat, um diese doch noch zu bekommen.
Und hier setzt die Evolution ein, die nicht immer nur Gutes fördert!

Denn genau dieser Mensch war ein ‚gefundenes Fressen‘ für seine Mitwelt! Er war formbar und ausnutzbar. Er war herumkommandierbar, tat allen jeden Gefallen, biederte sich an … tat einfach alles, um geliebt zu werden.
Natürlich fanden sich sofort die ein, die ihn auszunützen verstanden.
Sozusagen die Urform des heutigen Selbständigen- Unselbständigen- Modells

Wie man sieht, hat die Evolution mittlerweile ganze Arbeit geleistet, denn das heutige Verhältnis von Selbständigen zu Unselbständigen lässt das Wort ‚Mensch‘ ja kaum noch zu, geschweige denn den ‚freien Willen‘, der uns angeblich vom Tier unterscheidet.
Denn wenn 10% der Selbständigen 85% des Globalvermögens besitzen, braucht man wohl kaum noch von Ausgewogenheit zu sprechen …

Ja, heute ist es sogar so, dass diese lieblos großgezogenen Besitzenden und Neurotiker, die Allerangesehendsten sind! Eine ganze Reihe von Studien zeigt, dass diese psychisch Kranken ganz besonders in höheren Management- Ebenen zu finden sind. Na klar, die tun skrupellos alles um zu ‚ihrer‘ Anerkennung zu kommen …

Die Krönung dieser Erkrankung ist dann auch noch, dass ein paar Milliardäre, 95% des Globalvermögens besitzen!
– Aber nicht auf die Idee kommen, damit etwas Gutes/ Liebevolles für die zu tun, die ihnen all das erarbeitet haben! Das ist doch – seinen wir doch ehrlich – echt krank!

Da ist zum Beispiel diese Frau Heidi Horten, von der ich kürzlich las, dass sie ausgerechnet Österreichs Bonzenpartei Nr.1 massiv finanziell unterstützen musste!
Sie war zwar einst ein ganz normales Lehrmädchen, als der Millionär Horten sich in sie verguckte. Doch für diese Leute, für ihresgleichen sozusagen, scheint sie mittlerweile weniger übrig zu haben als für eine konzernhofierende, abgehobene ÖVP.

Ah ja! Und sie besitzt weltweit dutzende Immobilien, die rund um die Uhr von je zwischen 20 und 40 Angestellten ‚in Schuss‘ gehalten werden müssen, falls Frau Horten einmal geruhen sollte, eine davon für wenige Tage aufzusuchen!
Das sind die, von dieser kranken Gesellschaft bewunderten Oberkranken!

Frau Horten! Jährlich sterben allein in Österreich Zigtausende allein an Krebs, bzw. an der Profitmedizin, was absolut nicht sein müsste! Sie alle könnten leben, könnten gesund sein, könnten sich ihres Lebens erfreuen! – Wenn sie – mit Ihrem Geld – die payoli- Wahrheit erfahren hätten!
Doch Kranke, wie Sie, spenden lieber für Kranke, um das kranke System weiter am Leben zu erhalten …

Dieser Wahnsinn ist tatsächlich ein in sich geschlossenes, scheinbar stimmiges System, an das alle glauben, es fördern und damit am Weiterleben erhalten …

Für Betroffene absolut tragisch.
Für Sehende/ Wissende unfassbar unglaublich!

 

 

 


Wähler, was tust Du!?

9. September 2019

Eine sehr kurze aber einprägsame Geschichte, die die Absurdität unseres politischen Systems darstellt und deren Auswirkungen allen Wählern klar sein sollte. Sie braucht allerdings etwas Zeit um ‚einzusickern‘

Jemand hat die Idee ein Schwimmbad für die Stadt zu bauen
‚Ok‘, sagt ein Politiker, ‚wenn Du mich wählst, wird das erledigt‘
Dieser Mensch wählt ihn,
worauf der Politiker von Dritten das Geld dafür einfordert.
Der Geldmensch aber sagt: ‚Na hör mal, ich hab Dich weder gewählt, noch brauch ich ein Schwimmbad!‘
Darauf der Politiker: ‚Du bist dazu gesetzlich verpflichtet!‘
Der Geldmensch beharrt: ‚Sicher nicht mit meinem Geld!‘
Daraufhin wird ihm mit legislativer und exekutiver Gewalt das Geld abgenommen.
Die gesamte Kette wirkt als hätte der Ideengeber selber das Geld geraubt
Der Geldmensch fragt zu recht: ‚Für diesen Blödsinn würdest Du mich tatsächlich erschießen?‘
Diese Verantwortung sollte jedem Wähler klar sein und lieber persönlich Interessierte zusammensuchen

Den ganzen sehr interessanten Vortrag kannst Du hier ansehen.