Gemeinwohl (2)

Wie gestern durchleuchtet, ist dieses, so wunderbar scheinende Gemeinwohl, diese wunderbare Solidarität gar nicht so klar und eindeutig richtig.
Besonders nicht in Zeiten des Corona- Wahns!

Denn die Regierungs- Maßnahmen schaffen einiges an Ungleichgewicht!
Gesunde bezahlen teuer für Kranke.

Es wurde und wird kein Unterschied gemacht zwischen Gesundheitsbewussten und Selbstzerstörern.

Kann man überhaupt zwischen diesen beiden Gruppen unterscheiden?!

Bewusste Menschen, eine gerechte und bewusste Gesellschaft könnte es!
Unsere derzeitige Gesellschaft kann es nicht!
Sie ist zu ‚unbewusst‘!
Und vor allem von einer profitorientierten Medizin ‚gesteuert‘, die hehre Ziele vorgibt um damit die ‚dicke Kohle‘ zu machen.
So werden z.B. ‚Ärzte ohne Grenzen‘ gehypt, obwohl die ganze Wissenschafts- Lage klar zeigt, dass Krankheiten praktisch ausschließlich durch Armut und Mangel verursacht werden.
Doch anstatt politisch aktiv zu werden, um Armut und Mangel zu beseitigen, wird lieber aufwändigst auf ‚edle Retter‘, in Wirklichkeit auf Pharma- Büttel gemacht! 😦

Detto im Corona- Fall!
Mit einer handvoll einfacher Fragen oder auch nur der Abfrage der e- cards hätten die Risikopatienten erkannt, separiert und geschützt werden können.
So aber wurden von völlig unverständigen Politikern Gesundheitsbewusste, Selbstzerstörer, Bewusste, Unbewusste, ‚Mutwillige‘, Kranke, Gesunde .. einfach alle in einen Topf geworfen.
Gesunde und Gesundheitsbewusste hatten auszubaden, was andere verursachten!
– Und! Die, die weiterarbeiten, die anderen vorbildlich ‚vorauseilen‘ hätten können, wurden zum Nichtstun ‚verurteilt‘!
Also, ganz ehrlich! Dümmer geht’s eigentlich nimmer!

Doch, noch einmal!

Woher kommt diese Art zu denken?
Es fehlt das Bewusstsein von Ursache und Wirkung!

Krankheiten und Defizite werden – durch die jahrzehntelange ‚Medizin- Vergiftung‘ – immer noch für schicksalhaft angesehen.
Dabei ist es einfach lachhaft, anzunehemen, dass auch nur irgendetwas grund- und ursachenlos passieren könnte!
Die Welt ist so voll mit Ursachen- basierten Vorkommnissen, Gesetzmäßigkeiten, Erlebnissen, Fakten, Beweisen … dass ich mir die Bescheuklappung der Menschen, durch die Medizin, kaum erklären kann.

Doch Medizin ist ja auch keine Wissenschaft, sondern eine rein empirische Disziplin.
Auch wenn die Dotores und Schulmedizingläubigen jetzt aufheulen mögen: Ganz einfach, aber korrekt gesagt: Die Medizin weiß nicht, was sie tut, doch wenn es hilft, ist es ok.
Also absolut nicht ursachenbezogen, obwohl es keinen Zweifel gibt, dass wir hier sind UM zu lernen, UM aus unseren Fehlern, aus unseren Erkrankungen, zu lernen!

Genau dieses mangelnde Wissen fehlte auch unseren Politikern!
‚No na!‘ Schließlich hat ja auch jede Gesellschaft die Politik, die sie wollte, die sie ‚verdient‘!

Also, liebeR LeserIn, Du solltest nun wissen, wo es für Dich langgehen sollte

im Sinne von

 

 

 

2 Responses to Gemeinwohl (2)

  1. Nun, lieber Payoli,

    ich frage mich immer, wer denn den einen oder anderen Begriff gekapert hat …
    ausgehöhlt und umdefiniert hat … – und warum lande ich gerade wieder beim „Neusprech“ bis hin zum „Wahrheits-Ministerium“

    Nun, was soll man da noch schreieben,
    außer:
    Alles Liebe und das „Neue Paradies“ steht alsbald vor der Tür,
    Raffa.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: