Das Geheimnis der Liebe

Was ist es, das uns immer wieder in Wogen des Glücks hinweggespült werden lässt?
Was ist es, das uns anrührt am Verhalten kleiner Kinder?
Was freut uns bei der Begrüßung durch einen Hund?
Was erhoffen wir uns von jeder neuen Liebe?
Was macht die Mutterliebe so einzigartig?
Wonach suchen wir, oft ein Leben lang?

Das Zauberwort heißt

B E D I N U N G S L O S E   Liebe!

So schwierig es in unserer heutigen beurteilenden, abwägenden, einordnenden. zählenden und vergleichenden Grundeinstellung ist, bedingungslos geliebt zu werden, so einfach ist es bedingungslos zu lieben.

Wie wir bereits in ‚Liebe, Energie, Können‘ gesehen haben, sind es nicht die Gegebenheiten im Außen, die uns lieben lassen, sondern UNSERE Fähigkeit zu lieben.
Wenn uns diese also ohnehin geschenkt wurde, wir diese also ohnehin jederzeit und kostenlos ‚anzapfen’ und weitergeben können, dann tun wir das doch!
Bereiten, versprühen wir doch Liebe und Freude!
Nur das erhöht die Chance, auch selber geliebt zu werden. – Auch wenn wir dessen dann vielleicht gar nicht mehr bedürfen … 😉

Und unter uns gesagt: Wer Bedingungen stellt, wer alles genauso haben will, wie er es sich vorstellt, zeigt doch eigentlich bloß wie unflexibel er ist, wie eng sein Denken ist, wie wenig er sich auf neue Erfahrungen einlassen kann, wie wenig Interesse er an Neuem hat 😉
Und wie sehr man sich mit einem ev. solch egozentrischen Verhalten selber schadet und sich das Altern vergällt, siehst Du hier.

 

2 Responses to Das Geheimnis der Liebe

  1. monika zimmel sagt:

    wieviele ehen, partnerschaften würden nicht zerbrechen und enden, wenn sie sich bedingungslos liebten!tja, es könnte so einfach sein!

  2. papamojo sagt:

    Der Begriff „Liebe“ ist unzweifelhaft Eigentum des Verstandes, mit all seinen Erinnerungen, Verknüpfungen und Assoziationen. Ebenso wie der Begriff „Gott“, kann das viel Verwirrung in die Wahrnehmung bringen.
    Aus deinen Texten geht hervor, dass du die Liebe kennst und sie auch lebst.

    Ich finde es schön und befreiend, die Liebe auch aus anderen Perspektiven zu betrachten: Ein Moment der Wahrnehmung von Licht oder einer wunderschönen Blüte oder der Anmut einer Bewegung. In der zeitlichen Lücke der Wahrnehmung bis der erste Gedanke auftaucht, reicht aus, um „Liebe“ zu spüren…überall ist sie!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: