Cool, der Typ

– Aber mit 21 schon tot!
Fast lapidar wird vermeldet:

„Mit nur 21 Jahren ist der US Rapper Juice WRLD am 8. Dezember am Flughafen Chicago zusammengebrochen und danach im Krankenhaus verstorben“

Auch Asiens K-Pop-Stars sterben, weit unter 30, ‚wie die Fliegen‘ hätt‘ ich fast gesagt

Ich frag mich: Ist das schon die mediale Einstimmung auf die baldige Normalität?
Denn die mittlerweile rückläufige US- amerikanische Lebenserwartung, trotz weltweit höchsten Ausgaben für das sogenannte Gesundheitssystem, macht sich so statistisch und faktentrocken gar nicht gut. Da sollte man sehr wohl Promis ‚vorausreiten‘ lassen …

Doch wir paar letzte Mohika…, äh payolis, werden aber schon noch 120, gell!

 

 

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: