Einmal ganz pragmatisch gesehen …

… braucht Fortschritt Menschen, Erfinder, Entdecker und Wegbereiter die Neues schaffen. Aber auch das Abtreten der alten Generation, der ‚Festhalter‘ am Alten.

Einmal ganz spitituell und esoterisch gesehen müssen ‚wir‘ vielleicht deshalb gehen, um dem Neuen Platz zu machen …

Dass alte Menschen geistig verhärten, bei ihren alten Ein- und Ansichten bleiben, ist bekannt.
Vielleicht folgt der Geist ja bloß dem Körper, der im Alter ja auch verhärtet.
Dieser verhärtet durch unser ‚hartes‘, dichtes und nicht artgerechtes Essen.

Mit leichtem, lockerem und luftigem (Roh-)Essen würden auch die Körper leicht und beweglich bleiben.
‚Auf‘ solch einem Körper kann auch kein ’schwerer‘ Geist ’sitzen‘.

Vielleicht müssten wir ja gar nicht so viel zu früh ‚abtreten‘, wenn wir uns nicht dem Fortschritt, dem Neuen in den Weg stellen würden ….
Wenn wir der Weg, wenn wir das Neue wären …

Könnte doch, so ganz spirituell und esoterisch gesehen, sein. Oder?

 

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: