Nahrungsergänzungsmittel

Immer wieder werde ich auf Nahrungsergänzungsmittel, div. Algenpräparate u.Ä. angesprochen.
Natürlich kenne ich auch einige dieser Produkte und glaub sogar an deren Wirkung.
Doch sehen wir uns diesen ‚zugekauften Gewinn‘ einmal genauer an bzw. stellen wir ihn dem ‚paradise your life‘- Leben gegenüber.

Was können wir aus der Entwicklung der letzten Jahrzehnte lernen?
Was haben uns all die Rationalisierungen, was hat uns die Verfachleutung gebracht?
Was uns Maschinen und Motoren an Plage abnahmen hat uns Kondition und Beweglichkeit und damit Lebensfreude und Gesundheit gekostet.
Was haben uns die Fachleute gebracht?
Wir haben unser breites Wissen und die Abwechslung im Leben gegen ein eintöniges Spezialistentum mit Schmalbandwissen getauscht, wurden Schritt um Schritt entmündigt und müssen heute schon akademische Ernährungsberater und Ärzte fragen, wie wir unsere Kinder richtig ernähren sollen!

Wie sieht das im ‚paradise your life’- Leben aus?
Hier heißt es ‚Selbst ist der freie Mensch’. Hier denken wir wieder selber und effizient einfach. Hier machen wir uns möglichst viel selber, verbreitern damit unseren Horizont und ertüchtigen unsere Fähigkeiten.

Auf die Nahrungsergänzungen zurückzukommen:
Natürlich sind derartige Produkte ok. Doch welche Variante ist reicher?
Wenn wir mit unserem eindimmensional erarbeiteten Einkommen aus einem Spezialisten- Job andere dafür bezahlen, dass sie uns mit ihrem, auch wieder ganz speziellen, eindimmensionalen und lebensverengend, Job Algen aus Kanadischen Seen fischen und zu Pillen pressen?
Oder wenn wir selber zu ‚unseren Lieblingsplätzen’ gehen, dabei uns, die Natur und unser Bewegen erleben und genießen, und uns da unsere Wildkräuter selber holen?

Natürlich haben Berufstätige oft nicht die Zeit dafür, aber das Geld. Doch könnte das nicht ein Anlass sein, die Notwendigkeit solch einer Lebens- raubenden Beschäftigung zu neu überdenken! 😉

Demnächst: Was tun wir mit den Wildkräutern? Wie bekommen wir damit eine zufriedenstellende Basis- Versorgung hin? Wie können sich damit auch Berufstätige schnell eine topgesunde Grundversorgung schaffen?

 

3 Responses to Nahrungsergänzungsmittel

  1. papamojo sagt:

    Dein Konzept ist gut, das steht für mich außer Frage! Auch ich bin ein Befürworter der Entscheidung, in vielen Bereichen des Lebens die natürlichen Wurzeln des Menschseins wiederzuentdecken und seinen Alltag daraufhin zu verändern.
    In vielen Gesprächen mit Menschen ist mir aufgefallen, dass ein Großteil ein Problem damit erschafft, gewohnte Strukturen zu verlassen. Sie sind identifiziert damit. Diese Strukturen loszulassen, bedeutet, ein gewohntes Selbstbild zu verlieren und das macht erstmal Angst und erzeugt Widerstände.
    Ich empfinde es als schön, eine Botschaft immer wieder über das Vorleben anzubieten und dabei absolut nichts zu verurteilen. Sobald ein „Besser/Schlechter-Vergleich“ aufgestellt wird, fühlt sich der Verstand angegriffen und blockt ab.

    Ich bin mir sicher, dass keiner derer, die unnatürlich leben oder die Existenz und sich selbst schädigen, dies in bewusster Absicht tun. Dahinter steckt eine raffinierte Eigenart des Verstandes, identifizierte Strukturen mit allen Mitteln zu verteidigen.

  2. papamojo sagt:

    Und: Ich weiß, dass du auch lebst, was du schreibst. Deshalb lese ich deine Beiträge sehr gerne!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.